Skip to main content

54 Sprüche zur Firmung & 15 Glückwünsche

Die Firmung ist ein wichtiger Schritt in die Glaubensgemeinschaft. Kennst du eine Person, die bald ihre Firmung feiert? Dann kannst du ihr mit unseren Glückwünschen und Sprüchen zur Firmung und zum Beginn eines neuen Lebensabschnittes gratulieren.

Als Fortführung der Taufe bildet die Firmung zusammen mit der Erstkommunion die Sakramente der sogenannten christlichen Initiation. Somit feierst du bei der Firmung also die Eingliederung in die Kirchengemeinschaft.

Sprüche zur Firmung in sechs Kategorien

54 Sprüche zur Firmung in sechs Kategorien

Die Firmung gilt als ein Übergang vom Kindsein zum Erwachsenwerden. Meist findet die Firmung deswegen im Jugendlichenalter statt. Als letzter Schritt zur vollständigen Aufnahme in die Gemeinschaft der katholischen Kirche ist die Firmung auch mit Nervosität und Aufregung verbunden. Umso schöner, wenn sich der Firmling über ein paar nette Worte – seien es schöne Sprüche oder persönliche Glückwünsche – freuen kann.

Moderne Sprüche zur Firmung

Wir starten unsere Sprüche-Sammlung mit modernen Sprüchen zur Firmung. Zwar steht auch hier der christliche Glaube im Vordergrund, vielmehr sagen die Sprüche aber aus, dass jede und jeder seinen eigenen Weg gehen muss.

  1. Dein Auge kann die Welt trüb oder hell dir machen. Wie du sie ansiehst, wird sie weinen oder lachen.
    (Friedrich Rückert, deutscher Dichter, 1788-1866)
  2. Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.
    (Augustinus von Hippo, römischer Bischof, 354 n. Chr.-430 n. Chr.)
  3. Lasst uns lieben, denn dafür wurden unsere Herzen gemacht.
    (Therese von Lisieux, französische Karmelitin, 1873-1897)
  4. Bedenke: Ein Stück des Weges liegt hinter dir, ein anderes Stück hast du noch vor dir. Wenn du verweilst, dann nur, um dich zu stärken, aber nicht um aufzugeben.
    (Augustinus von Hippo, römischer Bischof, 354 n. Chr.-430 n. Chr.)
  5. Von guten Mächten wunderbar geborgen, erwarten wir getrost was kommen mag. Gott ist mit uns am Abend und am Morgen und ganz gewiss an jedem neuen Tag.
    (Dietrich Bonhoeffer, lutherischer Theologe, 1906-1645)
  6. Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende.
    (Demokrit, griechischer Philosoph, ca. 460 v. Chr.-370 v. Chr.)
  7. Es gibt einen Platz, den du füllen musst, den niemand sonst füllen kann und es gibt etwas für dich zu tun, das niemand sonst tun kann.
    (Platon, griechischer Philosoph, 428-348 v. Chr.)
  8. Zu glauben ist schwer. Nichts zu glauben, ist unmöglich.
    (Victor Hugo, französischer Schriftsteller, 1802-1885)
  9. Geh nicht nur die glatten Straßen. Geh Wege, die noch niemand ging, damit du Spuren hinterlässt und nicht nur Staub.
    (Antoine de Saint-Exupéry, französischer Schriftsteller, 1900-1944)
  10. Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen.
    (Konfuzius, chinesischer Philosoph, 551 v. Chr.-479 v. Chr.)

Lustige Sprüche zur Firmung

Lustige Sprüche zur Firmung

Der vollständige Eintritt des Jugendlichen in die katholische Kirche ist nicht nur ein Fest der Besinnung, sondern auch ein Fest der Freude. Abseits von Bibelversen kannst du dem Firmling auch ein paar lustige Zeilen mit auf den Weg geben. Sie sorgen garantiert für ein Schmunzeln und erinnern uns daran, das Leben nicht ganz so ernst zu nehmen.

  1. Gott gibt uns die Nüsse, aber er knackt sie nicht für uns.
    (Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749-1832)
  2. Als Gott dich schuf, wollte er nur angeben.
    (Unbekannt)
  3. Nimm das Leben nicht zu ernst. Du wirst nie lebend entrinnen.
    (Elbert Hubbard, US-amerikanischer Schriftsteller, 1856-1915)
  4. Mein liebes Kind, du musst an Gott glauben, egal, was die Geistlichen dir sagen.
    (Benjamin Jowett, englischer Theologe und Philologe, 1817-1893)
  5. Anhalten, fallen lassen und abrollen funktioniert in der Hölle nicht.
    (Unbekannt)
  6. Du brauchst dir keine Sorgen zu machen, wenn du ertrinkst, denn unser Rettungsschwimmer geht auf dem Wasser.
    (Unbekannt)
  7. Jesus liebt dich. Jeder andere denkt, du bist ein Idiot.
    (Unbekannt)
  8. Manchmal stellt Gott einen Goliath in dein Leben, damit du den David in dir finden kannst.
    (Unbekannt)
Bedeutung der Firmung

Für Christen ist die Firmung eine Bestärkung und Befähigung, ihren Glauben in die Welt zu tragen und zu leben.

Als eines der drei Einführungssakramente (auch Initiationssakramente) der katholischen Kirche ist die Firmung aber auch eine Bestätigung des Glaubensbekenntnisses, das die Eltern und Paten des Kindes bei der Taufe erwiesen haben.

Deswegen ist die Firmung auch als eine Vollendung der Taufe anzusehen.

Lebensweisheiten für die Firmung

Lebensweisheiten für die Firmung

Zu kaum einer Gelegenheit sind Lebensweisheiten so passend wie zur Firmung. Um den Firmling auf seinem Lebensweg zu bekräftigen, kannst du eine der untenstehenden Lebensweisheiten beispielsweise auf eine Karte schreiben. So bestärkst du den Firmling und machst ihr oder ihm deutlich, an wen er sich wenden kann, wenn Unterstützung nötig ist.

  1. Wenn wir die Hände falten, dann spüren wir – es gibt im Weltgetriebe drei Anker, die uns fest und sicher halten: Glaube, Hoffnung und Liebe.
    (Unbekannt)
  2. Die Firmung verhält sich zur Taufe wie das Wachstum zur Geburt.
    (Thomas von Aquin, italienischer Philosoph, 1225-1274)
  3. Erwirb dir Weisheit, denn sie ist besser als Gold; und verschaffe dir Klugheit, denn sie ist köstlicher als Silber.
    (Sprüche Salomons 4:5-9)
  4. Der größte Lehrer kann dich nicht umgestalten, er kann dich befrei’n; du musst dich entfalten!
    (Ernst von Feuchtersleben, österreichischer Arzt, 1806-1849)
  5. Unser Herr fragt nicht so sehr nach der Bedeutsamkeit unserer Tätigkeiten, als vielmehr nach der
  6. Liebe, mit der wir sie verrichten.
    (Teresa von Avila, spanische Mystikerin, 1515-1582)
  7. Trage keine Steine aus deiner Vergangenheit mit dir herum, sonst baust du am Ende nur das gleiche Haus.
    (Unbekannt)

Hier findest du weitere tolle Lebensweisheiten.

Kurze Sprüche zur Firmung

Kurze Sprüche zur Firmung

Möchtest du nicht ganz so viele Worte benutzen, aber dennoch etwas Ausdrucksstarkes mitteilen, dann kannst du dich an den untenstehenden kurzen Sprüchen bedienen. Sie eignen sich aufgrund ihrer Bündigkeit auch sehr gut, um sie via WhatsApp an den Firmling zu verschicken. Egal ob persönliche Karte oder WhatsApp-Nachricht – für Freude und Zuversicht ist mit den Sprüchen so oder so gesorgt.

  1. Den Mutigen hilft Gott.
    (Friedrich von Schiller, deutscher Dramatiker, 1759-1805)
  2. Öffne dich für deine Träume, damit sie in Erfüllung gehen können.
    (Unbekannt)
  3. Du bist von Gottes Hand beschirmt, denn du bist heut’ gefirmt.
    (Unbekannt)
  4. So sagt Gott: Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir und will dich segnen.
    (1. Mose 26:24)
  5. Die größten Menschen sind jene, die anderen Hoffnung geben können.
    (Jean Jaurès, französischer Historiker und Politiker, 1859-1914)
  6. Gott ist Liebe. Wer in der Liebe lebt, lebt in Gott und Gott lebt in ihm.
    (1. Johannes 4, 16)
  7. In uns selbst liegen die Sterne unseres Glücks.
    (Heinrich Heine, deutscher Dichter, 1797-1856)
  8. Geh deinen Weg und lass die Leute reden.
    (Dante Alighieri, italienischer Dichter, 1265-1321)
  9. Wissenschaft ist nur eine Hälfte. Glauben ist die andere.
    (Novalis, deutscher Schriftsteller, 1772-1801)
  10. Hoffnung ist der Pfeiler der Welt.
    (Afrikanisches Sprichwort)
  11. Gott hat den Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen.
    (Psalm 91:11)
  12. So spricht der Herr: Ich liebe, die mich lieben. Und die mich suchen, finden mich.
    (Sprüche 8:17)
  13. Nichts geschieht zufällig. Gott bereitet dich auf große Dinge vor.
    (Sprichwort)
  14. Bete mehr und sorge dich weniger.
    (Unbekannt)

Christliche Sprüche für jeden Anlass findest du hier.

Sprüche zur Firmung von Oma und Opa

Sprüche zur Firmung von Oma und Opa

Als Oma oder Opa des Firmlings möchtest du deinem Enkelkind mit Sicherheit den nötigen Optimismus und Lebensmut an die Hand geben. Damit dir das gelingt, kannst du dich von den untenstehenden Sprüchen inspirieren lassen. Sie drehen sich rund um den christlichen Glauben und vermitteln, dass Gott immer an unserer Seite steht.

  1. Der Herr ist mein Licht und mein Heil:
    Vor wem sollte ich mich fürchten?
    Der Herr ist die Kraft meines Lebens:
    Vor wem sollte mir bangen?
    (Psalm 27:1)
  2. Gutes von sich selber aus tun, das heißt Religion.
    (Martin Opitz, polnischer Dichter, 1597-1639)
  3. Mit Gott als Begleiter
    verirrst du dich nicht.
    Denn er ist der Streiter
    für Wahrheit und Licht!
    Ihm sollst du vertrauen
    und seinem Gebot.
    Auf ihn kannst du bauen
    in jeglicher Not!
    (Friedrich Morgenroth, deutschsprachiger Dichter, 1836-1923)
  4. Christus hat Dich angenommen,
    und nach ihm darfst Du Dich nennen.
    Mehr noch: Es ist Pflicht der Frommen,
    sich für Christus zu bekennen!
    (Franz Kafka, deutschsprachiger Schriftsteller, 1883-1924)
  5. Gott ist mein Fels und meine Burg, meine Rettung, mein Gott, auf den ich mich verlasse.
    (Psalm 18:3)
  6. Wer sich selbst erkennt, der wird Gott erkennen, und wer Gott erkennt, der wird Gott gleich.
    (Agapitus I., römischer Bischof, 494-546)
  7. Tritt ein für deines Herzens Meinung
    und fürchte nicht der Feinde Spott,
    bekämpfe mutig die Verneinung,
    so du den Glauben hast an Gott.
    (Theodor Fontane, deutscher Schriftsteller, 1819-1898)

Sprüche zur Firmung von den Eltern

Sprüche zur Firmung von den Eltern

Als Elternteil bist du mit Sicherheit sehr stolz, dass dein Kind nun vollständig in die Glaubensgemeinschaft integriert ist. Da sich deine Tochter oder dein Sohn nun an der Schwelle zum Erwachsensein befindet, kannst du ihr oder ihm für diese turbulenten Jahre mit unseren schönen Sprüchen zeigen, dass Gottes Beistand immer spürbar ist.

  1. Die Welt ist voll von Gottes Segen; willst du ihn haben, ist er Dein. Du brauchst nur Hand und Fuß zu regen, du brauchst nur fromm und klug zu sein.
    (Friedrich Wilhelm Weber, deutscher Arzt, 1813-1894)
  2. Frieden im Gemüte,
    das Leben sonnig erhellt:
    Wahre Herzensgüte
    überwindet die Welt.
    (Joseph Victor von Scheffel, deutscher Schriftsteller, 1826-1886)
  3. Geh mit Gott in die Welt, geh mit ihm und seiner Liebe, weil Du überall von ihr umgeben bist.
    (Unbekannt)
  4. Geh nicht nur die glatten Straßen. Geh Wege, die noch niemand ging, damit du Spuren hinterlässt und nicht nur Staub.
    (Antoine de Saint-Exupéry, französischer Schriftsteller, 1900-1944)
  5. Tritt ein für deines Herzens Meinung und
    fürchte nicht der Feinde Spott,
    bekämpfe mutig die Verneinung,
    so du den Glauben hast an Gott.
    (Theodor Fontane, deutscher Schriftsteller, 1819-1898)
  6. Selig ist der Mensch, der mit sich selbst in Frieden lebt. Es gibt auf Erden kein größeres Glück.
    (Matthias Claudius, deutscher Dichter und Journalist, 1740-1815)
  7. Werde, was du noch nicht bist,
    Bleibe, was du jetzt schon bist;
    In diesem Bleiben und diesem Werden
    Liegt alles Schöne hier auf Erden.
    (Franz Grillparzer, österreichischer Schriftsteller, 1791-1872)
  8. Finde heraus, wo deine stärksten Wurzeln liegen, und verlange nicht nach anderen Welten.
    (Henry David Thoreau, US-amerikanischer Philosoph, 1817-1862)

Glückwünsche für die Firmung

Glückwünsche für die Firmung

In diesem Kapitel warten auf dich sowohl moderne als auch kurze und schöne Glückwünsche, die du zur Firmung benutzen kannst. Dabei spielt es keine Rolle, ob du nur als Gast zur Feier eingeladen bist oder zum Bekanntenkreis des Firmlings gehörst.

Schreibe die Glückwünsche zum Beispiel in eine selbst gebastelte Karte und ergänze einige persönliche Worte, um das kleine Geschenk noch liebevoller zu gestalten.

Moderne Glückwünsche

In der nachfolgenden Liste findest du moderne Glückwünsche, die sich wunderbar für eine Karte eignen. Du kannst sie aber auch als Inspiration nutzen und nach deinem Belieben um ein paar persönliche Worte erweitern oder umschreiben.

  1. Ich wünsche dir, dass sich nicht alles, was du denkst und was du tust, in der Schnelllebigkeit des Alltags verflüchtigt, sondern dass etwas von all dem bleibt und weiterwirkt, über die Grenzen deines Lebens hinaus.
    (Unbekannt)
  2. Herzliche Glück- und Segenswünsche zu deiner Firmung! Ich wünsche dir, dass dir alles gelingt, was du dir vornimmst.
    (Unbekannt)
  3. Zu deiner Firmung wünsche ich dir viel Erfolg und Mut für deinen persönlichen Lebensweg. Mögen dir in Zukunft alle Türen offen stehen.
    (Unbekannt)
  4. Liebe(r) ____, heute ist ein großer Tag, denn wir feiern deine Firmung! Wir hoffen, dass dir all das gelingen wird, was du dir vornimmst und dass Liebe, Freude und der Glauben immer an deiner Seite sind.
    (Unbekannt)

Kurze Glückwünsche

Kurze Glückwünsche

Wenn du als Bekannte, Bekannter oder Familienmitglied in die Planung der Firmungsfeier involviert bist, bleibt nicht immer die Zeit, um persönliche und ausschweifende Glückwünsche zu formulieren. Deswegen haben wir eine Liste mit Beispielen für kurze Glückwünsche, an denen du dich bedienen kannst.

  1. Möge Jesus dir Halt und Kraft geben und dich durch das Leben leiten.
    (Unbekannt)
  2. Zu deiner Firmung wünschen wir dir alles erdenklich Gute. Das Glück soll dich ein Leben lang begleiten.
    (Unbekannt)
  3. Herzlichste Glückwünsche zur Firmung! Möge Gott dich auf allen Wegen – ob steinig oder nicht – ein Leben lang begleiten!
    (Unbekannt)
  4. Liebe(r) ____, zu deinem Firmungsfest wünschen wir dir von Herzen alles Gute! Möge Gott dich segnen und immer auf dich aufpassen!
    (Unbekannt)
  5. Zu dem neuen Abschnitt auf deinem Glaubensweg wünsche ich dir alles Liebe und hoffe, dass du einen schönen Tag hast.
    (Unbekannt)
  6. Denke stet’s daran, Gott hat immer ein Auge auf dich. Er ist das Licht, was in der Dunkelheit für dich scheint.
    (Unbekannt)
  7. Heute ist dein Tag! Wir hoffen, dass du in deinem Glauben nun bestärkt bist und Gottes Liebe und Beistand dich immer leiten wird.
    (Unbekannt)

Weitere schöne Glückwünsche

Weitere schöne Glückwünsche

Hast du noch nicht den passenden Glückwunsch gefunden, warten hier noch vier weitere schöne Glückwünsche auf dich. Auch sie stellen den Glauben und die Beziehung zu Gott in den Vordergrund. Wichtig ist, dass sich der Firmling mit dem Inhalt des jeweiligen Glückwunsches identifizieren kann und etwas in die gesagten Worte für sich hineininterpretieren kann.

  1. An solch einem Tag im Leben
    sei Ausdruck diesem Wunsch gegeben,
    dass Gottes Segen, Gottes Güte
    Dich stets begleite und behüte.
    (Unbekannt)
  2. Du hast auf Gott gebaut
    und hast auf Gott vertraut.
    Er lässt Dich nicht allein,
    so wird es für Dich sein.
    (Unbekannt)
  3. Möge Gott auf dem Weg, den du vor dir hast, vor dir hergehen.
    (Unbekannt)
  4. Mögest du die hellen Fußstapfen des Glückes finden und
    ihnen auf dem ganzen Weg folgen!
    (Irischer Segen)
  5. Liebe(r) ____, auf Gott kannst du bauen, auf Gott kannst du vertrauen! Merke dir, nie bist du allein! Zu deiner Firmung wünschen wir dir alles Gute!
    (Unbekannt)

10 spannende Fakten über die Firmung

Die Firmung ist ein bedeutendes Sakrament in der christlichen Kirche, insbesondere in der katholischen, orthodoxen und einigen protestantischen Denominationen. Sie symbolisiert die Stärkung des Glaubens und die Vertiefung der Bindung an die Kirche. Hier sind zehn Fakten über dieses besondere Sakrament, die du vielleicht noch nicht kennst.

  • Bestätigung des Glaubens: Die Firmung ist eine Bestätigung des Glaubens, den die Eltern und Paten im Namen des Kindes bei der Taufe bekennen. Es ist ein Schritt zur spirituellen Reife.
  • Geschenk des Heiligen Geistes: Das Sakrament soll den Heiligen Geist mehr in das Leben des Gefirmten bringen, um ihm zu helfen, ein christliches Leben zu führen.
  • Biblische Wurzeln: Die Wurzeln der Firmung finden sich in der Apostelgeschichte, wo die Apostel den Gläubigen die Hände auflegten. Dies wird als Ursprung des Sakraments angesehen.
  • Öl der Chrisam: Bei der Firmung wird heiliges Öl, das Chrisam, verwendet. Dieses Öl wird vom Bischof geweiht und symbolisiert Stärke und Reinigung.
  • Patenschaft: Ein Firmpate begleitet den Firmling. Diese Person sollte ein Vorbild im Glauben sein und den Firmling auf seinem spirituellen Weg unterstützen.
  • Alter der Firmung: Das Alter, in dem die Firmung empfangen wird, variiert je nach Tradition und Kultur. In vielen Kirchen erfolgt sie in der frühen Jugend, kann aber auch später sein.
  • Weltweite Feier: Die Firmung wird weltweit gefeiert, wobei jede Kultur eigene Traditionen in die Zeremonie einbringt.
  • Einmaliges Sakrament: Wie die Taufe und die Priesterweihe kann auch die Firmung nur einmal im Leben empfangen werden.
  • Festtag: Die Firmung ist oft ein Festtag für Familien, ähnlich wie die Erstkommunion. Es ist ein Tag der Freude und des familiären Zusammenhalts.
  • Verbindung zu Pfingsten: Die Firmung hat eine starke liturgische Verbindung zu Pfingsten, dem Fest, das den Herabkunft des Heiligen Geistes auf die Apostel feiert.

Die Firmung ist ein tiefgreifendes Erlebnis für viele junge Christen und markiert einen wichtigen Punkt auf ihrer spirituellen Reise. Sie stärkt nicht nur die Bindung zur Kirche, sondern fördert auch das persönliche Wachstum im Glauben. Du solltest dieses Sakrament als eine Chance sehen, deine eigene Glaubensreise zu vertiefen.

Das könnte dich auch interessieren
10 votes, average: 4,60 out of 510 votes, average: 4,60 out of 510 votes, average: 4,60 out of 510 votes, average: 4,60 out of 510 votes, average: 4,60 out of 5 (10 votes, average: 4,60 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.
Loading...

Auch interessant für dich

Ähnliche Beiträge