Skip to main content

77 tolle lateinische Sprichwörter, Zitate & Redewendungen [+ Übersetzung]

Lateinische Sprichwörter und Redewendungen lassen sich vielseitig nutzen. Ob in Alltagsgesprächen, in Grußkarten, in Bachelor-, Master- oder Hausarbeiten oder als WhatsApp-Status: Latein lebt und bringt viele Vorteile mit sich. Wir haben 77 Beispiele mit Übersetzung für dich.

Latein lebt

Die lateinische Sprache lebt – im Alltag

Das Lateinische wurde zwar zur toten Sprache deklariert, doch lateinische Sprichwörter und Redewendungen finden sich noch heute zahlreich in unserer Alltagssprache. Wie so oft verschwimmen die Grenzen zwischen Sprichwort und Redewendung. Ein Beispiel ist „ad absurdum“, das so viel bedeutet wie „etwas als unsinnig nachweisen“. Diese Redewendung hat insofern Eigenschaften eines Sprichworts, indem sie nur in dieser Wortkombination verwendet werden kann. Die Kombination ist ansonsten flexibel. Zum Beispiel nutzen wir die Redewendung „etwas, jemanden oder sich ad absurdum führen“. Der Unterschied zum Sprichwort ist ebendiese Flexibilität. Ein klassisches Sprichwort kommt nur in einer festen Form vor.

Nutzungsmöglichkeiten: Latein ist überall

Wo begegnet uns Latein? Und warum ist es nützlich, einige lateinische Begriffe zu kennen? Viele lateinische Wendungen sind so fest in unsere Sprache integriert, dass wir sie gar nicht mehr bemerken. Wir müssen uns erst bewusst machen, dass es sich bei ihnen überhaupt um lateinische Wörter handelt. Wir haben eine kleine Liste mit lateinischen Begriffen für dich zusammengestellt, die dir beweisen, dass auch du einige Lateinkenntnisse hast. Ein paar der folgenden Redewendungen werden sogar für Sprachlerner des Deutschen vorausgesetzt (zum Beispiel ist die Kenntnis des Wortes „circa“ für das Sprachniveau B1 erforderlich.).

  1. Et cetera
    Übersetzung: und die übrigen Dinge
  2. Circa
    Übersetzung: ringsherum, nahe bei, ungefähr, gegen
  3. In flagranti
    Übersetzung: auf frischer Tat
  4. Nota bene
    Übersetzung: wohlgemerkt
  5. Versus
    Übersetzung: gegen
  6. Status quo
    Übersetzung: Aktueller Status, Ist-Zustand

Doch auch in der Schule und der Universität begegnen uns regelmäßig lateinische Sprichwörter. Insbesondere Dozenten der alten Schule lieben es Latein in ihren Unterricht zu integrieren. Auch wenn das Latinum als Voraussetzung für einige Studiengänge noch existiert, schwindet es immer mehr. Dem entgegengesetzt steht das allgemeine Empfinden, dass Latein etwas Gebildetes und Seriöses ausstrahlt. Denn in der Regel sind es die Gelehrten und Belesenen, die die lateinische Sprache noch beherrschen. So findet es sich nicht nur in zahlreichen wissenschaftlichen Texten, sondern eignet sich auch besonders für Bachelor-, Master- oder Hausarbeiten. Hier einige gängige Beispiele:

  1. Ad acta
    Übersetzung: Zu den Akten (Heute: „etwas ad acta legen“ – etwas abhaken, als erledigt betrachten)
  2. Anno Domini
    Übersetzung: Im Jahre des Herren
  3. A priori
    Übersetzung: Von vornherein
  4. Corpus Delicti
    Übersetzung: Beweisgegenstand
  5. Curriculum Vitae (kurz: C.V.)
    Übersetzung: Lebenslauf
  6. De facto
    Übersetzung: Tatsächlich
  7. Expressis verbis
    Übersetzung: Wörtlich
  8. In medias res
    Übersetzung: Direkt zur Sache
  9. Modus operandi
    Übersetzung: Art und Weise des Handelns
  10. Vice versa
    Übersetzung: umgekehrt
  11. Summa summarum
    Übersetzung: Alles in allem

Lateinische Sprichwörter: 6 Vorteile

Du brauchst kein Latinum, um die Vorteile der lateinischen Sprache zu nutzen. Es reichen oft schon ein paar Grundkenntnisse. Diese Grundkenntnisse kannst du dir besonders leicht über Sprichwörter aneignen. Wir haben alle Vorteile für dich zusammengefasst, die dir zeigen sollen, warum es sich lohnt, ein paar Latein-Kenntnisse zu haben.

  1. Du verstehst wissenschaftliche Texte in Schule und Universität besser.
  2. Du verstehst Fachbegriffe besser. Zum Beispiel stammen „Exponat“, „Transzendenz“ und „Denotation“ aus dem Lateinischen.
  3. Du kannst bei schriftlichen Arbeiten einen guten Eindruck machen und Dinge besser beschreiben, indem du sie prägnant in lateinischen Begriffen formulierst.
  4. Du kannst verschiedene Sprachen aus dem Lateinischen ableiten, somit also mehr Vokabeln auf mehr Sprachen verstehen, ohne diese explizit gelernt zu haben. Insbesondere zum Englischen und zu romanischen Sprachen (Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch etc.) weist Latein Verbindungen auf. Zum Beispiel heißt „Mann“ auf Latein „homine“ und im Französischen „homme“; „Frau“ heißt „mulier“ auf Latein und im Spanischen „mujer“.
  5. Du kannst eine lateinische Sprichwörter als deinen WhatsApp-Status einstellen.
  6. Du kannst vielfältige lateinische Lebensweisheiten in diverse Gruß- und Glückwunschkarten schreiben.

77 lateinische Sprichwörter und Redewendungen mit Übersetzung

77 lateinische Sprichwörter und Redewendungen mit Übersetzung

Im Folgenden findest du viele bekannte aber auch einige unbekannte lateinische Sprichwörter und Redewendungen. Einige von ihnen waren einmal Zitate bekannter Persönlichkeiten, andere werden dir aus deutschen Übersetzungen bekannt sein. So zum Beispiel „De gustibus non est disputandum.“, zu deutsch: Über Geschmack lässt sich nicht streiten. Viele der lateinischen Weisheiten wurden über Jahrhunderte weitergetragen, haben einen hohen historischen Wert und sollen uns auch heute noch mit ihren Wahrheiten den Sinn des Lebens näherbringen.

Du kannst hier mehr über die Bedeutung der Sprichwörter erfahren, die du schon kennst oder auch Neue dazulernen. Erweitere deinen Wortschatz oder mache einen guten Eindruck in deiner nächsten Hausarbeit. Wir haben die Sprichwörter und Redewendungen alphabetisch geordnet, damit du leichter findest, was du suchst.

Lateinische Sprichwörter eignen sich als Lebensweisheiten für die folgenden Anlässe:
Geburt, Taufe, Geburtstagswünsche, Kommunion, Konfirmation, Jugendweihe, Hochzeit, Silberhochzeit, Goldene Hochzeit, Beileidsbekundung, Weihnachten und Neujahr.

  1. Abyssus abyssum invocat.
    Übersetzung: Ein Fehler zieht den anderen nach sich.
  2. Ad absurdum
    Übersetzung: Etwas als unsinnig nachweisen.
  3. Alea iacta est.
    Übersetzung: Der Würfel ist gefallen. (Zitat von Caesar)
  4. Aliquid stat pro aliquo
    Übersetzung: etwas steht für etwas
  5. Amantes amentes.
    Übersetzung: Liebende sind von Sinnen. (Zitat von Terenz)
  6. Amor est pretiosior auro.
    Übersetzung: Liebe ist kostbarer als Gold.
  7. Barba decet virum.
    Übersetzung: Der Bart macht den Mann.
  8. Bene docet, qui bene distinguit.
    Übersetzung: Gut lehrt, wer die Unterschiede klar darlegt.
  9. Captatio benevolentiae
    Übersetzung: Jagd nach Wohlwollen (ähnlich zu „fishing for compliments“)
  10. Carpe diem.
    Übersetzung: Nutze den Tag. (Zitat von Horaz)
  11. Carpe noctem.
    Übersetzung: Nutze die Nacht.
  12. Caritas omnia potest.
    Übersetzung: Liebe vermag alles.
  13. Caritas omnia tolerat.
    Übersetzung: Liebe erträgt alles.
  14. Cave canem!
    Übersetzung: Vorsicht vor dem Hund!
  15. Cessante causa cessat effectus.
    Übersetzung: Fällt die Ursache fort, entfällt auch die Wirkung.
  16. Cogito ergo sum.
    Übersetzung: Ich denke, also bin ich. (Zitat von René Descartes)
  17. Contra vim mortis non est medicamen in hortis.
    Übersetzung: Gegen den Tod ist kein Kraut gewachsen. (Zitat von Salerno)
  18. De gustibus non est disputandum.
    Übersetzung: Über Geschmack lässt sich nicht streiten.
  19. De mortuis nihil nisi bene!
    Übersetzung: Über die Toten nur Gutes! (Nach Diogenes)
  20. Dies diem docet.
    Übersetzung: Ein Tag lehrt den anderen. (Nach Publilius Syrus)
  21. Docendo discimus.
    Übersetzung: Durch Lehren lernen wir.
  22. Dum differtur, vita transcurrit.
    Übersetzung: Während man es aufschiebt, geht das Leben vorüber.
  23. Dum spiro, spero.
    Übersetzung: Solange ich atme, hoffe ich. (Zitat von Cicero)
  24. Duo quum faciunt idem, non est idem.
    Übersetzung: Wenn zwei dasselbe tun, ist es nicht dasselbe.
  25. Etiam tacere est respondere.
    Übersetzung: Schweigen ist auch eine Antwort.
  26. Ergo bibamus!
    Übersetzung: Drum lasst uns trinken! (Zitat von Papst Martin IV.)
  27. Errare humanum est.
    Übersetzung: Irren ist menschlich. (Zitat von Cicero)
  28. Exercitatio artem parat.
    Übersetzung: Übung macht den Meister.
  29. Expressis verbis
    Übersetzung: Mit ausdrücklichen (genau den) Worten
  30. Faber est suae quisque fortunae.
    Übersetzung: Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied.
  31. Fama crescit eundo.
    Übersetzung: Das Gerücht wächst, während es sich verbreitet.
  32. Fames est optimus coquus.
    Übersetzung: Hunger ist der beste Koch.
  33. Horas non numero nisi serenas.
    Übersetzung: Ich zähle nur die heiteren Stunden.
  34. Imago est animi vultus.
    Übersetzung: Das Gesicht ist ein Abbild der Seele. (Zitat von Cicero)
  35. In omnem eventum
    Übersetzung: Für alle Fälle
  36. In optima forma
    Übersetzung: In bestem Zustand, einwandfrei
  37. In vino veritas
    Übersetzung: Im Wein liegt Wahrheit.
  38. Lege artis
    Übersetzung: Nach allen Regeln der Kunst
  39. Loco citato
    Übersetzung: An (schon) zitierter Stelle, am angeführten Orte
  40. Manus manum lavat.
    Übersetzung: Eine Hand wäscht die andere. (Zitat von Seneca)
  41. Male parta, male dilabuntur.
    Übersetzung: Wie gewonnen, so zerronnen. (Wörtlich: Übel Erworbenes geht übel zu Ende.)
  42. Mea culpa
    Übersetzung: Meine Schuld.
  43. Melius est prevenire quam preveniri.
    Übersetzung: Es ist besser, dass du zuvorkommst, als dass man dir zuvorkommt.
  44. Memento mori.
    Übersetzung: Denke daran, dass du sterben musst. (Zitat von Persius)
  45. Nam quod in iuventus non discitur, in matura aetate nescitur.
    Übersetzung: Was man in der Jugend nicht lernt, lernt man im Alter niemals. (Heute: Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr.)
  46. Nolens volens
    Übersetzung: Wohl oder übel (Nach Cicero)
  47. Nomen est omen.
    Übersetzung: Der Name ist ein Vorzeichen.
  48. Nulla vita sine musica.
    Übersetzung: Kein Leben ohne die Musik
  49. Omne initium difficile est.
    Übersetzung: Aller Anfang ist schwer.
  50. Omnia tempus habent.
    Übersetzung: Alles hat seine Zeit.
  51. Onus est honos.
    Übersetzung: Würde ist Bürde.
  52. Ora et labora.
    Übersetzung: Bete und arbeite.
  53. Pars pro toto
    Übersetzung: Ein Teil steht für ein Ganzes (wird in der Regel als rhetorische Figur verwendet).
  54. Pecunia non olet.
    Übersetzung: Geld stinkt nicht. (Zitat von Kaiser Vespasian)
  55. Potius sero quam numquam.
    Übersetzung: Lieber spät als nie.
  56. Praevalent inlicita.
    Was verboten ist, hat seinen besonderen Reiz. (Zitat von Tacitus)
  57. Prudentia potentia est.
    Übersetzung: Wissen ist Macht!
  58. Quaere et invenies.
    Übersetzung: Suche und du wirst finden.
  59. Qui alterum incusat probri eum ipsum se intueri oportet.
    Übersetzung: Wer einen anderen einer schlechten Tat beschuldigt, der soll sich selbst betrachten. (Zitat von Plautus)
  60. Qui audet adipiscitur!
    Übersetzung: Wer wagt, gewinnt!
  61. Quis custodit custodes?
    Übersetzung: Wer bewacht die Wächter?
  62. Qui tacet, consentire videtur.
    Übersetzung: Wer schweigt, scheint zuzustimmen. (Zitat von Bonifaz)
  63. Quod tibi fieri non vis, alteri ne feceris!
    Übersetzung: Was du nicht willst, das man dir tut, das füg‘ auch keinem anderen zu! (Zitat von Kaiser Alexander Severus)
  64. Qui tacet, consentire videtur.
    Übersetzung: Wer schweigt, scheint zuzustimmen. (Zitat von Bonifaz)
  65. Similis simili gaudet.
    Übersetzung: Gleich und Gleich gesellt sich gern.
  66. Requiescat in pace (kurz: RIP)
    Übersetzung: Er/Sie ruhe in Frieden.
  67. Roma locuta, causa finita.
    Übersetzung: Rom hat gesprochen, der Fall ist entschieden. (Nach Augustinus)
  68. Si vis amari, ama!
    Übersetzung: Willst du geliebt werden, liebe!
  69. Sol lucet omnibus.
    Übersetzung: Die Sonne scheint für alle.
  70. Suum cuique.
    Übersetzung: Jedem das seine. (Zitat von Cicero)
  71. Tempus fugit, amor manet.
    Übersetzung: Die Zeit vergeht, die Liebe bleibt.
  72. Totum pro parte
    Übersetzung: Das Ganze steht für einen Teil (Gegenbegriff zu „pars pro toto“)
  73. Ut sementem feceris, ita metes.
    Übersetzung: Wie du säest, so wirst du ernten. (Zitat von Cicero)
  74. Utile dulci.
    Übersetzung: Das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden. (Zitat von Horaz)
  75. Veni vidi vici.
    Übersetzung: Ich kam, ich sah, ich siegte. (Zitat von Gaius Julius Caesar)
  76. Vide, cui fidas!
    Übersetzung: Schau, wem du vertraust!
  77. Vivere est militare.
    Übersetzung: Zu leben, heißt, zu kämpfen.
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (17 votes, average: 4,47 out of 5)
Loading...

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!