Skip to main content

Subjekt: Definition, 5 Übungen & 5 Tipps (+ Beispiele)

Das Subjekt gehört zu den Satzgliedern in einem Satz. Wir erklären dir in diesem Artikel, was das Subjekt genau ist und zeigen dir mit Beispielen und Übungen, wie du dein Wissen vertiefen kannst.

Ein Subjekt ist wichtig, um einen grammatikalisch korrekten Satz zu formulieren. Das Satzglied kann dabei aus nur einem oder auch mehreren Wörtern wie bei einer Aufzählung bestehen.

Definition: Das ist ein Subjekt

Was ein Subjekt ist

Das Subjekt ist in der deutschen Sprache ein Satzglied. Du benötigst neben einem Prädikat auch ein Subjekt, um vollständige und grammatikalisch korrekte Sätze zu bilden.

Auch das Objekt und das Prädikat (Verb) gehören zu den Satzgliedern. Das Subjekt steht immer im ersten Kasus (Fall), nämlich dem Nominativ. Du fragst nach dem Subjekt mit "Wer oder was handelt?".

Es bezeichnet zudem in einem Satz die handelnde Person oder Sache. In der Schule hast du vielleicht gelernt, dass das Subjekt auch als Täter eines Satzes bezeichnet wird.

Dabei ist das Subjekt entweder ein Pronomen, eine Nominalgruppe oder ein Nomen, das im Nominativ steht. Wenn du dir unsicher bist, welches Satzglied das Subjekt ist, kannst du den Satz einfach umstellen. Das nennt man auch Umstellprobe oder Ersatzprobe.

So kannst du die jeweiligen Satzglieder leichter identifizieren und durch die verschiedenen Fragen genauer bestimmen. Manchmal bestehen Subjekte auch aus mehreren Wörtern, die hintereinander in einer Aufzählung stehen.

Durch die Frage "Wer oder was handelt?" kannst du jedoch das Satzglied ermitteln, wenn ein Satz zwei Nominative enthalten sollte.

Subjekt - Prädikat - Objekt
BLA

Gewöhnliche Sätze, bestehend aus Subjekt (S), Prädikat (P) und Objekt (O), sehen so aus:

  • Marie (S) isst (P) Reis (O). 
  • Das Kaninchen (S) isst (P) grünen Salat (O).

Im zweiten Satz gehört der Artikel "das" mit zu "Kaninchen" und das Adjektiv "grün" zu "Salat".

Hast du einen Passivsatz mit einem Dativobjekt vor dir, so fällt das Subjekt weg. Ebenso findest du keines beim Imperativ, also der Befehlsform. Allerdings kannst du dir die Person an der Endung des Prädikats erschließen.

Wie du das Subjekt bestimmen kannst

Wie du das Subjekt bestimmen kannst (+ Beispiele)

Mit der Frage "Wer oder was handelt?" bestimmst du das Subjekt. Das kann dabei eine Person oder Sache sein, die eine Handlung ausführt.

  • Beispiel: Julia lernt.

Dieses Beispiel gibt ein Satzminimum an. Der Satz besteht lediglich aus dem Nomen "Julia" und dem Prädikat "lernt". Das Wort "lernt" ist außerdem ein finites und konjugiertes Verb.

Im Grunde beschreibt dieser Satz, dass eine Person (Julia) eine Handlung ausführt (lernt). Daher ist Julia in diesem Satz das Subjekt.

  • Die Frage lautet dabei: Wer oder was lernt? – Julia lernt.

Das Subjekt im Hauptsatz

Das Subjekt im Hauptsatz

Hast du einen Hauptsatz mit mehreren Satzgliedern vor dir, handelt es sich nicht mehr um ein Satzminimum.

  • Beispiel: Julia pflückt reife Tomaten.

Bei diesem Satz ermittelst du das Subjekt wieder durch die Frage "Wer handelt?".

  • Frage: Wer pflückt reife Tomaten? – Julia pflückt reife Tomaten.

In einem Satz beschreibt das Prädikat, was die handelnde Person tut. Daher kannst du auch fragen: "Was tut das Subjekt?"

  • Frage: Was tut Julia? – Sie pflückt reife Tomaten.

Bei dem Rest des Satzes handelt es sich um das Objekt. Durch das Objekt erhältst du eine zusätzliche Information, die den Minimalsatz ergänzt. In unserem Beispielsatz ergänzt das Objekt die Information darüber, was Julia pflückt.

  • Frage: Was pflückt Julia? – reife Tomaten.

Wenn das Subjekt aus mehreren Wörtern besteht

Wenn das Subjekt mehrteilig ist

Das Subjekt kann auch aus mehr als nur einem Wort bestehen. Das bedeutet, dass zu dem Subjekt alle Wörter gehören, die eine Antwort auf die Frage "Wer oder was?" geben.

  • Beispiel: Julia, Sabine, Anna, der Rest der Reitschule und der Lehrer machen einen Ausflug.
  • Frage: Wer oder was macht einen Ausflug? – Julia, Sabine, Anna, der Rest der Reitschule und der Lehrer.

Wichtig: Achte darauf, dass du die Wörter bei einer Aufzählung durch ein Komma voneinander trennst. Auch Wortgruppen trennst du durch ein oder mehrere Kommata.

Kommasetzung: Die wichtigsten Kommaregeln, Beispiele und Übungen.

Wenn Sätze kein Subjekt haben

In manchen Sätzen findest du keine handelnde Person oder Sache. Solche Sätze können zum Beispiel so lauten: "Dem Kind wird geholfen."

Lass dich hierbei nicht verunsichern. Vielleicht denkst du hier, dass es sich bei Dem Kind um ein Subjekt handelt.

In solchen Fällen solltest du dir den Kasus anschauen, denn die Wortgruppe steht hier im Dativ. Dadurch hast du kein Subjekt im Satz, sondern ein Objekt, denn das Objekt handelt in diesem Satz nicht selbst.

Außerdem funktioniert die Frage "Wer oder was?" bei Dem Kind nicht.

Wenn dir das Lernen eher schwer fällt, findest du in diesem Artikel wertvolle Tipps.

Umstellprobe zur Überprüfung

Verwende die Umstellprobe zur Bestimmung der Satzglieder

Wenn du dir bei manchen Sätzen nicht sicher bist, welches Satzglied das Subjekt ist, kannst du die Umstellprobe anwenden. Dadurch erkennst du leichter, welche der Wörter in dem Satz zum Subjekt gehören.

Die Wörter des Subjekts erkennst du daran, dass sie eine Einheit bilden und du sie nur zusammen an eine andere Stelle in dem Satz verschieben kannst. Das bedeutet auch, dass du sie nicht voneinander trennen darfst.

Zur besseren Veranschaulichung haben wir dir einige Beispielsätze bereitgestellt. Daran siehst du, wie du die Position des Subjekts innerhalb der Sätze verändern kannst. Dabei ist die Reihenfolge der Wörter in der Wortgruppe die gleiche.

  • Die nette Frau schenkt ihr einen Blumenstrauß.
  • Einen Blumenstrauß schenkt ihr die nette Frau.
  • Ihr schenkt die nette Frau einen Blumenstrauß.
  • Schenkt die nette Frau ihr einen Blumenstrauß?

Bei dieser Umstellprobe siehst du, welche Wörter zusammengehören. Dabei darfst du die Reihenfolge von die nette Frau nicht ändern.

Vielleicht hast du ebenfalls schon bemerkt, dass sich die Betonung je nach Umstellung in den Sätzen ändert. Das kannst du als kleine Hilfestellung beim kreativen Schreiben von Texten in Anspruch nehmen. So kannst du nämlich mehr Abwechslung in deine Sätzen einbringen.

Satzglieder bestimmen: Übungen zum Subjekt

Satzglieder bestimmen: Übungen zum Subjekt

Nachfolgend haben wir einige Übungen für dich zum Vertiefen der Subjektregeln zusammengestellt. Am Ende jeder Aufgabe siehst du jeweils die passenden Lösungen.

Übung 1

Bei dieser Übung geht es darum, das Subjekt durch Fragen zu bestimmen. Erinnere dich daran, dass du mit der Frage “Wer oder was?” Subjekte in einem Satz erkennen kannst.

Beispiel: Viele Kühe machen viel Mühe.
Frage: Was macht viel Mühe?
Das Subjekt lautet: Viele Kühe

  1. Heute ist das Wetter sehr schön.
    Frage: ____ ____ ____ ____ ____?
    Subjekt: ____ ____
  2. Einer Frau erscheint ein Engel.
    Frage: ____ ____ ____ ____?
    Subjekt: ____ ____
  3. Heute wartet Emilia lange.
    Frage: ____ ____ ____ ____?
    Subjekt: ____
  4. Den Kuchen isst meine Tante.
    Frage: ____ ____ ____ ____?
    Subjekt: ____ ____
  5. Eine Maus vergräbt eine Nuss.
    Frage: ____ ____ ____ ____?
    Subjekt: ____ ____
  6. Peter verfolgt die Nachrichten.
    Frage: ____ ____ ____ ____?
    Subjekt: ____
  7. Mein Hund frisst einen Knochen.
    Frage: ____ ____ ____ ____?
    Subjekt: ____ ____
  8. Susannes Mutter backt ein Brot.
    Frage: ____ ____ ____ ____?
    Subjekt: ____ ____
  9. Julian spielt heute Fußball.
    Frage: ____ ____ ____ ____?
    Subjekt: ____
  10. Das Kaninchen gräbt einen Tunnel.
    Frage: ____ ____ ____ ____?
    Subjekt: ____ ____
Lösungen
  1. Heute ist das Wetter sehr schön.
    Frage: Was ist heute sehr schön?
    Subjekt: das Wetter
  2. Einer Frau erscheint ein Engel.
    Frage: Was erscheint einer Frau?
    Subjekt: ein Engel
  3. Heute wartet Emilia lange.
    Frage: Wer wartet heute lange?
    Subjekt: Emilia
  4. Den Kuchen isst meine Tante.
    Frage: Wer isst den Kuchen?
    Subjekt: meine Tante
  5. Eine Maus vergräbt eine Nuss.
    Frage: Was vergräbt eine Nuss?
    Subjekt: eine Maus
  6. Peter verfolgt die Nachrichten.
    Frage: Wer verfolgt die Nachrichten?
    Subjekt: Peter
  7. Mein Hund frisst einen Knochen.
    Frage: Was frisst einen Knochen?
    Subjekt: mein Hund
  8. Susannes Mutter backt ein Brot.
    Frage: Wer backt ein Brot?
    Subjekt: Susannes Mutter
  9. Julian spielt heute Fußball.
    Frage: Wer spielt heute Fußball?
    Subjekt: Julian
  10. Das Kaninchen gräbt einen Tunnel.
    Frage: Was gräbt einen Tunnel?
    Subjekt: Das Kaninchen

Übung 2

Übung 2 zum Subjekt

In dieser Übung sollst du das Subjekt in dem jeweiligen Satz bestimmen. Denke daran, dass das Subjekt aus einem oder mehreren Wörtern bestehen kann und dass du es mit der Frage “Wer oder was handelt?” herausfinden kannst.

Beispiel: Dosenfutter mag der Hund gar nicht.
Frage: Was mag Dosenfutter gar nicht?
Antwort: der Hund

  1. Die Küche ist heute unaufgeräumt.
    Frage: ____ ____ ____ ____?
    Antwort: ____ ____.
  2. Eine fröhliche Familie fährt in einem Reisebus.
    Frage: ____ ____ ____ ____ ____?
    Antwort: ____ ____ ____
  3. Heute ging die Zeit langsam vorbei.
    Frage: ____ ____ ____ ____ ____?
    Antwort: ____ ____
  4. Das Pferd bleibt lange auf einer Stelle stehen.
    Frage: ____ ____ ____ ____ ____ ____ ____?
    Antwort: ____ ____
  5. Mein Vater sucht in der Garage nach Werkzeug.
    Frage: ____ ____ ____ ____ ____ ____ ____?
    Antwort: ____ ____
  6. Wir fahren bald mit einem Schiff.
    Frage: ____ ____ ____ ____ ____ ____?
    Antwort: ____
  7. Die Pflanze sieht sehr schön aus.
    Frage: ____ ____ ____ ____ ____?
    Antwort: ____ ____
  8. Rudolf arbeitet am Computer.
    Frage: ____ ____ ____ ____?
    Antwort: ____
  9. Nina kauft sich eine neue Tasche.
    Frage: ____ ____ ____ ____ ____ ____?
    Antwort: ____
  10. Die Torte schmeckt sehr lecker.
    Frage: ____ ____ ____ ____?
    Antwort: ____ ____
Lösungen
  1. Die Küche ist heute unaufgeräumt.
    Frage: Was ist heute unaufgeräumt?
    Antwort: Die Küche
  2. Eine fröhliche Familie fährt in einem Reisebus.
    Frage: Was fährt in einem Reisebus?
    Antwort: Eine fröhliche Familie
  3. Heute ging die Zeit langsam vorbei.
    Frage: Was ging heute langsam vorbei?
    Antwort: die Zeit
  4. Das Pferd bleibt lange auf einer Stelle stehen.
    Frage: Was bleibt lange auf einer Stelle stehen?
    Antwort: Das Pferd
  5. Mein Vater sucht in der Garage nach Werkzeug.
    Frage: Wer sucht in der Garage nach Werkzeug?
    Antwort: Mein Vater
  6. Wir fahren bald mit einem Schiff.
    Frage: Wer fährt bald mit einem Schiff?
    Antwort: Wir
  7. Die Pflanze sieht sehr schön aus.
    Frage: Was sieht sehr schön aus?
    Antwort: Die Pflanze
  8. Rudolf arbeitet am Computer.
    Frage: Wer arbeitet am Computer?
    Antwort: Rudolf
  9. Nina kauft sich eine neue Tasche.
    Frage: Wer kauft sich eine neue Tasche?
    Antwort: Nina
  10. Die Torte schmeckt sehr lecker.
    Frage: Was schmeckt sehr lecker?
    Antwort: Die Torte

Übung 3

Lies dir bei dieser Übung die folgenden Sätze gut durch und identifiziere das Subjekt. Achtung: In manchen Sätzen gibt es kein Subjekt!

  1. Die junge Katze miaute laut vor Freude.
  2. Neugierig kostete das Kind das Salatblatt.
  3. Ihm gefällt der Kinofilm überhaupt nicht.
  4. Mittwochs isst Laura nur Karotten.
  5. Hilf mir bitte!
  6. Wer das Arbeitsblatt korrekt gelöst hat, hat dieses Satzglied verstanden.
  7. Subjekte erfragt man mit Fragewörtern, sie stehen im ersten Fall.
  8. Manchmal muss man auch einfach still sein.
  9. Nur der verdient sich Höflichkeit, der selbst auch höflich ist.
  10. Was war das?
Lösungen
  1. Die junge Katze miaute laut vor Freude.
  2. Neugierig kostete das Kind das Salatblatt.
  3. Ihm gefällt der Kinofilm überhaupt nicht.
  4. Mittwochs isst Laura nur Karotten.
  5. Hilf mir bitte!
  6. Wer das Arbeitsblatt korrekt gelöst hat, hat dieses Satzglied verstanden.
  7. Subjekte erfragt man mit Fragewörtern, sie stehen im ersten Fall.
  8. Manchmal muss man auch einfach still sein.
  9. Nur der verdient sich Höflichkeit, der selbst auch höflich ist.
  10. Was war das?

Übung 4

Übung 4 zum Subjekt

In dieser Übung geht es darum, das Subjekt in den Sätzen zu finden und herauszuschreiben.

  1. Der Supermarkt verkauft rote Äpfel.
    Subjekt: ____ ____
  2. Der Löwe ist größer als die Katze.
    Subjekt: ____ ____
  3. Der Onkel spielt Schach.
    Subjekt: ____ ____
  4. Die Schwester arbeitet am Computer.
    Subjekt: ____ ____
  5. Der Ton macht die Musik.
    Subjekt: ____ ____
  6. Die Oma bereitet das Essen vor.
    Subjekt: ____ ____
  7. Der Schüler wischt die Tafel.
    Subjekt: ____ ____
  8. Im Mülleimer ist eine Rose.
    Subjekt: ____ ____
  9. Im Kamin brennt das Feuer.
    Subjekt: ____ ____
  10. Der Junge spielt mit dem Hund.
    Subjekt: ____ ____
Lösungen
  1. Der Supermarkt verkauft rote Äpfel.
    Subjekt: Der Supermarkt
  2. Der Löwe ist größer als die Katze.
    Subjekt: Der Löwe
  3. Der Onkel spielt Schach.
    Subjekt: Der Onkel
  4. Die Schwester arbeitet am Computer.
    Subjekt: Die Schwester
  5. Der Ton macht die Musik.
    Subjekt: Der Ton
  6. Die Oma bereitet das Essen vor.
    Subjekt: Die Oma
  7. Der Schüler wischt die Tafel.
    Subjekt: Der Schüler
  8. Im Mülleimer ist eine Rose.
    Subjekt: eine Rose
  9. Im Kamin brennt das Feuer.
    Subjekt: das Feuer
  10. Der Junge spielt mit dem Hund.
    Subjekt: Der Junge

Übung 5

Finde bei dieser Übung das Subjekt in den Sätzen und markiere es. Falls du dir einmal unsicher sein solltest, erinnere dich an die Frage nach dem Subjekt oder stelle den Satz mit der Umstell- oder Ersatzprobe einfach um.

Beispiel: Das Licht brennt in der Nacht.
Frage: Wer oder was brennt in der Nacht? Das Licht.

  1. Der Arzt hat bei Peter Fieber festgestellt.
    Frage: ___________________
  2. Im Herbst färben sich die Blätter sehr schön.
    Frage: ___________________
  3. Die Paula hat heute rote Schuhe an.
    Frage: ___________________
  4. Die Mücke sticht den Menschen.
    Frage: ___________________
  5. Der Zug fährt auf den Schienen.
    Frage: ___________________
  6. Der Bär wohnt in der Höhle.
    Frage: ___________________
  7. Im Museum hängen viele alte Bilder.
    Frage: ___________________
  8. Das Kleid hat bunte Flecken.
    Frage: ___________________
  9. Der Vater arbeitet in der Küche.
    Frage: ___________________
  10. Im Sandkasten spielt die Enkelin.
    Frage: ___________________
Lösungen
  1. Der Arzt hat bei Peter Fieber festgestellt.
    Frage: Wer hat bei Peter Fieber festgestellt? Der Arzt.
  2. Im Herbst färben sich die Blätter sehr schön.
    Frage: Was färbt sich im Herbst sehr schön? Die Blätter.
  3. Die Paula hat heute rote Schuhe an.
    Frage: Wer hat heute rote Schuhe an? Die Paula.
  4. Die Mücke sticht den Menschen.
    Frage: Was sticht den Menschen? Die Mücke.
  5. Der Zug fährt auf den Schienen.
    Frage: Was fährt auf den Schienen? Der Zug.
  6. Der Bär wohnt in der Höhle.
    Frage: Was wohnt in der Höhle?
  7. Im Museum hängen viele alte Bilder.
    Frage: Was hängt im Museum? Viele alte Bilder.
  8. Das Kleid hat bunte Flecken.
    Frage: Was hat bunte Flecken? Das Kleid.
  9. Der Vater arbeitet in der Küche.
    Frage: Wer arbeitet in der Küche? Der Vater.
  10. Im Sandkasten spielt die Enkelin.
    Frage: Wer spielt im Sandkasten? Die Enkelin.
Auch interessant für dich
0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.
Loading...

Auch interessant für dich

Ähnliche Beiträge