Skip to main content

Velociraptor: Steckbrief + 8 Merkmale des Raptors

Der Velociraptor gilt als klein, flink und schlau. Er war ein geschickter und schneller Jäger aus der Familie der Raptoren. Wir haben alles Wissenswerte über den Dinosaurier, seine Merkmale, einen Steckbrief sowie spannende Velociraptor-Fakten.

Durch Filme wie Jurassic Park (1993) und Jurassic World (2015) wurde der Velociraptor zu einer der bekanntesten Dinosaurier-Arten weltweit. Wir verraten dir alles über den schnellen Räuber, seine Fundorte und seine Merkmale.

Außerdem haben wir einen Steckbrief zur Übersicht erstellt und vergleichen ihn mit seinem deutlich größeren Verwandten, dem Utahraptor. Zum Schluss verraten wir dir, wie sich der echte Velociraptor von seiner Darstellung in den Medien unterscheidet und haben Infos zu seinem Aussterben.

Wissenswertes über den Velociraptor

Wissenswertes über den Velociraptor

Im Folgenden findest du Wissenswertes über den Velociraptor. Dazu gehören seine Skelett- und Knochenfunde ab dem 20. Jahrhundert sowie seine Namensgebung. Im Anschluss findest du die acht wichtigsten Merkmale des schnellen Dinosauriers wie seinen Lebensraum, seine Größe und sein Jagdverhalten.

Fundorte des Dinosauriers

Die ersten Knochen des Velociraptor mongoliensis wurden 1922 in der Wüste Gobi der Mongolei gefunden: ein kompletter Schädel sowie die vergrößerte Kralle des Dinosauriers mitsamt einiger Fußknochen. Er war der erste Raptorenfund überhaupt.

1971 wurde ein Fossil gefunden, das einen Velociraptor im Kampf mit einem Protoceratops zeigt ("Kämpfende Dinosaurier"). Im Zeitraum von 1988 bis 1990 wurden mehrere Überreste in Nordchina (Innere Mongolei) gefunden. 1999 fand man sogar Knochenelemente einer weiteren Art: den Velociraptor osmolskae. Er wurde nach seiner Erstbeschreiberin benannt, der polnischen Dinosaurierforscherin Halszka Osmólska.

Namensgebung

Der Velociraptor wurde 1924 von dem amerikanischen Wissenschaftler Henry Fairfield Osborn benannt. Er war es auch, der 1905 den Tyrannosaurus rex benannte. Die Übersetzung von Velociraptor bedeutet: "Schneller Räuber". Er leitet sich vom lateinischen "velox" für "schnell" und "raptor" für "Räuber" ab.

8 Merkmale des Velociraptors

In diesem Kapitel haben wir alle wichtigen Merkmale der Dinosaurier-Gattung Velociraptor für dich zusammengestellt. Dazu gehören zum Beispiel die Einordnung der Gattung zur Gruppe der Raptoren und seine körperlichen Eigenschaften wie Größe, Gewicht und Geschwindigkeit.

Außerdem verraten wir dir, wann und wie er gelebt hat, was er fraß und wie er jagte. Im Anschluss findest du einen kurzen Steckbrief mit den wichtigsten Fakten auf einen Blick und einen Vergleich zum deutlich größeren Utahraptor.

Gruppe der Raptoren

Die Gruppe der Raptoren

Die Gattung Velociraptor gehört zur Gruppe der Dromaeosauridae ("rennende Echsen"). Gattungen dieser Gruppe werden umgangssprachlich auch als Raptoren bezeichnet. Raptoren sind Theropoden, laufen demnach auf zwei Beinen (biped) und sind Fleischfresser. Sie sind auch der Gruppe der Coelurosauria zugehörig, zu denen auch der Tyrannosaurus Rex gehört. Zudem waren sie nah mit den Vögeln verwandt. Bei vielen Raptoren-Fossilien hat man festgestellt, dass sie gefiedert waren.

Zur Gruppe der Raptoren gehören zum Beispiel die beiden sehr großen Gattungen Utahraptor und Austroraptor sowie die beiden kleineren Microraptor und Dromaeosaurus. Von der Gattung Velociraptor sind bis heute zwei Arten bekannt: Der Velociraptor mongoliensis und der Velociraptor osmolskae.

Wann der Velociraptor lebte

Der schnelle Räuber lebte vor etwa 85 bis 67 Millionen Jahren während der Oberkreide. Manche Paläontologinnen und Paläontologen vermuten, dass er bis vor 66 Millionen Jahren gelebt haben könnte. Die Kreide ist die jüngste der drei Perioden des Erdmittelalters: Trias, Jura und Kreide.

Der genaue Zeitraum in der Kreidezeit, aus der Fossilien entdeckt wurden, reicht vom späten Santonium (vor 86,3 bis 83,6 Millionen Jahren) über das Campanium (vor 83,6 bis 72 Millionen Jahren) bis hin zum Maastrichtium (vor 72 bis 66 Millionen Jahren).

Lebensraum

Der Velociraptor lebte den Ausgrabungen zufolge in einem eher trockenen und sandigen Lebensraum, ähnlich einer Wüste. Seine Skelette wurden in der heutigen Mongolei und dem Norden Chinas gefunden. Das Klima war zur Zeit des Räubers tropisch und es gab häufig Sandstürme.

Zu den Zeitgenossen, die ebenfalls in seinem Lebensraum lebten, gehören Ceratopsier (wie Protoceratops und Udanoceratops), Ankylosauriden (wie Pinacosaurus) und andere Theropoden (wie Oviraptoriden oder Troodontiden).

Körperbau und Haltung

Körperbau und Haltung des Dinosauriers

Im Vergleich zu seiner Körpergröße hatte der Velociraptor ein recht großes Gehirn. Deshalb war er wahrscheinlich etwas schlauer als andere Dinosaurier. Er besaß eine flache und lange Schnauze, die über die Hälfte seines Schädels ausmachte. Die Schnauze war vorne leicht nach oben gebogen und sein Kiefer besaß auf jeder Seite 26 bis 28 Zähne.

Die Zähne waren an der hinteren Schneidekante schärfer als an der vorderen, was vermuten lässt, dass er sich an das Fangen schneller Beute angepasst hat. Seine Krallen und seine Wendigkeit waren ebenfalls wichtige Waffen des Velociraptors. Seine Hände mit jeweils drei Krallen sind vergleichbar mit heutigen flexiblen Vogelfüßen.

Besonders auffällig ist allerdings die vergrößerte, abstehende, sichelförmige Kralle an seinem zweiten von drei Zehen. Sie konnte er zur Jagd nutzen oder um zu klettern. Der erste Zeh war wie bei vielen Fleischfressern stark zurückgebildet und der dritte hatte Bodenkontakt.

Die Augen des Velociraptors waren nach vorn gerichtet, was ein gutes räumliches Sehvermögen ermöglichte. Sein Rücken und sein Kopf stellten wie bei anderen Theropoden vermutlich eine Parallele zum Boden dar. Seinen Kopf konnte der Raptor weit drehen, sodass er ein weites Blickfeld hatte.

Hatte der Velociraptor Federn?

Ältere Funde von Raptoren haben ein stark ausgebildetes Gefieder und voll entwickelte Flügel dieser Dinosauriergruppe bewiesen. Auch am Velociraptor selbst wurden Vorrichtungen für Federn an seinen Armen nachgewiesen. Fliegen konnte der Velociraptor nicht, doch seine Federn könnten beim Paarungsverhalten, dem Ausbrüten der Eier oder zur Unterstützung seiner Geschwindigkeit eine Rolle gespielt haben.

Gewicht und Größe des Velociraptors

Die Knochen der Velociraptoren waren hohl und ähnlich zu heutigen Vogelknochen. Deshalb brachten die Tiere wahrscheinlich nicht mehr als 15 Kilogramm auf die Waage. Die Größe des Velociraptors ist vergleichbar mit der eines Truthahns oder eines Hundes.

Er wurde zwischen 50 Zentimetern und einem Meter hoch und zwei Meter lang. Sein Schädel wurde etwa 25 Zentimeter lang und seine Sichelkralle erreichte eine Länge von etwa 6,5 Zentimetern.

Lebensweise und Ernährung

Der Velociraptor war Fleischfresser

Der schnelle Jäger baute Nester für seinen Nachwuchs und war den heutigen Vögeln bereits sehr ähnlich. Außerdem war er im Gegensatz zu vielen anderen Dinosauriern wahrscheinlich eher warmblütig, allerdings mit einem geringeren Stoffwechsel als die heutigen Vögel oder Säugetiere.

Die meisten Riesenechsen der Urzeit waren weder wechsel- noch gleichwarm und gehörten somit einer Zwischenform an. Der Velociraptor benötigte, um seine Geschwindigkeit zu halten, wahrscheinlich viel Energie und mehr Körperwärme als manche seiner Artgenossen.

Gefressen hat er Fleisch und Aas, unter anderem vom Protoceratops, wie mehrere Fossile Funde bestätigt haben. Dass der Velociraptor in Gruppen lebte und jagte, konnte bis heute nicht bewiesen werden. Es wurden zwar nebeneinander verlaufende Fußspuren gefunden, aber keine Skelett-Gruppen. Hier fehlt es den Forschenden bis heute an zuverlässigen Beweisen.

Lebenserwartung des Velociraptors

Wie alt ein Velociraptor wurde, konnte man in der Forschung bisher noch nicht eindeutig feststellen. Da er kleiner war als der bisher älteste gefundene T-Rex, liegt es nahe, dass er unter 30 Jahren alt wurde.

Wie alt wurden Dinosaurier?

Diese Frage kann von Forschenden nur mit Schätzungen beantwortet werden. Bei großen Tieren geht man von einem möglichen Alter zwischen 50 und 120 Jahren aus, bei kleineren Dinosauriern von einem Alter zwischen 30 und 40 Jahren. Das älteste gefundene Exemplar eines Tyrannosaurus Rex ist erwiesenermaßen 30 Jahre alt geworden.

Jagdverhalten und Geschwindigkeit

Velociraptoren waren schnelle Jäger

In der Forschung gibt es mehr Indizien dafür, dass Velociraptoren eher allein gejagt haben als im Rudel. Allerdings könnte es sein, dass sich einige Artgenossen für die Jagd zusammengetan haben. Der Dinosaurier ist zudem als Räuber bekannt. Vor allem deshalb, weil er sich gerne an der Beute oder Nahrung anderer Dinosaurier bedient hat.

Seine Klauen und seine Geschwindigkeit zwischen 38,9 und 60 Kilometern pro Stunde halfen ihm dabei, schnell einzelne Stücke zu entwenden und sich davon zu machen. Fand er keine Beute, die er sich stehlen konnte, jagte er wahrscheinlich kleinere Säugetiere und Reptilien.

Seine auffällige Kralle am zweiten Zeh des Velociraptors könnte Untersuchungen zufolge dazu gedient haben, an Beutetieren hinaufzuklettern oder sie festzuhalten, während Hände und Zähne zum Fressen und Zufügen von Verletzungen dienten.

Ein Skelettfund, der den Kampf eines Velociraptors mit einem Protoceratops zeigt, beweist, dass der Dinosaurier durchaus in Kämpfe mit größeren Sauriern verwickelt war. Vermutlich wurden die Tiere während des Kampfes von einer Sandlawine oder einem Sturm lebendig begraben.

Steckbrief: Der Velociraptor

Im Folgenden haben wir die wichtigsten Merkmale des Velociraptors noch einmal in einem Steckbrief für dich zusammengefasst. Dazu gehört zum Beispiel die Bedeutung seines Namens, die Klassifizierung seiner Art und körperliche Angaben wie seine Größe, sein Gewicht und seine Geschwindigkeit.

Danach findest du einen körperlichen Vergleich zum größten bekannten Raptoren, dem "Utahraptor". Außerdem informieren wir dich über Unterschiede echter Velociraptoren zu den Darstellungen in den Medien sowie über sein Aussterben.

  • Bekannte Arten: Velociraptor mongoliensis, Velociraptor osmolskae
  • Name der Gattung: Velociraptor ("Schneller Jäger")
  • Übergeordnete Gattung: Dromaeosauridae (Raptoren)
  • Gruppe: Theropoden
  • Ordnung: Echsenbeckensaurier (Saurischia)
  • Zeit: Oberkreide vor etwa 85 bis 67 Millionen Jahren
  • Lebensraum: Asien (Mongolei und China), vorwiegend Wüstenlandschaft
  • Ernährung: Fleischfresser (Beute und Aas)
  • Körpermerkmale: Klein, langer Schwanz, Federn, viele Zähne, scharfe Krallen
  • Länge: 1–2 Meter
  • Höhe: etwa 0,5–1 Meter
  • Gewicht: 15 Kilogramm
  • Geschwindigkeit: 38,9–60 km/h

Vergleich zum Utahraptor

Der Utahraptor lebte etwa 41 Millionen Jahre vor dem Velociraptor

Mittlerweile wurden viele Gattungen und Arten aus der Gruppe der Raptoren (Dromaeosauridae) gefunden. Das wohl größte Exemplar ist der "Utahraptor". Seine Fossilien wurden 1975 in Utah (USA) gefunden. Der zweibeinige Fleischfresser wurde 7 Meter lang und brachte 500 Kilogramm auf die Waage.

Wir haben eine Tabelle mit Vergleichsdaten für dich erstellt, damit du ein besseres Verständnis von Raptoren und ihren unterschiedlichen Gattungen bekommst. Beide sind wendig und haben einen ähnlichen Körperbau, doch der Velociraptor war deutlich kleiner, leichter und vermutlich auch schneller als der Utahraptor.

Außerdem ist der Utahraptor der ältere Dinosaurier. Er lebte bereits zur Zeit der Unterkreide vor etwa 130 bis 126 Millionen Jahren. Als der Velociraptor vor etwa 85 Millionen Jahren aufkam, war der Utahraptor bereits lange ausgestorben.

 VelociraptorUtahraptor
Länge2 Meter7 Meter
Schädellänge0,25 Meter0,8–1 Meter
Sichelkralle6,5 Zentimeter24 Zentimeter
Höhe0,5–1 Meter2 Meter
Gewicht15 Kilogramm500 Kilogramm
ZeitOberkreideUnterkreide

Der Raptor in den Medien

Der Velociraptor in den Medien

In den Filmreihen um Jurassic Park (1993) und Jurassic World (2015) werden Raptoren als schnelle, echsenartige Rudeljäger dargestellt. Der Velociraptor dient hierbei häufig als Prototyp und Sinnbild der Gruppe der Raptoren und ist bei den meisten Menschen wahrscheinlich die erste Dinosaurier-Art, die sie mit einem Raptor verbinden.

Ein bekanntes Beispiel aus den Verfilmungen ist der Velociraptor "Blue". Der mediale Mythos um die Tiere entspricht aber nicht immer dem, was in der Wissenschaft herausgefunden wurde. Man geht davon aus, dass der Velociraptor deutlich kleiner und gefiedert war. Anstelle der angedeuteten zwei Meter Höhe in Jurassic World war er in Wirklichkeit nur einen halben bis einen Meter hoch.

Außerdem jagte er nach aktueller Beweislage wohl meist allein und es gibt keine Beweise für ein Leben in einem Rudel. Er war intelligenter als viele andere Dinosaurier, doch nicht in außergewöhnlichem Maß. Eine Dressur dieser Tiere ist also ebenfalls unwahrscheinlich.

Bereits in der Antike und dem Mittelalter entstanden Mythen, Legenden und Märchen über Dinosaurier. Damals konnten sich die Menschen die riesigen Knochenfunde noch nicht erklären und dachten, sie gehörten zu Fabelwesen wie Drachen oder Riesen.

Velociraptor: Aussterben des Dinosauriers

Unsere Erde ist bereits 4,6 Milliarden Jahre alt. Das Massenaussterben der Dinosaurier ist eines von fünf nur in den letzten 550 Millionen Jahren. Die ersten Dinosaurier-Arten existierten schon vor 245 Millionen Jahren auf der Erde. Der Velociraptor tauchte wahrscheinlich vor etwa 85 Millionen Jahren auf. Er lebte etwa 18 Millionen Jahre auf der Erde.

Manche Forscherinnen und Forscher gingen bis vor Kurzem noch davon aus, dass der Velociraptor bereits vor 76 Millionen Jahren ausstarb, vermutlich durch Veränderungen des Klimas. Andere dachten, dass sein Aussterben mit dem Massenaussterben der Dinosaurier vor 66 Millionen Jahren zusammenfiel.

Neuste Funde aus dem Jahr 2020 verraten jetzt, dass der Velociraptor auf jeden Fall noch vor 67 Millionen Jahren gelebt hat. In New Mexico fand man 20 Knochenfragmente. Diese Entdeckung verrät, dass der Velociraptor nicht nur in Asien gelebt hat, sondern auch im Südwesten der USA. Außerdem gehört der vogelartige Dinosaurier damit zu einer der letzten Dinosaurier-Arten vor dem großen Aussterben.

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.
Loading...

Ähnliche Beiträge