Skip to main content

Gnadenhochzeit: Bräuche, Geschenke & Sprüche zum 70. Hochzeitstag

Die Gnadenhochzeit wird am 70. Hochzeitstag gefeiert. Nach 70 Jahren Ehe kann das Paar fast auf ein ganzes Leben miteinander zurückblicken und es könnte der letzte Hochzeitstag sein, der groß gefeiert wird. Aus diesem Grund haben wir alles zur Bedeutung, Bräuche und Geschenke für dich sowie 50 Sprüche und Mustertexte für gebührliche Glückwünsche.


Der 70. Hochzeitstag wird als Gnadenhochzeit bezeichnet. Zu diesem Anlass wird in der Regel im engsten Kreis von Familie und Freunden gefeiert. Finde heraus, was dieser Hochzeitstag bedeutet, welche Bräuche es gibt, welche Geschenke sich eignen und lass dich auch von unseren Sprüchen und Mustertexten für persönliche Glückwünsche zu diesem besonderen Tag inspirieren.

Gnadenhochzeit: Der 70. Hochzeitstag

Gnadenhochzeit: Der 70. Hochzeitstag

Zwischen der Eisernen Hochzeit am 65. Hochzeitstag und der Kronjuwelenhochzeit am 75. Hochzeitstag befindet sich die Gnadenhochzeit. Sie ist für viele Ehepaare – auch wenn sie lange leben – meist der letzte Hochzeitstag, der groß gefeiert wird. Zum Beispiel feierten in Hamburg 2017 laut des Statistischen Amts für Hamburg und Schleswig-Holstein 73 Ehepaare ihre Gnadenhochzeit und nur sieben Ehepaare ihre Kronjuwelenhochzeit. Auch Queen Elizabeth und Prinz Philip feierten 2017 ihre Gnadenhochzeit im engsten Kreis der Familie. Erfahre hier, welche Hochzeitstage es noch gibt.

Da sich die Jubilare bereits in einem hohen Alter befinden, wird die Gnadenhochzeit meist in engerem Kreis mit Familie und Freunden gefeiert. Es ist eine nette Geste, wenn sich zur Organisation der Feier Freunde, Kinder oder Enkelkinder bereit erklären, dem älteren Ehepaar unter die Arme zu greifen.

Die längste bekannte Ehe der Welt führten Karam und Kartari Chand aus Indien. Ihre Ehe hielt stolze 90 Jahre und 9 Monate an und brachte acht Kinder, 27 Enkel und zahlreiche Urenkel hervor.

Bedeutung der Gnadenhochzeit

Die Gnadenhochzeit hat einen christlichen Ursprung. Sie symbolisiert Gottes Gnade und Güte, durch die die Ehe so lang angehalten hat. Denn die Grundvoraussetzung ist nicht nur eine harmonische Ehe, sondern auch ein langes Leben. Wenn Mann und Frau beide mit Harmonie und Gesundheit begnadet sind, so erleben sie ihren 70. Hochzeitstag. Damit ein Ehepaar die Gnadenhochzeit erreichen kann, müssen sie zudem relativ früh heiraten.

Bräuche zur Gnadenhochzeit

Bräuche zur Gnadenhochzeit

Es gibt einige Bräuche, die sich für besondere Hochzeitstage eignen und die unbedingt eingehalten werden sollten, um dem Ehepaar eine Freude zu machen. Das 70. Ehejubiläum könnte der letzte Hochzeitstag sein, an dem alle Angehörigen zusammenkommen. Es gilt also an diesem besonderen Tag alles darauf auszurichten, dem Jubelpaar eine Freude zu bereiten.

Feier im kleinen Kreis

Da das Ehepaar schon etwas älter ist und vielleicht nicht mehr die Kraft für eine große Feier hat, ist es auch völlig in Ordnung die Gnadenhochzeit im kleinen Kreis zu feiern. So braucht es auch keine expliziten Einladungen, die gestaltet und per Post verschickt werden müssen. Anrufe oder ganz normale Einladungen per Post genügen für die engsten Freunde und Verwandten.

Die Feiergesellschaft kann zuhause bei Kaffee und Kuchen zusammenkommen oder gemeinsam in einem schönen Restaurant essen. Alles sollte zur Zufriedenheit der Jubilare sein. Wenn sie einverstanden sind, größer zu feiern, sollte allerdings die Organisation von jüngeren Angehörigen übernommen werden.

Anzeige oder ein Artikel in der Lokalzeitung

Vor allem in kleineren Städten ist es üblich, dass besondere Anlässe einen Platz in der Lokalzeitung bekommen. Geburtstagsanzeigen finden sich dort ebenso wie Gratulationen zu Hochzeitstagen. Um den Jubilaren eine Freude zu machen, kann also eine Anzeige mit Foto und Glückwünschen in der Lokalzeitung für sie geschaltet werden oder Verwandte wenden sich direkt an die Presse. In diesem Fall kann es sogar sein, dass der Bürgermeister vorbeikommt oder ein Artikel mit kurzem Interview über das Ehepaar entsteht.

Farbe und Dekoration

Anders als bei anderen Hochzeitstagen ist die Gnadenhochzeit an keine bestimmte Farbe gebunden. Wenn es auf der Hochzeit vor 70 Jahren ein bestimmtes Farbmotto gab, kann dieses wieder aufgegriffen werden. Ansonsten sind festliche Farbtupfer in Gold, Silber, Weiß oder Rot immer eine gute Idee. Dekoration können Kerzen und Servietten sein, schöne Teelichter, Bilder vom Ehepaar und der Familie, Blumen und kleine Sträuße. Schleierkraut ist als typische Hochzeitsdekoration auch immer geeignet.

Rede zu Ehren des Jubelpaars

Es ist eine nette Geste, wenn am Hochzeitstag nicht nur die Leistung der Ehe hervorgehoben, sondern die ganze Lebensleistung des Paars gewürdigt wird. In all dieser Lebenszeit haben sie sicherlich viel getan, wofür es ihnen zu danken gilt. Die Gelegenheit, dass Freunde und die Familie zu diesem Anlass zusammenkommen, sollte also genutzt werden, um eine Rede zu halten, ein Gedicht vorzutragen oder einen Toast auszusprechen. Anschließende Trinksprüche können für einen Lacher und gute Stimmung bei den Gästen sorgen, insbesondere wenn die Rede etwas emotionaler war. Hier findest du Tipps, wie du eine gute (Hochzeits-)Rede hältst.

Geschenke zur Gnadenhochzeit

Geschenke zur Gnadenhochzeit

Mit 70 Ehejahren und noch weit mehr Lebensjahren wird das Paar sicherlich so einiges an Besitz angesammelt haben. Aus diesem Grund sind persönliche oder personalisierte Geschenke am geeignetsten zur Gnadenhochzeit. Wir haben ein paar Ideen für dich, die persönlich und herzlich sind und mit Sicherheit gut ankommen.

Selbstgeschriebenes Gedicht

Wenn du ein Gedicht selbst schreibst, kannst du es als eine Art Ansprache vortragen und hast so gleich zwei Bräuche eines Hochzeitstags abgedeckt: ein persönliches Geschenk und eine Rede. Nimm dir für das Schreiben genug Zeit und sei nicht zu kritisch mit dir. Die Geste an sich ist das, was zählt.Die ältere Generation hat eine feste Verbindung zu Gedichten, da sie sie in ihrer Kindheit und Schulzeit begleitet haben.

Du musst dich nicht zwangsweise an ein konkretes Versmaß halten, Sätze können auch von Enjambements durchbrochen sein, es muss sich nicht jeder Satz reimen und Worte können auch mal allein stehen. Lass deiner Kreativität freien Lauf, erstelle Mindmaps, Wortfelder oder vorab schon feste Reime und nutze sie als Meilensteine. Wenn es dir absolut nicht gelingen will, selbst ein Gedicht zu verfassen, kannst du auch ein bekanntes Gedicht vortragen.

Kurzgeschichte

Eine Kurzgeschichte über das Kennenlernen des Ehepaars ist ein ganz besonderes Geschenk zur Gnadenhochzeit. Entweder kennst du diese Geschichte schon oder du führst ein, zwei Wochen vorher unauffällig ein kleines Interview mit den beiden künftigen Jubilaren. Sie sollen dir genau erzählen, wann, wie und wo sie sich kennengelernt haben und das verpackst du dann in einer schönen, zusammenhängenden Geschichte.

Diese Geschichte kann nach dem Kennenlernen auch noch weitergehen und in die Zukunft führen, bis zum 70. Hochzeitstag. Nutze alles, was du über das Ehepaar weißt und erwähne die größten Highlights ihres Lebens. Wenn die Geschichte kurz genug ist, kannst du sie vor allen Gästen vortragen. Wenn sie etwas länger ist, kannst du sie den Jubilaren aufgeschrieben, ausgedruckt oder sogar gebunden als einzigartiges Geschenk überreichen.

Fotocollage

Fotocollage

Wenn erstmal ein so hohes Alter erreicht wurde, wie es bei der Gnadenhochzeit nötig ist, bleibt nicht mehr viel, das in der Zukunft noch erlebt werden kann. Ältere Paare leben deshalb oft in der Vergangenheit und zehren von ihren kostbaren Erinnerungen. Das ist ganz normal und auch notwendig, um stolz auf sein Leben sein zu können und täglich Kraft aus den vergangenen Leistungen zu schöpfen.

Hilf dem Paar dabei, sich noch besser an all seine Leistungen und Höhepunkte im Leben zu erinnern, indem du eine Fotocollage bastelst. Rahme sie ein, damit das Paar sie aufhängen und jeden Tag bestaunen kann. Ergänzend kannst du noch die Jahreszahlen neben die Ereignisse schreiben oder die Collage mit Bastelutensilien gestalten. Alternativ eignet sich auch einfach ein großes Familienfoto oder ein Gutschein für ein Fotoshooting mit der ganzen Familie.

Diashow

Eine Diashow ist sehr schön, um sie auf der Feier ablaufen zu lassen, sodass alle Gäste sie sehen können. Du könntest so vorgehen wie bei einer Fotocollage, indem du die wichtigsten Ereignisse des Lebens auswählst und in chronologischer Reihenfolge anordnest. Kleine Kommentare, Danksagungen oder Glückwünsche für zwischendurch sind ebenfalls sehr nett. Lass die Bilder nicht zu schnell ablaufen, wahrscheinlich möchte das Ehepaar zu jedem Bild etwas sagen und die Erinnerung wieder aufleben lassen.

Ständchen

Wenn jemand aus der Familie ein Instrument spielt, wird sich das Ehepaar sicherlich über ein Ständchen freuen. Vielleicht haben die beiden Jubilare ja ein Lieblingslied, das jemand zum Besten geben kann. Ansonsten kann auch gemeinsam ein Lied gesungen werden. Entweder werden vorher in der Familie Texte verteilt und jeder lernt das Lied auswendig oder es wird gemeinsam mit dem Jubelpaar ein bekanntes Lied gesungen.

Wenn alle Gäste bei dem Lied mitwirken, ist das natürlich besonders schön. Doch es genügt auch, wenn sich ein paar Freiwillige zusammentun. Niemand sollte zum Singen gezwungen werden, das würde das Ehepaar mit Sicherheit nicht wollen.

Fingerabdruck-Leinwand

Was für Hochzeiten üblich ist, ist auch ein tolles Geschenk zur Gnadenhochzeit: die Fingerabdruck-Leinwand. Du kannst sie fertig kaufen oder einfach selbst gestalten. Male hierzu einen kahlen Baum auf eine Leinwand und kaufe Fingerfarben sowie einen wasserfesten schwarzen Stift.

Jeder Gast muss nun seinen Fingerabdruck als ‘Blatt’ auf die Leinwand an den Baum drücken und unterschreibt klein mit seinem Vornamen unter seinem Fingerabdruck. So hat das Ehepaar am Ende ein Gästebuch mit großem Erinnerungswert. Ein Tipp: Stelle in unmittelbarer Nähe der Leinwand Reinigungstücher für die Finger bereit.

Graviertes und Personalisiertes

In hohem Alter trinken nur noch wenige Menschen regelmäßig Alkohol. Aus diesem Grund sind gravierte Wein- oder Sektgläser vermutlich keine besonders gute Idee. Schöner sind dagegen gravierte Schmucksteine, Holzbrettchen oder Karaffen. Auch ein besticktes Kissen oder eine Zeitung aus dem Hochzeitsjahr des Ehepaars sind sehr schön. Alternativ eignen sich auch sämtliche Fotogeschenke wie bedruckte Tassen, Uhren, Schneekugeln oder einfach gerahmte Bilder.

45 Sprüche zur Gnadenhochzeit

Sprüche zur Gnadenhochzeit

Im Laufe der Zeit sind viele Sprüche und Sprichwörter zum Thema “Gnade” oder “Gottes Gnade” entstanden. Passend zur Gnadenhochzeit haben wir also viele Sprüche ausgewählt, die sich mit diesem Thema beschäftigen. Zusätzlich findest du Sprüche zu den Themen Freundschaft, Liebe, Ehe und Partnerschaft. Nutze die Sprüche als Einleitung und Inspiration für deinen eigenen Text oder um die leere Seite in deiner Karte zu füllen. Wenn du hier nicht fündig wirst, versuche es mit diesen Hochzeitssprüchen, Lebensweisheiten, Liebessprüchen, Liebeszitaten, Liebesgedichten oder Freundschaftssprüchen.

  1. Alles, was mehr aus uns macht, ist Gnade für uns.
    (Rainer Maria Rilke)
  2. … denn Gnade wird dir, wenn du Gnade übst.
    (Dschalal ad-Din Muhammad Rumi)
  3. Die Gnade segnet den, der sie gewährt, und den, der sie empfängt.
    (William Shakespeare)
  4. Wenn ein Mund, der Gnade hat verwirkt,
    von Gnade spricht, entweiht er dieses Wort.
    (William Shakespeare)
  5. Furcht ist die Gnade der Ausschweifung.
    (Joseph Joubert)
  6. Besser zu viel Gnade als zu viel Strafe.
    (Sprichwort)
  7. Auf Gnade ist die Welt gegründet, nicht auf das Recht.
    (Alphonse de Lamartine)
  8. Das Gesetz fordert, die Strafe nimmt, die Gnade gibt.
    (Franz von Assisi)
  9. Gottes Gnade ist seine Mitarbeit an unserem Willen.
    (Hermann Oeser)
  10. Die Gnade erfaßt alles und läßt keinen Winkel frei.
    (Antonius von Padua)
  11. Es ist eine Gnade, sich überzeugen lassen zu können!
    (Max Kemmerich)
  12. Wer auf Gnade dient, wird mit Barmherzigkeit bezahlt.
    (Deutsches Sprichwort)
  13. Gnade ist die Stütze der Gerechtigkeit.
    (Aus Russland)
  14. Wenn einem Mann und einer Frau Gnade zuteil wird, ruht die Gottheit auf ihnen.
    (Babylonischer Talmud)
  15. Was entscheidet, ist doch immer die Gnade Gottes. Und diese Gnade Gottes, sie geht ihre eigenen Wege. Es bindet sie keine Regel, sie ist sich selber Gesetz.
    (Theodor Fontane)
  16. Wechselnde Pfade, Schatten und Licht,
    alles ist Gnade, fürchte dich nicht!
    (Nachruf)
  17. Das Erste, was die Gnade tut, ist dies: Sie verleiht göttliches Sein.
    (Thomas von Aquin)
  18. Jeder glückliche Augenblick ist eine Gnade und muß zum Danke stimmen.
    (Theodor Fontane)
  19. Es ist doch eine Gnade, alt zu werden. Vieles erlebt man erst im Alter.
    (Richard Rothe)
  20. Wenn die Gnade Gottes über ein Menschenherz hereinbricht, dann wird es stark genug für alles.
    (Thomas von Aquin)
  21. In einer guten Ehe fügen sich Himmel und Erde zusammen.
    (Aus Brasilien)
  22. Einen Menschen lieben heißt, einwilligen mit ihm alt zu werden.
    (Albert Camus)
  23. Die Ehe ist der engste, schönste, innigste, heiligste und dauerndste Bund, den Menschen mit Menschen schließen können. Die glückliche Ehe ist des irdischen Lebens höchstes Gut.
    (Heinrich Daniel Zschokke)
  24. Das Edelste an der Liebe ist das Vertrauen zueinander.
    (Julius Grosse)
  25. Die Seele der Ehe ist die Gleichheit der Gemüter.
    (Christian Fürchtegott Gellert)
  26. Alter schützt vor Liebe nicht, aber Liebe vor dem Altern.
    (Coco Chanel)
  27. Das eben ist der Liebe Zaubermacht,
    Daß sie veredelt, was ihr Hauch berührt,
    Der Sonne ähnlich, deren goldner Strahl
    Gewitterwolken selbst in Gold verwandelt.
    (Franz Grillparzer)
  28. Eheleute, die sich lieben, sagen sich tausend Dinge, ohne sie zu sprechen.
    (Chinesische Weisheit)
  29. Liebe hat kein Alter, sie wird ständig neu geboren.
    (Blaise Pascal)
  30. Die Ehe ist die Prosaübersetzung eines Liebesgedichts.
    (Alfred Bougeard)
  31. Jeder geliebte Mensch ist der Mittelpunkt eines Paradieses.
    (Novalis)
  32. Wo Liebe ist, wird das Unmögliche möglich.
    (Buddha)
  33. Ehe – die wichtigste Entdeckungsreise, die der Mensch unternehmen kann.
    (Sören Kierkegaard)
  34. Das große Glück der Liebe besteht darin, Ruhe in einem anderen Herzen zu finden.
    (Julie de Lespinasse)
  35. Du brauchst nur zu lieben, und alles ist Freude.
    (Leo Tolstoi)
  36. Eine gute Ehe ist vielleicht das beste, jedenfalls aber das originellste aller Güter dieser Welt.
    (Carl Hilty)
  37. Um den vollen Wert des Glücks zu erfahren, brauchen wir jemand, um es mit ihm zu teilen.
    (Mark Twain)
  38. Eine gute Ehe beruht auf dem Talent zur Freundschaft.
    (Friedrich Wilhelm Nietzsche)
  39. Den Sinn erhält das Leben einzig durch die Liebe. Das heißt: Je mehr wir zu lieben und uns hinzugeben fähig sind, desto sinnvoller wird unser Leben.
    (Hermann Hesse)
  40. Die Liebe ist ein Stoff, den die Natur gewebt und die Phantasie bestickt hat.
    (Voltaire)
  41. Seine Freude in der Freude des anderen finden können: das ist das ist das Geheimnis des Glücks.
    (George Bernanos)
  42. Lieben heißt: Das Glück des anderen suchen.
    (Johannes Bosco)
  43. Die Liebe ist ein Fest, es muss nicht nur vorbereitet, sondern auch gefeiert werden.
    (Platon)
  44. Mein Herz gleicht ganz dem Meere,
    Hat Sturm und Ebb’ und Flut,
    Und manche schöne Perle
    In seiner Tiefe ruht.
    (Heinrich Heine)
  45. Gibt es etwas Beglückenderes, als einen Menschen zu kennen, mit dem man sprechen kann wie mit sich selbst?
    (Cicero)

Glückwünsche zur Gnadenhochzeit: 5 Mustertexte

Glückwünsche zur Gnadenhochzeit

Am 70. Hochzeitstag solltest du unbedingt eine Karte schreiben – ob du eingeladen bist oder nicht. Wenn du erfährst, dass ein Ehepaar Gnadenhochzeit feiert, gilt es von Herzen zu gratulieren. Wir haben einige Mustertexte für dich erstellt, die sich an Zitaten zum Thema “Gnade” orientieren.

Das Zitat wurde hierbei als Denkanstoß für den jeweiligen Text genommen. Wenn auch du so verfährst, wird dir das Schreiben leichter fallen. Einige Mustertexte betonen den guten Charakter und die Lebensleistung des Paars, andere loben sie, weil sie eine so tolle Erfahrung wie die 70-jährige Ehe machen dürfen. Lerne hier, besser zu schreiben und hier, kreativ zu schreiben.

 

“… denn Gnade wird dir, wenn du Gnade übst.”
(Dschalal ad-Din Muhammad Rumi)

Ihr beide habt in eurem Leben immer Gnade geübt, immer Rücksicht genommen und Verständnis gehabt – nicht nur füreinander, sondern auch euren Mitmenschen gegenüber. Dafür lieben wir euch und danken euch für so tolle Vorbilder.

Wir gratulieren zum 70. Hochzeitstag und wünschen euch alles Gute, Glück und Gesundheit für die weitere gemeinsame Zeit.

Paula & Gert mit Linea & Jonas

 

 

Wenn ein Mund, der Gnade hat verwirkt,
von Gnade spricht, entweiht er dieses Wort.
(William Shakespeare)

 

Liebes Jubiläumspaar,

ihr wart immer gnädig und geduldig, tolerant und gerecht. Ihr habt eure besten Eigenschaften nie zur Schau getragen und wurdet nun für eure Bescheidenheit belohnt.

Eure Ehe ist etwas ganz Besonderes, auf das ihr stolz sein könnt. Auch wenn sie für euch vielleicht normal scheint, ist eine so lange Ehe nicht ohne Grund so selten. Was ihr beide vollbracht habt, ist eine Meisterleistung – eine Gnadenleistung.

Herzlichen Glückwunsch zum 70. Hochzeitstag – zur Gnadenhochzeit.

Elfriede & Hans

 

 

“Besser zu viel Gnade als zu viel Strafe.”
(Sprichwort)

Ihr beide habt euch nie für eure Fehler bestraft. Ihr habt euch stets akzeptiert wie ihr seid – mit allen guten und allen schlechten Eigenschaften. Diese ewige Gnade hat eure Ehe stolze 70 Jahre lang aufrecht erhalten. Dazu gratuliere ich euch von ganzem Herzen und wünsche euch eine wundervolle Gnadenhochzeit im Kreise eurer Lieben.

Margarete

 

 

“Es ist eine Gnade, sich überzeugen lassen zu können!”
(Max Kemmerich)

 

Meine Lieben,

ihr beide habt euch immer wieder gegenseitig davon überzeugt, dass ihr die Richtigen füreinander seid – und das ganz unabsichtlich. Wer mit dieser gegenseitigen, natürlichen Überzeugungskraft begnadet ist, kennt für mich das Rezept der wahren Liebe, das Geheimnis einer langen Ehe und einer innig verbundenen Freundschaft.

Eine Verbindung wie ihr sie habt, wird für die meisten Menschen wohl immer ein Geheimnis bleiben. Herzlichen Glückwunsch zum 70. Hochzeitstag!

Eure Nadine

 

 

“Die Gnade erfaßt alles und läßt keinen Winkel frei.”
(Antonius von Padua)

Ihr beide seid wahrhaft begnadet! Eure Liebe ist eine Gnade, die jeden Winkel eures Lebens erfüllt und euch so glücklich hat werden lassen. 70 Jahre Ehe sind ein wahres Wunder – und zu diesem Wunder gratulieren wir herzlich!

Wir freuen uns, heute bei euch zu sein und mit euch zu feiern.

Elisabeth & Karl

 

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.
Loading...

Ähnliche Beiträge