Skip to main content

Silvester-Sprüche: 60 Sprüche & 5 schöne Gedichte zum Jahreswechsel

Silvester-Sprüche gehören zu Neujahr einfach dazu. Verschicke sie an Bekannte, Freunde und Verwandte und wünsche ihnen einen guten Rutsch. Wir haben fünf Silvester-Gedichte und 60 schöne, lustige, nachdenkliche und kurze Sprüche zum Jahreswechsel. Sie eignen sich für Karten, Voicemails, Geschenkanhänger, WhatsApp und Co.

Silvester-Sprüche drücken aus, was ein neues Jahr bedeuten kann. Für die meisten Menschen ist der Jahreswechsel eine Zeit des Neuanfangs und der neuen Chancen. Es wird über das vergangene Jahr nachgedacht und überlegt was im neuen Jahr besser laufen könnte. Es werden gute Vorsätze gemacht, neue Pläne geschmiedet und Ziele gesetzt. Die Motivation ist zu Neujahr meist auf ihrem Höhepunkt. Unterstütze andere Menschen dabei, indem du ihnen zeigst, dass du an sie denkst.

Warum wir Silvester feiern

Warum wir Silvester feiern

Silvester wird regional auch “Altjahrestag” genannt und am 31. Dezember gefeiert. Benannt wurde dieses Ereignis nach dem heiligen Papst Silvester I. Ein Fest zum Ende des Jahres haben bereits die Römer gefeiert. Das typische Feuerwerk, das wir heute kennen, geht zurück auf die germanischen Feuer-Feste zum Jahreswechsel. Sie sollten in vorchristlichen Zeiten böse Geister vertreiben.

Als “Silvester” (lat. ‘Waldmensch’) bezeichnen wir den Jahreswechsel allerdings erst seit 1582. Die gregorianische Kalenderreform verlegte zu dieser Zeit den letzten Tag des Jahres vom 24. Dezember auf den 31. Dezember, den Todestag des Papstes Silvester. Er starb allerdings schon 335 nach Christus.

Heute gibt es abgesehen vom Feuerwerk einige weitere Traditionen zu Silvester: das Bleigießen, mit Sekt anstoßen, Wunderkerzen entfachen und den Silvester-Kuss um Mitternacht. Kirchen bieten meist nächtliche Gottesdienste an. Um sich für das neue Jahr Glück zu wünschen, werden oft auch 1-Cent-Münzen, Kleeblätter, Schornsteinfeger oder kleine Glücksschweine verschenkt oder auf Silvesterkarten abgebildet.

Silvester-Sprüche und Gedichte zum Jahreswechsel

Silvester-Sprüche und Gedichte zum Jahreswechsel

Mit den folgenden Sprüchen und Gedichten kannst du deinen Liebsten zum Jahreswechsel eine Freude bereiten. In unseren 60 Sprüchen findest du je nach Stimmung und Geschmack einige schöne, nachdenkliche, lustige und kurze Lebensweisheiten, Sprichwörter, Zitate und Sprüche. Die fünf Gedichte eignen sich besonders für die ältere Generation oder für Menschen, die einfach Spaß an Gedichten und Reimen haben.

Die Silvester-Sprüche können dir auch beim Schreiben helfen, indem du sie als Inspiration nutzt und dann individualisierst. Vor allem Zitate eignen sich, um sie anschließend in einem kurzen Text zu interpretieren. Sie sind ebenfalls schön, um leere Flächen in deinen Silvesterkarten zu füllen.

15 schöne Silvester-Sprüche

Im Folgenden findest du eine Auswahl der schönsten Silvester-Sprüche. Sie sind positiv, optimistisch und motivierend und eignen sich für alle möglichen Kontakte. Die meisten von ihnen eignen sich besonders gut für Freunde und Familie, weil sie herzliche Ratschläge geben. Wenn du noch nicht fündig wirst, haben wir hier weitere Motivationssprüche für dich, die zur Neujahrsstimmung passen und hier Beispiele und Tipps, wie du zum neuen Jahr einfach mal Danke sagen kannst.

  1. Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen.
    (Konfuzius)
  2. An der Schwelle des neuen Jahres lacht die Hoffnung und flüstert, es werde uns mehr Glück bringen.
    (Alfred Tennyson)
  3. Begrüsse das neue Jahr vertrauensvoll
    und ohne Vorurteile, dann hast du es
    schon halb zum Freunde gewonnen.
    (Novalis)
  4. Im neuen Jahr ein neues Hoffen,
    die Erde wird noch immer grün;
    auch dieser März bringt Lerchenlieder,
    auch dieser Mai bringt Rosen wieder,
    auch dieses Jahr läßt Freuden blühn.
    (Karl von Gerok)
  5. Unsere Zeit, rasch und weitaussehend, verschmäht die Übergänge; die Übergangspunkte aber sind die Lebenspunkte.
    (Ernst Freiherr von Feuchtersleben)
  6. Lasst uns gehen mit frischem Mute in das neue Jahr hinein! Alt soll unsre Lieb und Treue, neu soll unsre Hoffnung sein.
    (A.H. Hoffmann von Fallersleben)
  7. Ein Leben ohne Hoffnung ist wie ein Vogel ohne Schwingen. Ein Leben ohne Liebe ist wie ein Himmel ohne Sterne.
    (Ernst Thälmann)
  8. Ein neues Jahr nimmt seinen Lauf.
    Die junge Sonne steigt herauf.
    Bald schmilzt der Schnee, bald taut das Eis.
    Bald schwillt die Knospe schon am Reis.
    Und ob wir nicht bis morgen schaun,
    Wir wollen hoffen und vertraun.
    (Deutsches Sprichwort)
  9. Die Zeit enteilt im raschen Flug,
    Dem alten Jahre folgt das neue;
    Bleibt uns bewahrt der Freunde Treue,
    So rufen froh wir: Glücks genug!
    (Bruno Alwin Wagner)
  10. Wir werden nicht älter mit den Jahren,
    wir werden neuer jeden Tag.
    (Emily Dickinson)
  11. Als wie ein Ruhetag, so ist des Jahres Ende,
    Wie einer Frage Ton, daß dieser sich vollende,
    Alsdann erscheint des Frühlings neues Werden,
    So glänzt die Natur mit ihrer Pracht auf Erden.
    (Friedrich Hölderlin)
  12. Das Leben gleicht einer Reise, Silvester einem Meilenstein.
    (Theodor Fontane)
  13. Freuen wir uns darauf, wie wir uns freuen, wenn uns ein Kind geboren wird.
    Lachen wir es an, das neue Jahr, lächeln wir ihm zu!
    (Charles Dickens)
  14. Lache das Leben an! Vielleicht lacht es wider!
    (Jean Paul)
  15. Das beste Mittel, jeden Tag gut zu beginnen,
    ist beim Erwachen daran zu denken, ob man
    nicht wenigstens einem Menschen an diesem
    Tage eine Freude machen könnte.
    (Friedrich Nietzsche)

15 Silvester-Sprüche zum Nachdenken

Silvester-Sprüche zum Nachdenken

Die folgenden Silvester-Sprüche stammen hauptsächlich von bekannten Dichtern und Denkern. Manche beziehen sich konkret auf das kommende neue Jahr, andere thematisieren Hoffnung und Neuanfänge im Allgemeinen. Doch sie passen alle perfekt zu einer leicht nachdenklichen Silvesterstimmung, die das Leben reflektiert und offen für gute neue Ratschläge ist. Hier findest du Sprüche über das Leben, die ebenfalls zum Jahreswechsel passen und hier Tipps zum Sinn des Lebens und Beispiele für Lebensglück.

Auch für die besinnliche Weihnachtszeit eignen sich Sprüche zum Nachdenken. Wenn du bereits zusammen mit deinen Weihnachtsgrüßen einen guten Rutsch wünschen möchtest, findest du hier kombinierte Grüße: Weihnachtsgrüße, Weihnachtssprüche, Weihnachtswünsche, Neujahrsgrüße.

  1. Bricht der erste Morgen des neuen Jahres an, so erscheint der Himmel nicht anders als am Tage zuvor, aber doch ist einem seltsam frisch zumute.
    (Yoshida Kenkō)
  2. Das Hohe erkennt man an den Übergängen. Alles Leben ist ein Übergang.
    (Hugo von Hofmannsthal)
  3. Das neue Jahr sieht mich freundlich an, und ich lasse das alte mit seinem Sonnenschein und Wolken ruhig hinter mir.
    (Johann Wolfgang von Goethe)
  4. Eine frohe Hoffnung ist mehr wert
    als zehn trockene Wirklichkeiten.
    (Franz Grillparzer)
  5. Ein neues Jahr des Lebens heißt: neue Gnade, neues Licht, neue Gedanken, neue Wege zum Ziel der neuen Wege.
    (Otto Riethmüller)
  6. Hoffnung fällt erquickend als Tau in unsern Schoss.
    (Theodor August Schüler)
  7. Die Folianten vergilben, der Städte gelehrter Glanz erbleicht, aber das Buch der Natur erhält jedes Jahr eine neue Auflage.
    (Hans Christian Andersen)
  8. Die Welt ist eine Schlange, und ihre Haut das Jahr;
    Die neue, wenn sie wechselt, wird wie die alte war.
    (Ephraim Moses Kuh)
  9. Die Hoffnung hilft uns leben.
    (Johann Wolfgang von Goethe)
  10. Die Glocken läuten
    Dem neuen Jahr. – Wird es ein beßres sein?
    (Frank Wedekind)
  11. Habt ihr euch auf ein neues Jahr gefreut,
    die Zukunft preisend mit beredtem Munde?
    Es rollt heran und schleudert, o wie weit!
    Euch rückwärts. – Ihr versinkt im alten Schlunde.
    (Gottfried Keller)
  12. Die für unser Leben notwendigen Ideen sind vielleicht schon vor dreitausend Jahren erschöpfend durchdacht worden. Wir haben wohl nur neues Feuer an altes Reisig zu legen.
    (Akutagawa Ryūnosuke)
  13. Für’s nächste Jahr wünsch ich dir ein Lachen. Möge es die schweren Zeiten etwas glücklicher machen.
  14. Es quillet Hoffnung fort in unsrer Brust,
    Doch uns entweicht das immer nahe Glück;
    Verbannt und mattlos irrt der matte Geist,
    Er lebt und webt in einer beß’ren Zukunft.
    (Alexander Pope)
  15. Ein Augenblick der Seelenruhe ist besser als alles, was du sonst erstreben magst.
    (Aus dem Iran)

15 kurze Silvester-Sprüche für WhatsApp und Co.

Silvester-Sprüche für Whatsapp & Co.

Die folgenden Silvester-Sprüche sind extra kurz gehalten, damit du sie als deinen WhatsApp-Status einstellen oder an deine Kontakte verschicken kannst. Sie eignen sich natürlich auch für Facebook und Twitter oder als Bildunterschrift für Instagram, wenn du zum neuen Jahr ein motivierendes oder lustiges Foto posten möchtest.

Wenn du die Sprüche bei WhatsApp verschickst, kannst du sie auch mit einem Foto zusammen verschicken. So sind deine Silvestergrüße nicht nur persönlicher, sondern heben sich auch von anderen Silvester-Nachrichten ab. Vergiss nicht, dass die ältere Generation oft kein WhatsApp hat. Verschicke deshalb auch ein paar Karten oder rufe die Menschen an, die dir wichtig sind.

  1. Ich wünsche dir für das neue Jahr vor allem eines: Zeit. Auch dieses Jahr wird, wie es war – ein Teil der Ewigkeit.
  2. Lebe heute – vergiss die Sorgen der Vergangenheit.
    (Epikur)
  3. Jedes neue Jahr ist eine Möglichkeit. Entdecke dich selbst, entdecke die Welt. Genieße die Zeit und besinne dich auf das, was zählt.
  4. Neues Motto für die Klausuren im neuen Jahr: Die Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins.
    (Marie von Ebner-Eschenbach)
  5. Nicht immer scheint die Sonne, nicht jedes Jahr ist schön, drum wünsche ich dir Mut, auch mal Umwege zu gehen.
  6. Betrachte jeden Tag, als könnte es der letzte sein.
    (Seneca)
  7. Alles hat ein Ende, jedes Silvester bringt eine Wende, einen Zauber vom Neuanfang, lass dich drauf ein und fang morgen damit an.
  8. Den Kuss auf morgen nicht verschieb'!
    (Sidonie Grünwald-Zerkowitz)
  9. Das alte Jahr verabschiedet sich, ich wünsch fürs neue nur das Beste für dich.
  10. Ein Neuanfang, der gibt uns Mut. Ich bin mir sicher, das neue Jahr wird gut.
  11. Es gibt bereits alle guten Vorsätze, wir brauchen sie nur noch anzuwenden.
    (Blaise Pascal)
  12. Das alte Jahr, das ist bald futsch. Ich wünsch dir noch schnell nen guten Rutsch!
  13. Der Neujahrstag ist die erste Seite eines noch ungeschriebenen Buches. Sorge dafür, dass alle 365 Seiten wundervoll werden.
  14. Neues Jahr, neues Glück.
  15. Ich brauche keine neuen guten Vorsätze, die alten sind noch unangetastet.

15 lustige Silvester-Sprüche

Lustige Silvester-Sprüche

Für ein bisschen Spaß zum neuen Jahr sorgen diese lustigen Silvester-Sprüche. Du findest unter ihnen einige Reime, aber auch lustige Lebensweisheiten, wie die von Abraham Lincoln: “Halte dir jeden Tag dreißig Minuten für deine Sorgen frei, und in dieser Zeit mache ein Nickerchen.” Dieses Zitat ist nicht nur ein guter Vorsatz für das neue Jahr, sich mehr Zeit für sich zu nehmen und seine Sorgen zu vergessen. Es überrascht auch dadurch, dass ein so bekannter ehemaliger Präsident von Amerika offen sagt, dass er ein Fan von Nickerchen ist und seine Sorgen gekonnt ignoriert.

Wenn dir Abraham Lincolns Zitate gefallen, haben wir hier zwei weitere für dich, die sich als gute Silvester-Ratschläge eignen: “Die meisten Menschen sind so glücklich, wie sie es sich selbst vorgenommen haben.” und “Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Leute ohne Laster auch sehr wenige Tugenden haben.” Das zweite Zitat ist vor allem für die Menschen lustig, die an Silvester gerne feiern, trinken, rauchen und ungesund Essen.

  1. Wenn das alte Jahr erfolgreich war,
    dann freue dich aufs Neue.
    Und war es schlecht,
    ja dann erst recht.
    (Albert Einstein)
  2. Ein neues Buch, ein neues Jahr
    Was werden die Tage bringen?
    Wird’s werden, wie’s immer war
    Halb scheitern, halb gelingen?
    (Theodor Fontane)
  3. Beginne das neue Jahr umweltfreundlich und beschränke dich ausschließlich auf die Wiederverwendung deiner alten guten Vorsätze.
  4. Halte dir jeden Tag dreißig Minuten für deine Sorgen frei, und in dieser Zeit mache ein Nickerchen.
    (Abraham Lincoln)
  5. Es hängt von dir selbst ab, ob du das neue Jahr als Bremse oder als Motor benutzen willst.
    (Henry Ford)
  6. Ich bin die kleine Neujahrsfee,
    stecke tief im dichten Schnee,
    drum schick ich dir aus weiter Ferne
    eine Hand voll Zaubersterne!
  7. Ein rosa Glücksschwein kam um Mitternacht angerannt, mit einer brennenden Wunderkerze in der Hand. Es grunzte und quiekte laut “Hurra”, ich wünsche dir ein frohes neues Jahr!
  8. Das neue Jahr hat grad’ begonnen, die vielen Vorsätze sind zerronnen. Was soll’s, es gibt doch kein zurück, zum neuen Jahr viel Erfolg und Glück!
  9. Ich wünsche dir zum neuen Jahr nur das Beste – und das bin ich!
  10. Ein Kleeblatt steht am Wegesrand,
    war ganz allein, als ich es fand.
    Ich hob es auf und ging ein Stück,
    ich schenk es dir, es bringt dir Glück.
  11. Auf! Abermals ein neues Jahr… Wieder eine Poststation, wo das Schicksal die Pferde wechselt.
    (George Gordon Byron)
  12. Willkommen denn zum Neuen Jahr!
    Laß uns die Blicke fröhlich heben!
    Die Freundschaft lebe treu und wahr!
    Die Freiheit soll am höchsten leben!
    (Ernst Moritz Arndt)
  13. Es frommt nicht, daß du zagst und klagst:
    Wenn rückwärts ohne Reue
    ins alte Jahr du blicken magst,
    so zieh mit Mut ins neue.
    (Friedrich Wilhelm Weber)
  14. Im neuen Jahre Glück und Heil,
    Auf Weh und Wunden gute Salbe!
    Auf groben Klotz ein grober Keil!
    Auf einen Schelmen anderthalbe!
    (Johann Wolfgang von Goethe)
  15. Blumen im alten Jahre verweht,
    lasse das neue reicher dir blühen!
    Doch hoffst du, Freund, auf ein üppiges Beet,
    so mußt du auch selbst dich im Garten bemühen.
    (Wolrad Eigenbrodt)

5 schöne Silvester-Gedichte

Silvester-Gedichte

Gedichte zum Jahreswechsel eignen sich für Menschen, die Spaß an Reimen und Gedichten haben. Vor allem aber auch für die ältere Generation, die vermutlich durch ihre Schulzeit noch eine besondere Verbindung zu Gedichten hat. Ihnen kannst du mit einem der folgenden Silvester-Gedichte sicherlich eine Freude machen. Schreibe sie ordentlich in eine Karte, trage sie vor oder rahme sie als kleines Silvestergeschenk ein. Hier findest du weitere Gedichte aller Art.

 

Ein Jahr ist nichts, wenn man’s verputzt

 

Ein Jahr ist nichts, wenn man’s verputzt,
ein Jahr ist viel, wenn man es nutzt.
Ein Jahr ist nichts; wenn man’s verflacht;
ein Jahr war viel, wenn man es ganz durchdacht.
Ein Jahr war viel, wenn man es ganz gelebt;
in eigenem Sinn genossen und gestrebt.
Das Jahr war nichts, bei aller Freude tot,
das uns im Innern nicht ein Neues bot.
Das Jahr war viel, in allem Leide reich,
das uns getroffen mit des Geistes Streich.
Ein leeres Jahr war kurz, ein volles lang:
nur nach dem Vollen mißt des Lebens Gang,
ein leeres Jahr ist Wahn, ein volles wahr.
Sei jedem voll dies gute, neue Jahr.

 

(Hanns Freiherr von Gumppenberg)

 

Immer wieder

 

Der Winter ging, der Sommer kam.
Er bringt aufs neue wieder
Den vielbeliebten Wunderkram
Der Blumen und der Lieder.

Wie das so wechselt Jahr um Jahr,
Betracht ich fast mit Sorgen.
Was lebte, starb, was ist, es war,
Und heute wird zu morgen.

Stets muß die Bildnerin Natur
Den alten Ton benützen
In Haus und Garten, Wald und Flur
Zu ihren neuen Skizzen.

 

(Wilhelm Busch)

 

Beim Jahreswechsel

 

Es hallet dumpf die zwölfte Stunde,
Es naht der wicht’ge Augenblick; –
Denn auf der ganzen Erdenrunde
Dreht wechselnd jetzt sich das Geschick.
Wir steh’n am Eingang neuer Zeiten,
Wir schauen vorwärts ahnungsschwer;
Uns mag Vertrauen nur begleiten
Hinaus in’s wilde Lebensmeer.
Was wird das neue Jahr uns bringen? –
Manch Hoffen, Täuschen und Gelingen!

 

(Auszug aus “Beim Jahreswechsel” von Heinrich Martin)

 

Vielleicht –

 

Was soll ich mich fragen und plagen:
Was bringt das neue Jahr?
Ein Hoffen und Verzagen
Und Schnee vielleicht ins Haar.

Ins Knopfloch vielleicht ein Bändchen,
Vielleicht einen Zweig an den Hut,
Vielleicht ein Kinderhändchen,
Das schmeichelnd freundlich tut.

Vielleicht ein Spiel und Tänzchen
An lachendem Sommertag,
Vielleicht ein Lorbeerkränzchen,
Das längst im Sinn mir lag.

Vielleicht ein leises Wehen
Von blühenden Gärten her,
Vielleicht ein Wiedersehen
Auf sturmgepeitschem Meer.

Vielleicht ein duftend Sträußchen,
Das vom wogenden Busen fiel,
Vielleicht ein hölzern Häuschen
Als letztes Wanderziel.

Ach, bis in den letzten Mauern
Mein letztes Ziel erreicht,
Bleibst du in süßen Schauern
Mein Menschentrost ›Vielleicht!‹

 

(Rudolf Presber)

 

Silvester

 

Daß bald das neue Jahr beginnt,
Spür ich nicht im Geringsten.
Ich merke nur: Die Zeit verrinnt
Genau so wie zu Pfingsten,

Genau wie jährlich tausendmal.
Doch Volk will Griff und Daten.
Ich höre Rührung, Suff, Skandal,
Ich speise Hasenbraten.

Mit Cumberland, und vis-à-vis
Sitzt von den Krankenschwestern
Die sinnlichste. Ich kenne sie
Gut, wenn auch erst seit gestern.

Champagner drängt, lügt und spricht wahr.
Prosit, barmherzige Schwester!
Auf! In mein Bett! Und Prost Neujahr!
Rasch! Prosit! Prost Silvester!

Die Zeit verrinnt. Die Spinne, spinnt
In heimlichen Geweben.
Wenn heute nacht ein Jahr beginnt,
Beginnt ein neues Leben.

 

(Joachim Ringelnatz)

 

10 votes, average: 4,60 out of 510 votes, average: 4,60 out of 510 votes, average: 4,60 out of 510 votes, average: 4,60 out of 510 votes, average: 4,60 out of 5 (10 votes, average: 4,60 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.
Loading...

Ähnliche Beiträge