Skip to main content

22 Freundschaftsgedichte in 6 Kategorien (+ Tipps)

Echte Freunde zu haben, ist mehr wert als Gold. Wenn du deine Freundin oder deinen Freund mit etwas Poesie überraschen willst, haben wir hier tolle Gedichte über die Freundschaft für dich.

Echte Freundschaften sind wichtig im Leben. Sie sind eine Konstante und geben uns Halt und Unterstützung. Deswegen sollten wir unseren Freundinnen und Freunden auch öfter mal zeigen, wie viel sie uns bedeuten.

Kurze Gedichte über die Freundschaft

Kurze Gedichte über die Freundschaft

Zu Beginn stellen wir dir kurze Freundschaftsgedichte vor. Einige von ihnen erklären die Schönheit der Freundschaft, andere wiederum sagen aus, dass du einen Freund so behandeln sollst, wie du behandelt werden möchtest.

Da die Gedichte nicht lang sind, lassen sie sich übrigens hervorragend verschicken.

1)

Freundschaft macht die Menschen

Freundschaft macht die Menschen
Gottes Engeln gleich,
Macht sie froh im Kummer,
In der Armut reich;
Und an ihrem Stabe
Wandeln wir zum Grabe,
Sprechen zu dem Freunde: dort
Dauert Freundschaft fort.

(Christian Friedrich Daniel Schubart)

2)

Die Freundschaft ist die heiligste der Gaben

Die Freundschaft ist die heiligste der Gaben,
Nichts Heilger’s konn’t uns ein Gott verleihn.
Sie würzt die Freud’ und mildert jede Pein,
und einen Freund kann jeder haben,
der selbst versteht, ein Freund zu sein.

(Christoph August Tiedge)

3)

Einen Menschen wissen

Einen Menschen wissen,
der dich ganz versteht,
der in Bitternissen
immer zu dir steht,
der auch deine Schwächen liebt
weil du bist sein,
dann mag alles brechen
du bist nie allein.

(Marie von Ebner-Eschenbach)

4)

An einen Freund

Weil du mich, Freund, beschenkst mit dir,
So dank ich billig dir mit mir.
Nimm hin deswegen mich für dich;
Ich sei dir; sei du mir ich.

(Friedrich von Logau)

5)

In ein Stammbuch

Dem nur blühet wahres Glück,
Den auf seinem Pfade Freundschaft leitet.
Was es seinen Lieblingen bereitet,
Gab dir alles das Geschick.
Eins nur ist zu geben mir geblieben
Und dies einzige biet ich dir an:
Eine Seele, die dich innig lieben
Und dir Freundschaft geben kann.

(Franz Grillparzer)

Entdecke hier inspirierende Zitate über die Freundschaft.

Gedichte über die Freundschaft zum Danke sagen

Gedichte über die Freundschaft zum Danke sagen

Wenn du dich bei einer Freundin oder einem Freund bedanken willst, solltest du dir die folgenden Gedichte durchlesen.

Egal ob du dich für geleistete Unterstützung bedanken willst oder einfach nur dafür, dass diese Person in deinem Leben ist – ein Gedicht ist ein sehr schöner Weg, das zu übermitteln.

1)

Freundschaft

Ich sitze mit guten Freunden zusammen
und wir reden über das Gestern, das Heute und das Morgen.
Und wir teilen unsere guten und schlechten Erinnerungen miteinander.
Wir werden uns immer aneinander erinnern
und es wird nie, nie passieren,
dass wir nicht mehr miteinander lachen und weinen können.
Die Zeit ist zu kostbar, um sich mit unwichtigen Dingen zu beschäftigen.
Bleib deinen Freunden treu,
denn der größte Schatz auf Erden ist eine gute Freundschaft.
Eine Liebe vergeht,
aber eine wahre Freundschaft wird nie enden.
Es gibt immer die Erinnerungen, die euch verbinden,
ob ihr gemeinsam gelacht, geweint, gefeiert oder getrauert habt.

(Unbekannt)

2)

Danke

Alles was du jemals für mich getan hast
dafür bin ich dir auf ewig dankbar.
Ohne dich bin ich nichts;
unsere Freundschaft ist unkaputtbar.

(Unbekannt)

3)

(Titel unbekannt)

Einem Freund kann man alles sagen.
Ein Freund weiß, wie es einem zumute ist.
Ein Freund geht ehrlich mit einem um.
Ein Freund holt einen wieder auf den Boden
wenn man abgehoben hat.
Ein Freund ist da, wenn man ihn braucht.
Ein Freund will keinen Dank für seine Hilfe.
Ein Freund ist der, auf den Verlaß ist.

(Nachruf)

65 Dankessprüche und 5 Tipps zum Bedanken gibt es hier.

Freundschaftsgedichte, die sagen: “Du bist etwas Besonderes”

Freundschaftsgedichte, die sagen: “Du bist etwas Besonderes”

Lass deine Freunde mit den Gedichten in diesem Kapitel wissen, was du von ihnen hältst. Die Gedichte handeln vom Wert der Freundschaft und der Verbundenheit von zwei Menschen.

Nutze diese Gedichte als Inspiration, beispielsweise um deine eigenen Zeilen zu schreiben. Du kannst sie aber direkt so an deine Freundinnen und Freunde verschicken und ihnen so zeigen, dass sie von großem Wert für dich sind.

1)

Wahre Freundschaft

Wahre Freundschaft soll nicht wanken,
wenn man gleich entfernet ist,
weil man doch in den Gedanken,
die entfernte Freundschaft küßt.

Keine Ader soll mir schlagen,
wo ich nicht an dich gedacht,
für dich werde ich Liebe tragen
bis in tiefe Todesnacht.

Wenn der Mühlstein trägt einst Reben
und daraus fließt süßer Wein,
wenn der Tod mir nimmt das Leben,
hör ich auf, dein Freund zu sein.

(Volksweise)

2)

An Adolph Selmnitz

Was paßt, das muß sich ründen,
Was sich versteht, sich finden,
Was gut ist, sich verbinden,
Was liebt, zusammensein.
Was hindert, muß entweichen,
Was krumm ist, muß sich gleichen,
Was fern ist, sich erreichen,
Was keimt, das muß gedeihn.

Gib traulich mir die Hände,
Sei Bruder mir und wende
Den Blick vor Deinem Ende
Nicht wieder weg von mir.
Ein Tempel – wo wir knieen –
Ein Ort – wohin wir ziehen
Ein Glück – für das wir glühen
Ein Himmel – mir und dir.

(Novalis)

3)

Bei Übersendung eines Vergissmeinnicht

Diese Blume, deren blaue Blüte
Deutungsvoll der schönste Name schmückt,
Der als Wunsch mir längst im Herzen glühte,
Hab' ich einsam heut' im Tal gepflückt.

Süß umschwebt von Deinem teuern Bilde,
Schien sie würdig zur Gesandtin mir;
Hin in ferne, trennende Gefilde,
Bringe sie den Gruß der Freundschaft Dir.

Ehe sie Dir naht wird sie verbleichen –
Schnell verlöschet ihrer Farbe Licht,
Doch die Bitte möge Dich erreichen,
Die ihr Name zärtlich zu Dir spricht.

(Charlotte von Ahlefeld)

Gedichte über die Freundschaft auf Englisch

Gedichte über die Freundschaft auf Englisch

In diesem Kapitel solltest du auf den Geschmack kommen, wenn du englischsprachige Poesie suchst.

Hier findest du englische Gedichte – unter anderem von bekannten Persönlichkeiten wie William Shakespeare und Henry David Thoreau.

Interessiert du dich für englischsprachige Sprüche, dann geht es hier weiter.

1)

To me, fair friend, you never can be old (Sonnet 104)

To me, fair friend, you never can be old,
For as you were when first your eye I ey’d,
Such seems your beauty still. Three winters cold,
Have from the forests shook three summers’ pride,
Three beauteous springs to yellow autumn turn’d,
In process of the seasons have I seen,
Three April perfumes in three hot Junes burn’d,
Since first I saw you fresh, which yet are green.
Ah! yet doth beauty like a dial-hand,
Steal from his figure, and no pace perceiv’d;
So your sweet hue, which methinks still doth stand,
Hath motion, and mine eye may be deceiv’d:
For fear of which, hear this thou age unbred:
Ere you were born was beauty’s summer dead.

(William Shakespeare)

2)

Friendship

I think awhile of Love, and while I think,
Love is to me a world,
Sole meat and sweetest drink,
And close connecting link
Tween heaven and earth.

I only know it is, not how or why,
My greatest happiness;
However hard I try,
Not if I were to die,
Can I explain.

I fain would ask my friend how it can be,
But when the time arrives,
Then Love is more lovely
Than anything to me,
And so I’m dumb.

For if the truth were known, Love cannot speak,
But only thinks and does;
Though surely out 'twill leak
Without the help of Greek,
Or any tongue.

A man may love the truth and practise it,
Beauty he may admire,
And goodness not omit,
As much as may befit
To reverence.

But only when these three together meet,
As they always incline,
And make one soul the seat,
And favorite retreat,
Of loveliness;

When under kindred shape, like loves and hates
And a kindred nature,
Proclaim us to be mates,
Exposed to equal fates
Eternally;

And each may other help, and service do,
Drawing Love’s bands more tight,
Service he ne’er shall rue
While one and one make two,
And two are one;

In such case only doth man fully prove
Fully as man can do,
What power there is in Love
His inmost soul to move
Resistlessly.

Two sturdy oaks I mean, which side by side,
Withstand the winter’s storm,
And spite of wind and tide,
Grow up the meadow’s pride,
For both are strong

Above they barely touch, but undermined
Down to their deepest source,
Admiring you shall find
Their roots are intertwined
Insep’rably.

(Henry David Thoreau)

3)

The Arrow and the Song

I shot an arrow into the air,
It fell to earth, I knew not where;
For, so swiftly it flew, the sight
Could not follow it in its flight.

I breathed a song into the air,
It fell to earth, I knew not where;
For who has sight so keen and strong,
That it can follow the flight of song?

Long, long afterward, in an oak
I found the arrow, still unbroke;
And the song, from beginning to end,
I found again in the heart of a friend.

(Henry Wadsworth Longfellow)

4)

My friend

Art thou abroad on this stormy night
on thy journey of love, my friend?
The sky groans like one in despair.

I have no sleep tonight.
Ever and again I open my door and look out on
the darkness, my friend!

I can see nothing before me.
I wonder where lies thy path!

By what dim shore of the ink-black river,
by what far edge of the frowning forest,
through what mazy depth of gloom art thou threading
thy course to come to me, my friend?

(Rabindranath Tagore)

Gedichte über wahre Freunde

Gedichte über wahre Freunde

Hier warten noch zwei kurze Gedichte auf dich. Sie drehen sich rund um das Thema wahre Freunde.

Eines der Gedichte stammt vom nordindischen Lyriker und Hofdichter Bhartrihari, das andere wurde von dem berühmten deutschen Dichter Christian Fürchtegott Gellert verfasst.

Beide Gedichte betonen, was echte Freunde ausmacht und welche guten sowie schlechten Eigenschaften Freunde haben können.

1)

Die wahren Freunde

Wahre Freunde nennt man solche,
Die vom Bösen fern uns halten,
Aber mit bedächtgem Sinne
Für des Freundes Vorteil walten;
Das Geheimnis treu verbergen,
Nur das Gute laut verkünden;
Wenn es Zeit ist, gerne helfen,
Und im Unglück nicht verschwinden.

(Bhartrihari)

2)

Der wahre Freund

Der ist mein Freund, der mir stets den Spiegel zeigt,
den kleinsten Flecken nicht verschweigt,
mich freundlich warnt, mich ernstlich schilt,
wenn ich nicht meine Pflicht erfüllt'.
Das ist mein Freund – so wenig wie er’s scheint!
Doch der, der mich stets schmeichelnd preist,
mir alles lobt, nie was verweist,
zu Fehlern mir die Hände beut,
und mir vergibt, eh' ich bereut
– das ist mein Feind –
so freundlich er auch scheint!"

(Christian Fürchtegott Gellert)

Weitere Gedichte über Freunde und Freundschaft

Weitere Gedichte über Freunde und Freundschaft

Abschließend gibt es hier noch weitere Gedichte zu entdecken, die sich rund um die Themen Freunde und Freundschaften drehen.

Unter ihnen findest du Gedichte unter anderem von Poeten wie Friedrich Hölderlin und Franz Grillparzer. Auch sie beschreiben die Natur der Freundschaft und was eine gute Freundin oder einen guten Freund ausmacht.

1)

Liebe und Freundschaft

Liebe, weg! Du zankst dich nur,
Bist nur immer eifersüchtig!
Siehst nur immer nach der Uhr,
Bist, wie ihre Stunden, flüchtig!

Freundschaft, bleib’! Du zankst dich nicht,
Bist nicht immer eifersüchtig!
Siehst in’s helle Sonnenlicht,
Bist nicht unstät, bist nicht flüchtig!

Komm’ und sitz’ auf meinem Schooß,
Herrsch’ in meinem kleinen Staate! –
Wie werd’ ich die Liebe los?
Rathe, liebe Freundschaft, rathe!

(Johann Wilhelm Ludwig Gleim)

2)

(Titel unbekannt)

Treue Freunde zu gewinnen –
Leider ziemlich schwer!
Treue Freunde zu behalten –
Leider noch weit mehr!
Niemanden zum Feinde haben –
Wirklich großes Glück!
Feinde sich zu Freunden machen –
Bravo! Meisterstück!

(Unbekannt)

3)

Ich wünsch mir einen treuen Freund

Ich wünsch mir einen treuen Freund,
der meinen Schmerz vertreibt,
der mir nie schmeichelt, niemals lügt
und immer standhaft bleibt.
Der, wenn ich irre, mich ermahnt,
der meine Seele kennt;
und der, genauso wie ich ihn,
auch einen Freund mich nennt.

(John Adams)

4)

Wert der Freundschaft

So feurig, unverfälscht und rein,
wie unsers Vaterlandes Wein,
muss Freundschaft sein; fest muss sie halten,
wenn auch des Schicksals Mächte schalten;
Sie kann uns Seligkeit bereiten,
selbst wenn wir mit dem Unglück streiten,
und nimmer reizt selbst Krösus Gold
den Glücklichen, dem sie ist hold;
er wird nicht nach dem Glücke laufen,
um das sonst Menschenkinder raufen,
und wenn die Freunde Freund ihn grüßen,
kann keine Unbild ihn verdrießen.

(Franz Grillparzer)

5)

Freundschaft

Wenn Menschen sich aus innrem Werte kennen,
So können sie sich freudig Freunde nennen,
Das Leben ist den Menschen so bekannter,
Sie finden es im Geist interessanter.

Der hohe Geist ist nicht der Freundschaft ferne,
Die Menschen sind den Harmonien gerne
Und der Vertrautheit hold, daß sie der Bildung leben,
Auch dieses ist der Menschheit so gegeben.

(Friedrich Hölderlin)

Tipps zum Pflegen einer Freundschaft

Tipps zum Pflegen einer Freundschaft

Freunde zu finden ist nicht immer einfach, eine Freundschaft dann noch sorgfältig zu pflegen ist unter Umständen noch komplizierter.

Damit du eine gute Freundin oder ein guter Freund sein kannst, geben wir dir in diesem Kapitel noch ein paar kurze Tipps.

1. Nimm dir Zeit. Der wohl wichtigste Tipp ist, dir Zeit für deine Freundinnen und Freunde zu nehmen.

Wenn ihr zusammen Zeit verbringt und etwas unternehmt, schafft ihr Erinnerungen, auf die ihr irgendwann mal zurückblicken könnt. So wächst eure Freundschaft mit der Zeit.

2. Höre aktiv zu. Mindestens genauso wichtig in einer Freundschaft ist das aktive Zuhören. Wie sonst sollst du dich in die Probleme deines Freundes hineinversetzen können, wenn du gar nicht richtig zuhörst. Zuhören ist für die Kommunikation also unentbehrlich, andernfalls redet ihr nur aneinander vorbei.

3. Sei ehrlich. Ehrlichkeit ist das Fundament einer jeden Beziehung. Eine auf Lügen aufgebaute Beziehung ist so gut wie zum Scheitern verurteilt.

Auch wenn du dein Gegenüber vielleicht einfach nur nicht enttäuschen oder verletzen willst – Ehrlichkeit macht die Kommunikation einfacher. Sage also, was du denkst und motiviere deine Freundin oder deinen Freund dasselbe zu tun.

4. Biete deine Hilfe an. Der Spruch “Falsche Freunde sind wie Blätter im Herbst. Sie fallen ab, wenn es kalt wird” betont, wie wichtig es ist, Unterstützung anzubieten. Als echte Freundin oder Freund solltest du auch in schwierigen Zeiten für deine Liebsten da sein.

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.
Loading...

Auch interessant für dich

Ähnliche Beiträge