Skip to main content

Johannes Haupt
Fachredakteur

Johannes Haupt

Studium der Kommuniktionswissenschaft in Köln und Münster. Im Anschluss Volontariat beim heise Zeitschriften Verlag in Hannover und Redaktionsleiter Online beim t3n Magazin. Chefredakteur von schreiben.net.

Wer wir sind und wie wir arbeiten. In unserem Büro im Zentrum von Köln arbeiten gegenwärtig sieben ausgebildete Redakteur/innen an der Ausarbeitung erstklassiger Inhalte, auf die du dich verlassen kannst. Sämtliche Artikel werden nach dem Vier-Augen-Prinzip publiziert: Nach Fertigstellung der Rohfassung werden die Texte von (mindestens) einem/r anderen Redakteur/in auf orthografische und inhaltliche Richtigkeit hin überprüft.

schreiben.net ist ein Angebot der 4pub GmbH mit Sitz in Köln. Wir haben uns auf den Betrieb hochwertiger redaktioneller Online-Portale spezialisiert und berichten stets redaktionell unabhängig.

Autoren-Tipp: E-Mail-Newsletter zustellen an T-Online-Adressen

Viele Autor*innen und Verlage haben in den vergangenen Jahren eigene E-Mail-Listen aufgebaut, über die sie Ihre Fans direkt über Neuerscheinungen und Aktionsangebote informieren. Was wir absolut befürworten und empfehlen: E-Mail-Adressen "gehören" Ihnen, dieser direkte Leser-Kontakt kann Ihnen nicht etwa von einem Facebook-Algorithmus-Update gekappt (wo Sie inzwischen de facto für die Adressierung aller Ihrer Fans bezahlen müssen) oder von einem Mittelsmann wie Amazon erschwert oder verteuert werden.

weiterlesen

4 Gründe, warum es bei Tolino kaum beliebte Indie-Titel gibt (und das zunächst auch so bleibt)

Eine der Stärken der Kindle-Plattform ist seit jeher die große Anzahl kostengünstiger und trotzdem hochwertiger Romane von verlagsunabhängigen Autoren, die dort auch sehr sichtbar sind. In den Online-Shops der Tolino-Händler zeigt sich ein ganz anderes Bild. Viele beliebte Autoren publizieren ihre neuen Bücher überhaupt nicht oder erst mit beträchtlichem Zeitverzug bei Thalia, Weltbild & Co., in den dortigen eBook Charts sind selbstverlegte Titel eine absolute Ausnahmeerscheinung. Warum eigentlich?

weiterlesen

Hörbuch-Flatrate Audible Romance: Miese Ausschüttungen entsetzen Autoren

Drei Monaten nach dem vielbeachteten Start der Hörbuch-Flatrate Audible Romance in den USA trudeln in diesen Tagen die ersten Quartals-Abrechnungen bei teilnehmenden Autoren ein. Und sorgen für ungläubiges Staunen, denn die Vergütungen unterbieten selbst die inzwischen eher mauen Ausschüttungen bei der eBook Flatrate Kindle Unlimited noch einmal um ein Vielfaches. Viele Handlungsoptionen haben die Urheber gleichwohl nicht.

weiterlesen

Logitech Craft Keyboard ausprobiert: Profi-Tastatur für Kreative

Stolze 200 Euro will der Zubehör-Spezialist Logitech für sein neues Craft Keyboard haben, das in den nächsten Wochen in den Handel kommt. Den Preis rechtfertigen soll vor allem ein Drehregler, der für Grafiker, aber auch für Autoren einen komfortablen Zugriff auf häufig genutzte Funktionen ermöglichen soll. Wir haben das neue Top-Modell der Logitech-Produktpalette auf der Elektronikmesse IFA bereits ausprobieren können.

weiterlesen

Das gescheiterte Buchblog von Amazon

Schon seit acht Jahren betreibt Amazon ein eigenes Buchblog, weitgehend losgelöst von der eigenen Online-Plattform. Trotz hochwertiger Inhalte in großer Zahl und auf verschiedenen Kanälen fristet das Blog aber ein Schattensein und steht anscheinend kurz vor der Abschaltung. Warum eigentlich?

weiterlesen