Skip to main content

150 seltene Mädchennamen & 8 Tipps zur Namenswahl

Die Wahl eines schönen Vornamens für deine Tochter ist gar nicht so leicht. Wenn dir die populären Namen nicht zusagen, findest du vielleicht unter den seltenen Mädchennamen den passenden. Wir haben eine große Auswahl für dich zusammengestellt.

Mit einem seltenen Mädchennamen kannst du deine Tochter auf dem Spielplatz rufen, ohne dass sich noch weitere Gesichter zu dir umdrehen. Finde hier seltene Mädchennamen, die ausgefallen, klassisch, kurz und schön sein können.

Seltene schöne Mädchennamen

Seltene schöne Mädchennamen

Bei den folgenden seltenen Mädchennamen handelt es sich um eine Auswahl besonders schön klingender Vornamen.

Vielleicht hast du sie sogar schon einmal gehört oder gelesen. Darüber hinaus zeichnen sie sich durch eine einfache Schreibweise aus und sind in verschiedenen Ländern verständlich.

  1. Alea
    Bedeutung: "Die Sprachgewandte" / "Die Redegewandte"
  2. Alenia
    Bedeutung: "Die Strahlende"
  3. Andriana
    Bedeutung: "Die Tapfere"
  4. Annina
    Bedeutung: "Kleine Anna"
  5. Ava
    Bedeutung: "Wasser" / "Strom" / "Vogel"
  6. Cara-Elea
    Bedeutung: "Lieb" / "Teuer" / "Gott ist mein Licht"
  7. Delilah
    Bedeutung: "Führerin der Frauen"
  8. Dilara
    Bedeutung: "Flammendes Herz"
  9. Frieda
    Bedeutung: "Die Liebende"
  10. Inessa
    Bedeutung: "Die Reine"
  11. Kalea
    Bedeutung: "Das Glück"
  12. Lani
    Bedeutung: "Himmel"
  13. Noella
    Bedeutung: "Die an Weihnachten Geborene"
  14. Quila
    Bedeutung: "Die Herrschende"
  15. Yara
    Bedeutung: "Frieden"

Hier findest du noch mehr schöne Mädchennamen für deine Tochter.

Klassische seltene Mädchennamen

Klassische seltene Mädchennamen

Die folgenden Vornamen gehören zu den klassischen Namen. Sie sind zwar selten, jedoch hast du sie sicherlich schon einmal gehört.

Sie lassen sich leicht aussprechen und klingen ganz zauberhaft im Ohr.

  1. Aurelia
    Bedeutung: "Die Goldene"
  2. Bente
    Bedeutung: "Die Gesegnete"
  3. Cleo
    Bedeutung: "Die Ruhmreiche"
  4. Elea
    Bedeutung: "Die Fremde" / "Die Andersartige"
  5. Florentine
    Bedeutung: "Die Blühende" / "Die Hochangesehene"
  6. Hanni
    Bedeutung: "Der Herr ist gnädig"
  7. Kaia
    Bedeutung: "Die Reine" / "Das Meer"
  8. Kayla
    Bedeutung: "Nachfahrin von Caollaidhe´"
  9. Leonia
    Bedeutung: "Die Löwin" / "Die Starke"
  10. Liora
    Bedeutung: "Das Licht"
  11. Lyra
    Bedeutung: "Die Mutige"
  12. Marlie
    Bedeutung: "Die Gott liebt"
  13. Mila
    Bedeutung: "Die Liebe" / "Die Angenehme" / "Die den Frieden bringt"
  14. Noelia
    Bedeutung: "Die an Weihnachten Geborene"
  15. Rahel
    Bedeutung: "Die Barmherzigkeit Gottes"
  16. Ruby
    Bedeutung: "Der Rubin"
  17. Sarina
    Bedeutung: "Die Fürstin"
  18. Tara
    Bedeutung: "Das Leben" / "Der Stern" / "Die Mitfühlende"
  19. Tiara
    Bedeutung: "Das Diadem"
  20. Valentina
    Bedeutung: "Die Kräftige" / "Die Gesunde"

Ausgefallene seltene Mädchennamen

Ausgefallene seltene Mädchennamen

Seltene Mädchennamen können nicht nur schön, sondern auch ausgefallen sein. Dabei haben sie oft mystische Bedeutungen, sodass du passend zum Wesen deiner Tochter den richtigen Namen auswählen kannst.

  1. Calla
    Bedeutung: "Die Freie" / "Die Starke" / "Die Geliebte"
  2. Estelle
    Bedeutung: "Der Stern"
  3. Fleur
    Bedeutung: "Die Blume" / "Die Blüte"
  4. Isalie
    Bedeutung: "Die Liebreizende und Zärtliche"
  5. Laila
    Bedeutung: "Die Weise" / "Die nächtliche Schöne"
  6. Lilith
    Bedeutung: "Die Nächtliche"
  7. Nellina
    Bedeutung: "Die Sonne"
  8. Novalee
    Bedeutung: "Neue Wiese" / "Schmetterling"
  9. Paloma
    Bedeutung: "Taube"
  10. Ranya
    Bedeutung: "Lieblich" / "Schön" / "Augenweide"
  11. Rika
    Bedeutung: "Die Reiche an Schönheit und Erfahrung"
  12. Saima
    Bedeutung: "Die lächelnde Sonne"
  13. Sunja
    Bedeutung: "Die Kämpferin des Lichts" / "Die Soldatin"
  14. Talisa
    Bedeutung: "Das Leben"
  15. Thekla
    Bedeutung: "Ruhm Gottes"
  16. Tiana
    Bedeutung: "Prinzessin" / "Die Göttliche" / "Die Geweihte"
  17. Tilda
    Bedeutung: "Die mächtige Kämpferin"
  18. Violetta
    Bedeutung: "Das Veilchen"
  19. Zahra
    Bedeutung: "Leuchtend"
  20. Zilla
    Bedeutung: "Der Schatten"

Kurze seltene Mädchennamen

Kurze seltene Mädchennamen

Bei einem längeren Nachnamen bietet sich ein kurzer Vorname für deine Tochter an. Dabei kannst du zum Beispiel zwischen Vornamen aus einer oder zwei Silben wählen.

Für manche seltene Mädchennamen gibt es mehrere Bedeutungen, die sehr unterschiedlich sein können. Das liegt an der jeweiligen Übersetzung in den verschiedenen Ländern.

  1. Alba
    Bedeutung: "Die Weiße"
  2. Ann
    Bedeutung: "Liebreiz" / "Anmut"
  3. Eira
    Bedeutung: "Schnee" / "Göttin der Heilung und der Heilkunde"
  4. Elin
    Bedeutung: "Die Leuchtende"
  5. Fay
    Bedeutung: "Fee" / "Feenvolk"
  6. Gada
    Bedeutung: "Glücklich"
  7. Gea
    Bedeutung: "Name der griechischen Erdgöttin"
  8. Hina
    Bedeutung: "Mädchen"
  9. Jola
    Bedeutung: "Das Veilchen"
  10. Lima
    Bedeutung: Name der römischen "Göttin der Schwellen und Grenzen"
  11. Liv
    Bedeutung: "Das Leben und dessen Schutz"
  12. Mava
    Bedeutung: "Hübsch" / "Entzückend"
  13. Nea
    Bedeutung: "Die Zarte"
  14. Nika
    Bedeutung: "Die Siegerin"
  15. Nara
    Bedeutung: "Land" / "Königreich" / "Brennendes Feuer" / "Glücklich"
  16. Oda
    Bedeutung: "Besitz" / "Erbe"
  17. Quinn
    Bedeutung: "Die Willensstarke" / "Die Weise"
  18. Raja
    Bedeutung: "Die Hoffnung" / "Paradies" / "König"
  19. Runa
    Bedeutung: "Die Geheimnisvolle"
  20. Suna
    Bedeutung: "Die Sonnenkämpferin"

Tipp: Schau dir einmal die Mädchennamen aus TV und Serien an. Eventuell bist du ja selbst ein großer Fan von Disney. Dann könnte der Vorname einer Disney-Prinzessin zu deiner Tochter passen.

Beispielsweise findet sich der Name "Tiana" bei Disney wieder. In dem Film "Küss den Frosch" trägt nämlich die Protagonistin diesen seltenen Mädchennamen.

Seltene arabische Mädchennamen

Seltene arabische Mädchennamen

Arabische Mädchennamen hört man in Deutschland vermutlich eher selten. Sie haben aber nicht nur einen schönen Klang, sondern auch eine leichte Schreibweise.

  1. Aischa
    Bedeutung: "Die Lebende"
  2. Alzena
    Bedeutung: "Die Schöne"
  3. Arifa
    Bedeutung: "Erkennend" / "Wissend" / "Zuverlässig"
  4. Atika
    Bedeutung: "Edel" / "Rein"
  5. Bayla
    Bedeutung: "Bei Gott"
  6. Hala
    Bedeutung: "Heiligenschein um den Mond"
  7. Lulu
    Bedeutung: "Perlen"
  8. Necla
    Bedeutung: "Das Kind"
  9. Rahila
    Bedeutung: "Die Reisende"
  10. Romaissa
    Bedeutung: Namensvetterin von Rumaysa bint Milhan, die eine der ersten weiblichen Konvertiten zum Islam war
  11. Roya
    Bedeutung: "Die Vision"
  12. Saide
    Bedeutung: "Die Glückliche" / "Die Wachsende"
  13. Shadia
    Bedeutung: "Sängerin"
  14. Ulima
    Bedeutung: "Die Weise"
  15. Zaida
    Bedeutung: "Gebieterin"

Seltene nordische Mädchennamen

Seltene nordische Mädchennamen

Viele der folgenden nordischen Mädchennamen stammen aus der nordischen Mythologie sowie aus der Zeit der Wikinger.

Die Vornamen stehen oft für Kampfgeist und Stärke, weshalb sie auch bei uns immer beliebter werden. Es gibt eine unglaublich große Auswahl an seltenen nordischen Mädchennamen, weshalb die Liste etwas länger ist.

  1. Agnetha
    Bedeutung: "Die Reine"
  2. Almina
    Bedeutung: "Die Tapfere" / "Die Tüchtige"
  3. Anniki
    Bedeutung: Koseform von Anna = "Die Begnadete"
  4. Anouk
    Bedeutung: "Der Bär" / Koseform von Anna = "Die Begnadete"
  5. Astrid
    Bedeutung: "Schöne Gottheit"
  6. Auri
    Bedeutung: "Morgenröte"
  7. Bodil
    Bedeutung: "Hilfe" / "Kampf"
  8. Caja
    Bedeutung: "Die Reine" / "Licht" / "Rabe"
  9. Cilia
    Bedeutung: "Die himmlische Lilie"
  10. Clara
    Bedeutung: "Die Leuchtende"
  11. Dana
    Bedeutung: "Die Dänin"
  12. Dilja
    Bedeutung: "Die an einem Sonntag Geborene"
  13. Edda
    Bedeutung: "Urgroßmutter" / "Symbol für Weisheit"
  14. Elina
    Bedeutung: "Die Strahlende" / "Die Schöne"
  15. Elkje
    Bedeutung: "Die Edle"
  16. Enna
    Bedeutung: "Die Begnadete" (Skandinavische Form von Anna)
  17. Estrid
    Bedeutung: Andere Variante von Astrid = "Schöne Gottheit"
  18. Finja
    Bedeutung: "Die Finnin" / "Die Weiße"
  19. Freya
    Bedeutung: "Herrin" / "Herrscherin"
  20. Greta
    Bedeutung: "Kleine Perle"
  21. Hedda
    Bedeutung: "Kampfkraft"
  22. Hilja
    Bedeutung: "Die Stille"
  23. Ilvy
    Bedeutung: "Kleine Wölfin"
  24. Inga
    Bedeutung: "Göttin" / "Hüterin"
  25. Isa
    Bedeutung: "Eis" / "Eisen"
  26. Janna
    Bedeutung: "Gott ist gnädig"
  27. Janne
    Bedeutung: "Gott ist gnädig" / "Himmel"
  28. Jannika / Jannike
    Bedeutung: "Gott ist gnädig"
  29. Jara
    Bedeutung: "Kampf und Kraft"
  30. Jördis
    Bedeutung: "Erdgöttin" / "Schwertgöttin" / "Trägerin des Schwertes"
  31. Jonina
    Bedeutung: "Gott ist gnädig"
  32. Jorid
    Bedeutung: "Schönes Pferd"
  33. Jorun
    Bedeutung: "Die beliebte Führerin"
  34. Juna
    Bedeutung: "Die Erwünschte" / "Die Ersehnte"
  35. Kaja / Kari
    Bedeutung: "Die Reine"
  36. Lanessa
    Bedeutung: "Blauer Himmel" / "Glitzernder Diamant" / "Leuchtender Stern"
  37. Lene
    Bedeutung: "Die Strahlende"
  38. Linn
    Bedeutung: "Die Sanfte"
  39. Livia
    Bedeutung: "Das Leben"
  40. Lotta
    Bedeutung: "Die Freie"
  41. Lovisa
    Bedeutung: "Die berühmte Kämpferin"
  42. Madita
    Bedeutung: "Kleine Perle"
  43. Majvi
    Bedeutung: "Die im Mai Geborene"
  44. Malena
    Bedeutung: "Die Erhabene"
  45. Marit
    Bedeutung: "Die Perle"
  46. Nella
    Bedeutung: "Das Licht Gottes"
  47. Ragna
    Bedeutung: "Die Königin"
  48. Ronja
    Bedeutung: "Die Glänzende"
  49. Sanna
    Bedeutung: "Die Wahrhaftige"
  50. Silja
    Bedeutung: "Robbe" / "Himmlische Lilie"
  51. Sinje
    Bedeutung: "Kleine Sonne" / "Sonnenschein"
  52. Siv
    Bedeutung: "Familie" / "Frau"
  53. Solveig
    Bedeutung: "Sonnenweg"
  54. Sunniva
    Bedeutung: "Sonnenaufgang" / "Sonne"
  55. Svala
    Bedeutung: "Die Schwalbe"
  56. Swantje
    Bedeutung: "Kleiner Schwan"
  57. Taina
    Bedeutung: "Die Knospe"
  58. Tessa
    Bedeutung: "Die von Thera Stammende"
  59. Thora
    Bedeutung: "Donnergöttin" (Weibliche Form von Thor)
  60. Vilja
    Bedeutung: "Der Reichtum" / "Der Wille" / "Die Güte"

Noch viele weitere schöne Mädchennamen findest du in diesem Artikel.

Tipps bei der Namenswahl

Tipps bei der Namenswahl

Der Vorname deiner Tochter soll selbstverständlich so einzigartig sein wie sie selbst. Dabei ist die Auswahl bei der Anzahl möglicher Vornamen gar nicht so leicht.

Damit du den passenden Namen für dein Baby findest, haben wir im Folgenden einige Tipps zur Auswahl des Vornamens für dich zusammengefasst.

Verschaffe dir einen Überblick

Um dir Inspiration für die Suche nach dem richtigen Vornamen zu holen, kannst du zunächst in einem Vornamenbuch blättern oder im Internet recherchieren.

Lege dir am besten eine Liste an, in die du alle Namensvorschläge einträgst, die dir gefallen. Gehe mit deiner Partnerin oder deinem Partner die Liste durch und streiche die Vornamen durch, die sie oder er nicht mag.

Nimm dir ausreichend Zeit zum Überlegen

Nimm dir ausreichend Zeit zum Überlegen

Wenn du eine Liste erstellt hast, lege sie ruhig noch einmal zur Seite. Bevor du dir sie wieder mit deiner Partnerin oder deinem Partner ansiehst, sollten bestenfalls einige Tage oder Wochen vergehen.

Vielleicht hat sich dein Geschmack in der Zwischenzeit geändert oder dein Favorit ist immer noch derselbe.

Streicht wieder die Namen durch, die ihr nicht mögt. Natürlich kannst du auch wieder neue Vornamen hinzufügen, wenn dir noch welche gefallen.

Wenn es irgendwann keine Vorschläge mehr gibt und je mehr ihr davon von der Liste streicht, desto kürzer wird sie. So kommst du deiner Entscheidung immer näher.

Solltest du alleinerziehend sein, bitte deine Familie oder deine Freundinnen und Freunde um Rat bei deiner Namensliste. Sie können dich bei deiner Entscheidung unterstützen.

Sicherlich ist die Auswahl eines Vornamens für dein Baby ebenso eine Frage des persönlichen Geschmacks. Allerdings gibt es einige Dinge, die du beachten solltest, damit dein Kind später keine Probleme mit seinem Vornamen bekommt.

Vorsicht bei sehr ausgefallenen Namen

Selbstverständlich hast du das Recht, deiner Tochter einen seltenen Mädchennamen zu geben. Jedoch ist dabei nicht alles erlaubt.

So haben die Standesämter in Deutschland ein Veto, das sie bei ungeeigneten Vornamen für das Kind einlegen können. Ein Grund für das Veto ist zum Beispiel ein Name, der für das Kind zur Belastung werden könnte. Sollte genau dieser Fall eintreten, müssen sich die Eltern einen neuen Vornamen für ihr Kind überlegen.

Mittlerweile wurden die Bestimmungen für Vornamen etwas gelockert, sodass nun auch häufiger seltene Namen zugelassen werden.

Besondere Vornamen für Jungen, die erlaubt sind, sind zum Beispiel "November" oder "Tarzan". Für Mädchen hingegen wurden bereits die Namen "Milka" und "Chanel" zugelassen.

Maßgebend sind bei der Vergabe des Vornamens die Regeln, dass der Name keine Ortsbezeichnung sein darf oder gar eine Berufsbezeichnung. Dahingehend gibt es jedoch Ausnahmen wie bei dem Vornamen "Sydney".

Harter oder weicher Klang

Harter oder weicher Klang

Ebenso wichtig bei der Namenswahl ist der Klang des Wunschnamens. So möchte doch jedes Elternteil, dass der Name schön klingt.

Je nachdem, mit welchen Silben die Namen enden, klingen sie eher weich oder hart. Insbesondere Mädchennamen wie "Lena" oder "Anna" haben oft einen weicheren Klang, da sie oft auf dem Vokal -a enden.

Doch auch Vornamen für Jungen wie "Luca" oder "Bela" haben einen weicheren Klang als zum Beispiel "Maximilian" oder "Matthias".

Wichtig ist im Prinzip bloß, dass du den Namen gerne hören magst. Dabei ist es ganz egal, ob du eher weichere oder härtere Klänge bevorzugst.

Vorurteile bei bestimmten Namen

Sicherlich ist es dir auch schon einmal passiert, dass du unbewusst Vorurteile gegenüber Personen hattest, deren Namen du damit verbindest.

Der Vorname bestimmt darüber, wie andere Menschen dich wahrnehmen. Meist spielt die eigene Persönlichkeit dabei keine Rolle. 

Bestimmte Vornamen verleiten uns dazu, über die Person zu urteilen und können dazu führen, dass ihnen manche Chancen im Leben verwehrt bleiben. Bestimmt hast du direkt einen Vornamen im Kopf. 

Menschen können sich schnell von diesen unbewussten, versteckten Botschaften zu falschen Meinungen verleiten lassen.

Behalte diesen Aspekt bei der Namenswahl für deine Tochter im Hinterkopf. Auch der Name "Chantal" wird gerne für Parodien von Menschen verwendet, die nicht besonders clever sind. Selbst in Filmen und Serien findest du diese Stereotypen wieder.

Achte auf die Zusammensetzung von Vor- und Nachnamen

Achte auf die Zusammensetzung beim Vor- und Nachnamen

Je nachdem, was du oder deine Partnerin beziehungsweise dein Partner für einen Nachnamen tragt, solltet ihr auf den Klang bei der Aussprache von Vor- und Nachnamen eurer Tochter achten.

So sind Namen wie "Axel Schweiß" oder "Klara Fall" typische No-Gos bei der Namensgebung. Sie klingen zwar im ersten Moment sehr lustig, sollten aber im Ernstfall nie verwendet werden.

Ebenso sollte sich der Vorname nicht auf den Nachnamen reimen. Das hat nämlich eine eher komische als eine ernsthafte Wirkung. 

Halte dich am besten auch an die Regel, dass der Vorname bei einem längeren Nachnamen eher kurz gehalten werden sollte. Andersherum kann der Vorname mehrere Silben haben, wenn der Nachname stattdessen kurz ist.

Sieh dir die Bedeutung des Vornamens genauer an

Bevor du dich für einen Vornamen entscheidest, solltest du seine Bedeutung in einem Buch nachschlagen oder im Internet recherchieren. So vermeidest du unschöne Überraschungen im Nachhinein.

Interessant sind darüber hinaus auch immer die Herkunft des Vornamens sowie die Verwendung in der Vergangenheit. 

Die meisten deutschen Namen kommen zum Beispiel aus dem Altdeutschen und haben lokale Bezüge. Manchmal gibt es auch einen religiösen Hintergrund. 

Schau, wie sich der Name buchstabieren lässt

Schau, wie sich der Name buchstabieren lässt

Bei mehreren Schreibweisen eines Vornamens solltest du darauf achten, dass er sich leicht buchstabieren lässt und dein Kind seinen Namen nicht unnötig erklären muss. 

Beispielsweise solltest du darauf verzichten, deine Tochter "Schantall" zu nennen, wenn die gängige Schreibweise "Chantal" lautet. So könnte der Name nämlich für Verwirrungen sorgen.

Entscheide dich daher am besten für bereits bekanntere Varianten eines Vornamens, wenn mehrere zur Auswahl stehen.

Auch interessant für dich
0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.
Loading...

Auch interessant für dich

Ähnliche Beiträge