Skip to main content

170 tolle Babynamen aus aller Welt für Jungen und Mädchen (+ Bedeutung)

Finde bei uns die schönsten 170 Babynamen aus aller Welt. Wir haben Mädchen- und Jungennamen aus verschiedenen Sprachen mitsamt ihrer Bedeutung für dich zusammengestellt. Zusätzlich haben wir noch fünf Tipps dazu, wie du garantiert den richtigen Namen für dein Kind findest.


Wir haben für dich einige der schönsten Babynamen aus aller Welt zusammengetragen und ihre Bedeutung ergänzt. Finde die verschiedensten Klänge ganz nach deinem Geschmack. Wir haben hawaiianische, italienische, hebräische, skandinavische, lateinische und sogar elbische Babynamen für dich ausgewählt. Außerdem findest du vorab fünf wertvolle Tipps zur richtigen Namensfindung. So hat die lange Suche nach dem perfekten Namen bald ein Ende.

5 Tipps für die richtige Namensfindung

Tipps zur Namenfindung

Wir haben fünf Tipps für dich, wie du den richtigen Namen für dein Baby findest. Bei so vielen Möglichkeiten ist es manchmal gar nicht so leicht, den Überblick zu behalten. Wir verraten dir, wie du deine Namenswahl eingrenzen kannst und das Kind später mit hoher Wahrscheinlichkeit mit seinem Namen zufrieden ist. Das zukünftige Wohl des Kindes sollte bei der Namenswahl schließlich an erster Stelle stehen.

Eingrenzung durch Ausschlussverfahren

Bei der richtigen Entscheidung für einen Babynamen, ist es wichtig, nicht nur an das Baby, sondern auch an den späteren Jugendlichen oder Erwachsenen zu denken. Namen, die einfach nur niedlich klingen, können insbesondere bei Jungen später zu Unzufriedenheit führen.

Grenze also bewusst Namen aus, die du für ungeeignet hältst. Gibt es Menschen, die du nicht magst und dein Kind auf keinen Fall nach ihnen benennen willst? Welche Trendnamen kannst du ausschließen, damit dein Kind nicht Teil eines Phänomens wie "Kevin“ wird? Magst du eine bestimmte Sprache aufgrund ihrer Klänge gern oder überhaupt nicht?

Schau in unsere Liste mit Babynamen aus aller Welt. Vielleicht kannst du deine Auswahl so schon etwas begrenzen. Bei Namen aus anderen Ländern ist es wichtig, dass du auch ihre Bedeutung kennst. Ansonsten könnte dein Kind vielleicht im Ausland verspottet werden, weil sein Name übersetzt "Affe“ oder "Suppe“ heißt. In einer globalen Welt wie unserer solltest du dich über diverse Übersetzungen gut informieren. Deshalb haben wir die Namensbedeutung in der Landessprache immer mit hinzugefügt.

Bei Rufnamen ist weniger mehr

Wenn es sich um den Rufnamen des Kindes handelt, ist weniger oft mehr. Ein einzelner Rufname ist am unbedenklichsten, auch wenn das Kind einen Doppelnamen hat. Doppelnamen haben den Vorteil, dass sich das Kind seinen Rufnamen später sogar selbst aussuchen kann. Drei oder mehr Rufnamen machen oft den Eindruck, als würden sich die Eltern für besonders wichtig halten.

Doch nicht nur die Rufnamen, auch generell zu viele Vornamen mindern die Selbstidentifikation des Kindes mit seinem Namen und es fällt zwischen Anderen immer wieder auf. Gesetzlich sind genau aus diesen Gründen nicht mehr als fünf Vornamen in Deutschland erlaubt. Der Präzedenzfall für diese Beschränkung entstand, als eine Frau ihrem Sohn ganze zwölf Namen geben wollte.

Vor- und Nachname sollten zusammenpassen

Vor- und Nachname sollten zusammenpassen

Jeder Name wird früher oder später in einem Atemzug mit dem Nachnamen ausgesprochen. Zu gern vergessen Eltern, dass Alliterationen oder umständliches Aussprechen den Kindern später gar nicht gut gefällt. Es macht es Anderen leicht, sie mit ihrem Namen aufzuziehen oder sie haben später permanent Probleme damit, dass niemand ihren vollen Namen aussprechen kann und sie ihn jedes Mal buchstabieren müssen.

Ein Beispiel wären Gundula Gause und Claus Kleber, die aufgrund ihrer Namen beim Comedy-Format "Switch Reloaded“ nur zu gern imitiert wurden. Insbesondere wenn mehrere Laute übereinstimmen, ist das Lachpotential hoch. Hier ein paar Beispiele: Greta Grundschöttel, Laura Laumann, Rosalie Rosenbaum, Maria-Mareike Marolt und so weiter. Namen die sehr ähnlich klingen, sind ebenfalls nicht zu empfehlen. Zum Beispiel: Peter Peters, Frank Franke, Holger Holgerson und so weiter.

Diese Namen sind in Deutschland verboten

Hierzulande dürfen keine typisch weiblichen Vornamen an Jungen und umgekehrt vergeben werden. Mädchen dürfen somit zum Beispiel nicht "Dietrich“ oder "Jonas“ genannt werden, Jungen nicht "Lena“ oder "Anneliese“. Es gibt jedoch ein paar Ausnahmen, die sich mittlerweile in Deutschland etabliert haben, wie etwa "Kim“ oder "Maria“. Auch Orts- oder bekannte Markennamen wie „Hamburg“ oder „Gucci“ dürfen nicht vergeben werden.

Es sind zudem keine Namen erlaubt, die das Kind später lächerlich machen könnten, die als unzumutbar gelten oder anstößig sind. Als Beweis gibt es genügend Babynamen, die von den Standesämtern abgelehnt wurden. Wir haben ein paar Beispiele für dich, die Eltern tatsächlich ihren Kindern zumuten wollten:

  1. Störenfried
  2. Fanta
  3. Atomfried
  4. Judas
  5. Satan
  6. Bierstübl
  7. Crazy Horse
  8. Joghurt
  9. Whisky
  10. Gucci
  11. Zecke
  12. Grammophon
  13. Schnucki
  14. Steißbein
  15. Dracula
  16. Nelkenheini
  17. Mr. Perfect
  18. McDonald
  19. Pinocchio
  20. Lucifer

Halte deine Kreativität in Grenzen

Individuelle Namen sind etwas Schönes, doch sie sollten nicht ins Lächerliche abdriften. Du kannst auch kreative Namen bilden, indem du zum Beispiel die Namen deiner Eltern zu einem schönen, neuen Namen zusammenfügst oder du und dein Partner jeweils einen Namen aussucht und ihr versucht, diese beiden Namen dann miteinander zu kombinieren.

Abgekupferte Namen, die kreativ wirken sollen, aber durch welche dem Kind immer ein Stempel aufgedrückt wird, solltest du vermeiden. Die folgenden Namen wurden tatsächlich von Ämtern zugelassen. Du solltest dich aber keinesfalls an ihnen orientieren. Das Risiko für Mobbing ist zu hoch und einen Menschen nach Dingen zu benennen, wird der Würde des Menschen nicht wirklich gerecht. Spitznamen oder Kosenamen sind etwas Anderes, doch der eingetragene Name sollte dem Wohl des Kindes dienen.

  1. Nussi
  2. Blaubeere
  3. Winnetou
  4. Cinderella-Melodie
  5. Matt-Eagle
  6. Schneewittchen
  7. Pebbles
  8. Champagna
  9. Pepsi-Carola
  10. Leonardo da Vinci Franz
  11. Mikado
  12. Dee-Jay
  13. Popo
  14. Klee
  15. Siebenstern

170 seltene Babynamen aus aller Welt

Seltene Babynamen aus aller Welt

Im Folgenden haben wir für dich einige der schönsten Babynamen aus aller Welt zusammengetragen. Finde die verschiedensten Klänge ganz nach deinem Geschmack. Wir haben hawaiianische, italienische, hebräische, skandinavische, lateinische und sogar elbische Babynamen für dich ausgewählt und zusammengestellt. Verschaffe dir einen Überblick, schreibe die Schönsten heraus und besprich sie mit deinem Partner oder der Familie. Halte deine endgültige Entscheidung allerdings lieber unter Verschluss, damit sich niemand den Namen bei dir abschauen kann.

Hawaiianische Babynamen

Hawaiianische Namen sind oft kurz und haben viele Vokale. Aus diesem Grund sind sie für uns leicht auszusprechen und haben einen schönen Klang. Sie hören sich sanft, friedfertig und fließend für uns an. Oft sind hawaiianische Namen poetischer Natur- oder Gefühlsbeschreibungen.

Wenn wir an den polynesischen Kulturraum Hawaii denken, denken wir an Sonne, Strand, Meer und Blumen – es löst bei uns erholsame Urlaubsassoziationen aus. Mit diesem unterbewussten Gefühl könnten Andere auch deinem Kind begegnen, wenn es einen hawaiianischen Namen trägt. Wir haben die Schönsten für dich ausgewählt.

Hawaiianische Mädchennamen

  1. Neyla
    Bedeutung: "Himmel“
  2. Luana
    Bedeutung: "die Glückliche“
  3. Anela
    Bedeutung: "Engel“
  4. Lani
    Bedeutung: "Himmel“
  5. Leilani
    Bedeutung: "himmlische Blume“
  6. Alani
    Bedeutung: "Orangenbaum“ oder "Orangenfrucht“
  7. Malu
    Bedeutung: "Frieden“
  8. Kalea
    Bedeutung: "Freude“ oder "hell“
  9. Moana
    Bedeutung: "Ozean“
  10. Nalani
    Bedeutung: "ruhiger Himmel“

Hawaiianische Jungennamen

  1. Akoni
    Bedeutung: "Würdig der Bewunderung oder des Lobes“
  2. Ano
    Bedeutung: "der Tadellose“
  3. Jaden
    Bedeutung: "Dankbarkeit“
  4. Kai
    Bedeutung: "vom Meer“
  5. Kalani
    Bedeutung: "der Himmel“
  6. Kaleo
    Bedeutung: "der Klang“
  7. Lio
    Bedeutung: "Löwe“
  8. Lono
    Bedeutung: "hawaiianischer Gott"
  9. Makani
    Bedeutung: "Wind“
  10. Nael
    Bedeutung: "Sohn des Löwen“

Italienische Babynamen

Italienische Babynamen

Italienische Babynamen haben für deutsche Muttersprachler manchmal einen etwas frechen Klang, dennoch wirken sie dadurch auch außergewöhnlich aufgeweckt und lebhaft. Viele der italienischen Namen werden dir sicherlich bekannt vorkommen. Durch unsere Nähe zu Italien, nicht nur geografisch, auch kulinarisch und als beliebter Urlaubsort, sind dir die meisten Namen sicherlich schon einmal begegnet. Dennoch gelten sie in Deutschland als recht selten und stellen somit eine tolle und besondere Namenswahl dar.

Italienische Mädchennamen

  1. Aja
    Bedeutung: "die Hüterin“
  2. Allegra
    Bedeutung: "heiter/munter“
  3. Bianca
    Bedeutung: "die Weiße“ oder "die Schöne“
  4. Fabiola
    Bedeutung: "kleine Fabierin“
  5. Stilla
    Bedeutung: "die Stille“
  6. Chiara (von Klara)
    Bedeutung: "hell/leuchtend/schön/klar“
  7. Eleonora
    Bedeutung: Etabliert durch Eleonore von Aquitanien, genaue Herkunft unbekannt.
  8. Sara
    Bedeutung: "Fürstin“, "Herrin“ oder "Prinzessin“
  9. Alessia (von Alexandra)
    Bedeutung: "die Beschützerin“
  10. Ilaria (von männl. Hilarius)
    Bedeutung: "die Heitere“

Italienische Jungennamen

  1. Angelo
    Bedeutung: "der Engel“ oder "der Bote Gottes“
  2. Benito (von Benedikt)
    Bedeutung: "der Gesegnete“
  3. Enrico (von Heinrich)
    Bedeutung: "Herrscher in seinem Besitz“
  4. Julio
    Bedeutung: "der Jugendliche“
  5. Maro
    Bedeutung: "der Seemann“
  6. Sandro (von Alessandro/Alexander)
    Bedeutung: "Beschützer“
  7. Tonio (von Antonio/Antonius)
    Bedeutung: "aus dem Geschlecht der Antonier stammend“
  8. Luca
    Bedeutung: "leuchtend“
  9. Frederico
    Bedeutung: in etwa "schützender Herrscher“
  10. Matteo
    Bedeutung: "Geschenk Gottes“

Hebräische Babynamen

Hebräische Babynamen

Hebräisch ist die alte Sprache, die in der Bibel vorkommt. Mittlerweile hat sich das Hebräische etwas verändert und wird als israelische Amtssprache auch "Modernes Hebräisch“ oder "Ivrit“ genannt. Arabisch ist in Israel ebenfalls Amtssprache. Aus diesem Grund gibt es im Folgenden sowohl einige Namen, die noch aus der alten hebräischen Sprache stammen als auch moderne hebräische Namen, die sich teilweise mit dem Arabischen überschneiden.

Vor allem im Christentum sind hebräische Namen sehr beliebt. Doch trotz ursprünglicher christlicher Bedeutung nutzen sie nicht nur religiöse Eltern. Namen wie "Elias“, "David“ oder "Elena“ hört man in Deutschland immer häufiger. Außerdem gibt es noch genügend hebräische Namen, die in Deutschland sehr selten und somit sehr besonders sind. Meist so alt wie unsere Zeitrechnung klingen sie ruhig, besonnen und verlässlich. Wir haben die schönsten Namen und ihre Bedeutung für dich.

Hebräische Mädchennamen

  1. Mara
    Bedeutung: "die Verbitterte/die Bittersüße“
  2. Ava
    Bedeutung: "die Kräftige“, "die Starke“ oder "das Wasser“
  3. Elena
    Bedeutung: "die Leuchtende/die Strahlende“
  4. Adina
    Bedeutung: "die Geschmückte“ oder "die Elegante“
  5. Salome
    Bedeutung: "die Friedliche/die Friedfertige“
  6. Liara
    Bedeutung: "Licht“, "die Leuchtende“
  7. Aliza
    Bedeutung: "die Fröhliche“
  8. Adaja
    Bedeutung: "Der Herr hat sie geschmückt.“
  9. Daliah
    Bedeutung: "Gott hat großes getan.“
  10. Ilana
    Bedeutung: "wachsender Baum/kleiner Baum“

Hebräische Jungennamen

  1. Aaron
    Bedeutung: "Kämpfer/Erleuchteter“
  2. Noah
    Bedeutung: "der Tröstende/der Beruhigende“
  3. David
    Bedeutung: "der Geliebte“ oder "der von Gott Geliebte“
  4. Abiel
    Bedeutung: "Mein Vater ist Gott.“ (biblischer Vorname)
  5. Elias
    Bedeutung: "Mein Gott ist Jahwe.“ oder "das Kind der Sonne“
  6. Gabriel/Gabriyel
    Bedeutung: "Engel Gottes“
  7. Adin
    Bedeutung: "der Geschmückte“
  8. Nael
    Bedeutung: "Sieger, der alles schaffen kann“ (arabisch)
  9. Ezechiel
    Bedeutung: "Gott ist stark.“
  10. Jaron
    Bedeutung: "der vor Freude Singende“

Skandinavische Babynamen

Skandinavische Babynamen

Die folgenden Babynamen sind aus dem Skandinavischen. Das bedeutet sie stammen unter Anderem aus dem heutigen Schweden, Norwegen, Finnland oder auch Dänemark. Ihren Ursprung fanden sie in den nordgermanischen Sprachen Isländisch, Färöisch, Norwegisch, Schwedisch und Dänisch. Diese Sprachen haben viele schöne Namen hervorgebracht, die auch in Deutschland mit der Zeit immer mehr an Beliebtheit erlangt haben.

Bekannt sind nordische Namen wie "Elsa“, "Ida“, "Finn“ oder "Nils“. Weniger bekannt, aber trotzdem schön und besonders sind "Stina“, "Alva“, "Halvar“ oder "Stig“. Die nordischen Klänge sind für uns nicht ganz unbekannt und kommen uns vertraut vor. Das liegt daran, dass beide Sprachen zu den germanischen Sprachen gehören. Nordische Namen klingen für uns deshalb meist seriös, ruhig, bekannt und somit eher ernstzunehmend als fremd und belustigend. Sie fallen aufgrund der sprachlichen Verwandtschaft trotz ihrer Seltenheit in Deutschland nicht allzu stark auf. Wir haben einen Überblick mit modernen und alten skandinavischen Namen und ihrer Bedeutung für dich zusammengestellt.

Skandinavische Mädchennamen

  1. Juna
    Bedeutung: "die Gewünschte“
  2. Annika/Anna
    Bedeutung: "Gnade“
  3. Elsa
    Bedeutung: ursprünglich von "Elisabeth“
  4. Alicia
    Bedeutung: "von edlem Stand“
  5. Amalie
    Bedeutung: "die Tüchtige“
  6. Ida
    Bedeutung: "die Arbeitende“
  7. Nora (von Eleonora/Honora)
    Bedeutung: "Ehre“
  8. Frida
    Bedeutung: "Frieden“
  9. Aenna
    Bedeutung: "die Begnadete“
  10. Alva
    Bedeutung: "Elfe/Naturgeist“
  11. Freya
    Bedeutung: "Herrin“ oder "Göttin der Liebe und Ehe“
  12. Malin (von Magdalena)
    Bedeutung: "die Erhöhte/die Erhabene“
  13. Finja
    Bedeutung: "die Wanderin“ oder „die Finnin“
  14. Lovisa
    Bedeutung: Stadt im Süden Finnlands
  15. Liva
    Bedeutung: "Schutz/Verteidigung“
  16. Runa
    Bedeutung: "verborgenes Wissen/Überlieferung“
  17. Vanja
    Bedeutung: "Gott ist gnädig“
  18. Alma
    Bedeutung: "junge Frau“ (hebräisch), "nährend/fruchtbar“ (lateinisch) oder "tüchtig/tapfer“ (gotisch)
  19. Mailin (von Magdalena)
    Bedeutung: "die Erhöhte/die Erhabene“
  20. Elin (von Helena)
    Bedeutung: "die Sonnenhafte/die Strahlende/die Schöne“
  21. Svea
    Bedeutung: "vom See“ oder "frei“
  22. Henja (von Henrike)
    Bedeutung: "Herrin des Hauses“
  23. Jarla
    Bedeutung: "Jarl“ war ein nordischer Fürstentitel
  24. Vida (von Davida)
    Bedeutung: weibliche Form von "David“, dem "Liebling Gottes“
  25. Linja (von Linnea)
    Bedeutung: Name der Blume "Linnaea“ (Moosglöckchen)

Skandinavische Jungennamen

  1. Sven
    Bedeutung: "junger Krieger“
  2. Bjarne
    Bedeutung: "der Braune/Bär“
  3. Thorben
    "Donnergott“ und "Bär“
  4. Jonte
    Bedeutung: "Gott ist gnädig“
  5. Enno
    Bedeutung: "der mit dem Schwert kämpft“
  6. Finn
    Bedeutung: "der Finne“
  7. Erik
    Bedeutung: "der allein Herrschende“
  8. Ando
    Bedeutung: "Vogel“ und „Gott“
  9. Arvid
    Bedeutung: "Adler“ und "Baum“
  10. Johan
    Bedeutung: "Gott ist gnädig“
  11. Niklas
    Bedeutung: "Sieger des Volkes“
  12. Björn
    Bedeutung: "der Braune/Bär“
  13. Alvar
    Bedeutung: "Elf/Naturgeist“
  14. Frederik
    Bedeutung: "der Friedensreiche“
  15. Bent
    Bedeutung: "der Gesegnete“
  16. Thorge
    Bedeutung: "Donnergott“ oder "Speer“
  17. Leif
    Bedeutung: "Erbe/Nachkomme“
  18. Malte
    Bedeutung: "herrschender Beschützer“
  19. Knut
    Bedeutung: "der Waghalsige“
  20. Niels/Nils
    Bedeutung: Zusammensetzung aus "Sieg“ und "Volk/Kriegsvolk“
  21. Janne
    Bedeutung: "Jahwe ist gnädig“
  22. Arne
    Bedeutung: "der Adler“
  23. Gunnar
    Bedeutung: "Kampf“ und "Heer“
  24. Mika
    Bedeutung: "Wer ist wie Gott?“
  25. Anders
    Bedeutung: "der Männliche/Tapfere“
  26. Lasse
    Bedeutung: "der Loorbeerbekränzte“
  27. Halvar
    Bedeutung: "der Felshüter/Steinhüter“
  28. Stig
    Bedeutung: "Pfad“
  29. Gustav
    Bedeutung: "Stab Gottes“
  30. Mads/Mats
    Bedeutung: "Geschenk Gottes“
  31. Lennart
    Bedeutung: "Löwenstarke“
  32. Tore
    Bedeutung: "Donner/Donnergott“
  33. Lian
    Bedeutung: "Mond“
  34. Stian
    Bedeutung: "der Wanderer“
  35. Rune
    Bedeutung: "verborgenes Wissen/geheime Weisheit“

Lateinische Babynamen

Lateinische Babynamen

Lateinische Babynamen haben etwas Klassisches. Sie sind zeitlos und wurden schon über lange Zeit vergeben. Auch wenn sie teilweise in Vergessenheit geraten sind, leben einige von ihnen heute schon wieder auf. Insgesamt sind lateinische Namen in Deutschland allerdings wirklich selten. Wenn du also einen besonderen Namen für dein Kind möchtest, der Intelligenz ausstrahlt und von Anderen gut aufgenommen wird, ist ein lateinischer Name genau das Richtige.

Wenn du dich für Latein interessierst, kannst du auch neue Namen aus allen möglichen lateinischen Begriffen entnehmen. Lass dich zum Beispiel von lateinischen Sprichwörtern, Zitaten oder Sprüchen inspirieren.

Lateinische Mädchennamen

  1. Aurelia
    Bedeutung: "die Goldene“
  2. Aurinia
    Bedeutung: "Steinkraut“ oder "Seherin“
  3. Florentia
    Bedeutung: "die in hohem Ansehen Stehende“
  4. Laelia
    Bedeutung: "die Linkische“
  5. Aurora
    Bedeutung: "Morgenröte“
  6. Gaea
    Bedeutung: "die Erde“
  7. Laurentia
    Bedeutung: "die Lorbeerbekränzte“
  8. Vivana
    Bedeutung: "die Lebendige/die Lebhafte“
  9. Sollemnia
    Bedeutung: "Feierlich, religiös“
  10. Barda
    Bedeutung: "Die Bardin“ oder "Sängerin“
  11. Hersilia
    Bedeutung: In der römischen Mythologie die sabinische Frau des Romulus.
  12. Lepida
    Bedeutung: "die Milde/die Charmante“
  13. Sperantia
    Bedeutung: "Hoffnung“
  14. Dulcia
    Bedeutung: "die Süße“
  15. Gratia
    Bedeutung: "Anmut“ oder "Gnade“

Lateinische Jungennamen

  1. Caius
    Bedeutung: "der Erfreuende/der Zufriedene“
  2. Aries
    Bedeutung: "der Widder“
  3. Justinus
    Bedeutung: "der Gerechte“
  4. Cupido
    Bedeutung: "Verlangen, Begehren, Lust, Liebe“
  5. Antonius
    Bedeutung: "aus dem Geschlecht der Antonier stammend“
  6. Livius
    Bedeutung: "der Bläuliche“ oder „der Eifersüchtige“
  7. Natalis
    Bedeutung: "der an Weihnachten Geborene“
  8. Marianus
    Bedeutung: "der Mann aus dem Meer“
  9. Tatius
    Bedeutung: Ein König der Sabiner, der zusammen mit Romulus die Römer regierte.
  10. Vitus
    Bedeutung: "der Lebendige“
  11. Elicius
    Bedeutung: Einer der Beinamen des römischen Gottes Jupiter.
  12. Hadrianus
    Bedeutung: "der aus Hadria Stammende“
  13. Maximin
    Bedeutung: "der Große, der Größte“
  14. Marcius
    Bedeutung: "dem römischen Kriegsgott Mars geweiht“
  15. Arminius
    Bedeutung: Name eines germanischen Kriegs-Fürsten

Etwas ganz Besonderes: Elbische Babynamen

Elbische Babynamen

Elbisch ist die Sprache, die von J. R. R. Tolkien für seine Werke "Der Hobbit“ und "Der Herr der Ringe“, entwickelt wurde. Er war nicht nur Schriftsteller, sondern auch Philologe (Sprachforscher) und machte es sich zur Aufgabe, in seinen Augen wohlklingende Sprachen zu kreieren. Elbisch ist in seinen Klängen sehr angenehm; es hat etwas Mystisches, Zauberhaftes.

Elbische Namen haben die Besonderheit, dass sie in einem Wort mehrere Eigenschaften zusammenfassen. Zum Beispiel lässt sich der Name "Avallóne“ mit "am nächsten zu den Ländern der Valar auf einer Insel in einem tiefen Teich gelegener Hafen“ übersetzen. Im Folgenden findest du die schönsten elbischen Namen und ihre Bedeutung. Sie sind in den Fan-Communities zwar teilweise bekannt, aber dennoch für die Allgemeinheit nicht eindeutig als elbisch erkennbar. Dein Kind ruft bei Laien also nicht sofort eine Assoziation zu "Der Herr der Ringe“ hervor.

Elbische Mädchennamen

  1. Níniel
    Bedeutung: "Tränenmaid“
  2. Arien
    Bedeutung: "die vom Sonnenlicht Umstrahlte“
  3. Ilmare
    Bedeutung: "himmlische Schönheit“
  4. Firieth
    Bedeutung: "sterbliche Frau“
  5. Celebrían
    Bedeutung: "silberne Königin“
  6. Tinnúviel
    Bedeutung: "Tochter des Zwielichts“
  7. Arwen
    Bedeutung: "edle Frau“
  8. Dineth
    Bedeutung: "junge Lady“
  9. Elanor
    Bedeutung: "Sonnenstern (Blumenart)“
  10. Lumiel
    Bedeutung: "Schattentochter“

Elbische Jungennamen

  1. Theoden
    Bedeutung: "Volksherr“
  2. Aranel
    Bedeutung: "der Schöne“
  3. Aldon
    Bedeutung: "Baum“
  4. Haldir
    Bedeutung: "geheimer Held“
  5. Tharbad
    Bedeutung: "Kreuzung“
  6. Anduin
    Bedeutung: "langer Fluss“
  7. Firion
    Bedeutung: "sterblicher Mann“
  8. Amon Sûl
    Bedeutung: "Windhügel“
  9. Círdan
    Bedeutung: "Schiffbauer“
  10. Baron
    Bedeutung: "Zuhause“
10 votes, average: 4,70 out of 510 votes, average: 4,70 out of 510 votes, average: 4,70 out of 510 votes, average: 4,70 out of 510 votes, average: 4,70 out of 5 (10 votes, average: 4,70 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.
Loading...

Ähnliche Beiträge