Skip to main content

Beileidswünsche schreiben: 36 Beileidssprüche & 5 Beispiele

Wenn ein geliebter Mensch stirbt, ist das schwer für alle Beteiligten. Egal wie viel Mitgefühl dem Trauernden entgegengebracht wird, oft gibt es für Trauer keine Linderung und keine tröstenden Worte. Dennoch können Trauer- und Beileidskarten den Angehörigen das Gefühl vermitteln, nicht allein mit ihrer Trauer zu sein. Welche Beileidswünsche angemessen sind, erfährst du im Folgenden.

Beileidsbekundungen und Beileidswünsche auszusprechen, ist immer schwierig. Es scheint keine passenden Worte zu geben, die die Trauer lindern und den Schmerz der Betroffenen auch nur ansatzweise ausdrücken können. Allerdings kannst du den Betroffenen mit deinen Worten Kraft spenden. Zur Orientierung haben wir angemessene Beileidswünsche und Beileidssprüche zusammengefasst.

Herzliches Beileid: Persönliche Beileidswünsche schreiben

Persönliche Beileidswünsche schreiben

Obwohl jeder Mensch im Leben geliebte Menschen verliert, fällt es oft schwer, die richtigen Worte für Trauer zu finden. Der Verlust, der mit einem Todesfall einhergeht, lässt sich nur schwer in Worte fassen. Es gibt nur wenig, was den Schmerz lindern kann. Trotzdem solltest du versuchen, den Trauernden so gut wie möglich zu unterstützen. Das kannst du, indem du ihm zuhörst, im Alltag unterstützt und ihm dein Mitgefühl ausdrückst beispielsweise mit einer Trauerkarte.

Es kann jedoch unglaublich schwer sein, die eigenen Gefühle in einer Trauerkarte auszudrücken. Beileidssprüche können da eine willkommene Hilfestellung sein. Du kannst dich an ihnen orientieren und sie in deine persönlichen Beileidsbekundungen miteinbeziehen. Wie du ein gutes Kondolenzschreiben formulierst, erklären wir hier.

Karte schreiben mit Beileidswünschen

Es ist immer schöner und persönlicher deine Beileidswünsche in eine Karte zu schreiben, statt sie einfach per WhatsApp oder SMS zu verschicken. Mit einer Trauerkarte drückst du aus, dass dich der Verlust des Verstorbenen tief trifft und du an die Hinterbliebenen denkst. Auch darum solltest du deine Beileidskarte so schnell wie möglich nach dem Todesfall verschicken. Wartest du zu lange mit deiner Beileidskarte, ist es für die Betroffenen mitunter aufwühlend, da sie immer wieder aufs Neue an den Todesfall erinnert werden.

Den Inhalt deiner Karte kannst du ganz persönlich gestalten. Du kannst dich dabei an Beileidssprüchen orientieren, sie mit deinen eigenen Worten ausführen oder auf ihren Inhalt aufbauen. Allerdings solltest du nicht unzählige Beileidssprüche aneinander reihen, sondern auf einen Spruch aufbauen, der im Fokus deiner Beileidskarte steht.

Beileidswünsche kurz halten

Beileidswünsche kurz halten

Beileidswünsche solltest du allgemein lieber kurz halten. Da es um eine ernste Angelegenheit geht, solltest du deinen Text keinesfalls ausschmücken oder gar verzieren. Auf diese Weise könntest du einen falschen Eindruck vermitteln und gehst unsensibel mit einer ernsten Thematik wie dem Tod um. Bleibe lieber sachlich und formuliere klar und deutlich, wie du dich fühlst und was du sagen willst.

Persönliche Ebene einbauen

Obwohl du deine Beileidswünsche kurz halten solltest, kannst du auch ein paar persönliche Worte in deine Beileidskarte schreiben und nicht nur einen Standardtext herunter schreiben. Das hängt natürlich auch davon ab, wie gut du den Verstorbenen kanntest. War er ein enger Freund oder guter Bekannter, kannst du natürlich offener über deine Gefühle schreiben als bei entfernten Bekannten, die du vielleicht sogar nur flüchtig kennst. Am besten lässt du deinen Gefühlen freien Lauf, schreibst beispielsweise über gemeinsame Erfahrungen oder bietest den Hinterbliebenen deine Unterstützung an. Auch Zukunftswünsche für die Angehörigen kannst du in deiner Beileidskarte anbringen, natürlich immer im Bezug auf das Abschiednehmen.

Schön ist es, wenn du dich auf den Charakter des Verstorbenen beziehst. Das verleiht deiner Beileidskarte noch einmal eine persönlichere Ebene und gibt dir die Möglichkeit, deine Gefühle besser auszudrücken. Auch den Beileidsspruch solltest du im besten Fall nach dem Charakter des Verstorbenen auswählen. Ein wahlloser Spruch, der nichts mit dem Verstorbenen zu tun hat, spendet den Angehörigen nur wenig Trost.

Beileidssprüche für Trauerkarten

Beileidssprüche für Trauerkarten

Damit du dir ein Bild machen kannst, welche Beileidssprüche womöglich passen, haben wir einige als Beispiel für dich aufgeführt. Folgende Zitate und Sprüche können dich inspirieren oder deine Beileidskarte einleiten. Neben dem Beileidsspruch solltest du natürlich immer auch ein paar persönliche Worte anbringen und persönlich unterschreiben. Vielleicht fällt es dir leichter einen Text zu schreiben, wenn du diesen auf den ausgewählten Spruch beziehst. Weitere Trauersprüche findest du hier.

1. “Was man tief in seinem Herzen besitzt,
Kann man nicht durch den Tod verlieren.“
(Johann Wolfgang von Goethe)

2. “Den Tod fürchten die am wenigsten,
Deren Leben den meisten Wert hat“
(Immanuel Kant)

3. “Die Erinnerung ist das einzige Paradies,
Aus dem wir nicht vertrieben werden können.“
(Jean Paul)

4. “Sie ist nun frei
Und unsere Tränen
Wünschen ihr Glück.“
(Johann Wolfgang von Goethe)

5. “Seele des Menschen, wie gleichst du dem Wasser, Schicksal des Menschen, wie gleichst du dem Wind!“
(Johann Wolfgang von Goethe)

6. “Verstehen kann man das Leben nur rückwärts,
Leben muss man es vorwärts.“
(Sören Kierkegaard)

7. “Der Tod ist das Tor zum Licht
Am Ende eines mühsam gewordenen Weges.“
(Franz von Assisi)

8. “Nichts ist gewisser als der Tod,
Nichts ungewisser als seine Stunde.“
(Anselm von Canterbury)

9. “Das Bewusstsein eines erfüllten Lebens und die Erinnerung an viele gute Stunden sind das größte Glück auf Erden.“
(Cicero)

10. “Der Tod ist gewissermaßen eine Unmöglichkeit,
Die plötzlich zur Wirklichkeit wird.“
(Johann Wolfgang von Goethe)

11. “Ich liebe die Sterne zu sehr, um Angst vor der Nacht zu haben.“
(Galileo Galilei)

12. “Das Leben ist eine Reise, die heimwärts führt.“
(Herman Melville)

Beileidssprüche für die Hinterbliebenen

Beileidssprüche für die Hinterbliebenen

Beileidssprüche eignen sich jedoch nicht nur für Trauerkarten. Die Hinterbliebenen können sie beispielsweise auch einer Traueranzeige beifügen. Solche Beileidssprüche sind hoffnungsvoll und halten die Erinnerung an den geliebten Menschen in Ehren. Folgende Sprüche eignen sich sowohl für Trauerkarten als auch für Traueranzeigen.

1. “Leuchtende Tage.
Nicht weinen, dass sie vorüber.
Lächeln, dass sie gewesen!“
(Konfuzius)

2. “Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot,
Der ist nur fern; tot ist nur, wer vergessen wird.“
(Immanuel Kant)

3. “Du bist nicht mehr da,
Wo du warst,
Aber du bist überall,
Wo wir sind.“
(Victor Hugo)

4. “Wer weiß denn,
Ob das Leben nicht Totsein ist und Totsein Leben?“
(Euripides)

5. “Die Glocken klingen, klingen viel anders denn sonst,
Wenn einer einen Toten weiß, den er lieb hat.“
(Martin Luther)

6. “Man lebt zweimal:
Das erste Mal in der Wirklichkeit,
Das zweite Mal in der Erinnerung.“
(Honore de Balzac)

7. “Einige Menschen haben die Gabe Engeln zu begegnen. Andere Menschen haben die Kraft, diese Engel wieder gehen zu lassen. Ihr seid ganz besondere Menschen: Ihr hattet die Gabe und die Kraft und euer Engel bleibt für immer in euren Herzen.“
(Arthur Schopenhauer)

8. “Das, was dem Leben Sinn verleiht, gibt auch dem Tod Sinn.“
(Antoine de Saint-Exupéry)

9. “Und meine Seele spannte
Weit ihre Flügel aus,
Flog durch die stillen Lande
Als flöge sie nach Haus…“
(Joseph von Eichendorff)

10. “Ich glaube, dass wenn der Tod unsere Augen schließt,
Wir in einem Lichte stehn, von welchem unser
Sonnenlicht nur der Schatten ist.“
(Arthur Schopenhauer)

11. “Alles Getrennte findet sich wieder.“
(Friedrich Hölderlin)

12. “Du bist nicht tot, du wechselst nur die Räume. Du lebst in uns und gehst durch unsere Träume.“
(Michelangelo)

Christliche Beileidssprüche

Christliche Beileidssprüche

Auch in der Bibel können Trauernde Trost finden. Es gibt unzählige passende Bibelzitate, die sich mit dem Tod befassen und den Trauernden Hoffnung spenden können. Bevor du jedoch solch einen Spruch für deine Beileidskarte auswählst, solltest du sicher sein, dass der Verstorbene und seine Angehörigen christlich und religiös sind.

1. “Gott beseitigt den Tod für immer.
Gott der Herr wischt die Tränen ab von jedem Gesicht.“
(Jesaja 25, 8)

2. “Ihr seid jetzt traurig, aber ich werde euch wiedersehen. Dann wird euer Herz sich freuen, und eure Freude wird euch niemand nehmen.“ (Johannes 16, 22)

3. “Denn wir wissen: wenn unser irdisches Haus abgebrochen wird, dann haben wir eine Wohnung von Gott, ein nicht von Menschenhand errichtetes ewiges Haus im Himmel.“ (2. Korinther 5, 1)

4. “Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, auch wenn er stirbt.“ (Johannes 11, 25)

5. “Christus spricht: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis bleiben, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Johannes 8, 12)

6. “Nicht mehr untergehen wird deine Sonne, noch wird dein Mond abnehmen; denn der Herr wird dir zum ewigen Licht sein. Und die Tage deiner Trauer werden ein Ende haben.“ (Jesaja 60, 20)

7. “Wenn Jesus – und das ist unser Glaube – gestorben und auferstanden ist, dann wird Gott durch Jesus auch die Verstorbenen zusammen mit ihm zur Herrlichkeit führen.“
(1. Thessaloniker 4, 14)

8. “Und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen.“
(Offenbarung 21, 4)

9. “Gott wird mich erlösen aus des Todes Gewalt, denn er nimmt mich auf.“ (Psalm 49, 16)

10. “Die Zeit ist erfüllt, und das Reich Gottes, des wahren Lebens, ist herbeigekommen.“ (Markus 1, 15)

11. “Gottes Licht scheint in der Dunkelheit. Und so dunkel es auch geworden ist, dieses Licht erlischt nicht.“ (Johannes 1, 5)

12. “Niemand lebt für sich selber, niemand stirbt für sich allein. Im Leben und im Sterben gehören wir gemeinsam zu Gott.“ (Römer 14, 7-9)

Beispiele für Beileidswünsche

Beispiele für Beileidswünsche

Es kann unglaublich schwer sein tröstende Worte für die Angehörigen nach einem Todesfall zu finden. Während du bei engen Freunden durchaus emotional sein kannst, solltest du bei entfernten Bekannten und Arbeitskollegen eher distanziert aber dennoch mitfühlend schreiben, um glaubwürdig zu bleiben. Dabei solltest du dich jedoch nicht nur auf die Trauer fokussieren, sondern auch Raum für Hoffnung und positive Gedanken lassen. Wie ein solcher Text aussehen kann, haben wir im Folgenden für dich ausgeführt. Du kannst dich an diesen Texten orientieren und sie für deine Trauerkarte umschreiben – damit du die passenden Worte für die Angehörigen findest.

Nach einer langen Krankheit

Der Tod ist das Tor zum Licht
Am Ende eines mühsam gewordenen Weges.
(Franz von Assisi)

Es tut mir unfassbar Leid, dass ein so wundervoller Mensch von uns gegangen ist. Ich bin mir sicher, dass Oskar nun an einem besseren Ort ist, an dem es weder Schmerz noch Leid gibt. Ich wünsche euch viel Kraft und bin in Gedanken bei euch.

In tiefer Betroffenheit

(Unterschrift)

Bei einem plötzlichen Tod

Nichts ist gewisser als der Tod,
Nichts ungewisser als seine Stunde.
(Anselm von Canterbury)

Der Verlust eures Vaters hat mich tief erschüttert. Ich kann mir kaum vorstellen, wie schwer diese Zeit für euch sein muss. Ich wünsche euch die nötige Zeit zum Abschiednehmen und viel Kraft, damit ihr wieder in die Zukunft blicken könnt, wie euer Vater es gewollt hätte.

An die Angehörigen einer guten Bekannten

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot,
Der ist nur fern; tot ist nur, wer vergessen wird.“
(Immanuel Kant)

Brigitte und ihre aufgeschlossene Art sowie ihr fröhliches Lachen werde ich unendlich vermissen und niemals vergessen. In meinen Erinnerungen wird sie weiterleben und mich begleiten. Ihr Engagement war mir schon immer eine Inspiration und wird mir auch in Zukunft noch Vorbild sein. Ihr Leben hat das vieler Menschen zum Guten gewendet – auch das meinige. Dafür werde ich ihr immer dankbar sein.

Ich wünsche euch viel Kraft, um den schrecklichen Verlust eines so wundervollen Menschen zu verarbeiten. Ich bin für euch da, wenn ihr mich braucht.

In tiefer Trauer

(Unterschrift)

An einen verwitweten Kollegen

Sie ist nun frei
Und unsere Tränen
Wünschen ihr Glück.
(Johann Wolfgang von Goethe)

Wir sind tief betroffen und können uns kaum vorstellen, wie schwer dieser Verlust für dich sein muss. Nimm dir die Zeit, die du brauchst, um Abschied zu nehmen. Wir senden dir dafür viel Kraft.

In Andacht

Deine Kollegen

An die Angehörigen einer verstorbenen Nachbarin

Gottes Licht scheint in der Dunkelheit. Und so dunkel es auch geworden ist, dieses Licht erlischt nicht.“ (Johannes 1, 5)

Die Nachricht über den Tod Ihrer Mutter hat uns sehr bestürzt. Wir wünschen Ihnen unser aufrichtiges Beileid und viel Kraft in dieser schweren Zeit. Wir werden Frau X in unserer Nachbarschaftsgemeinschaft sehr vermissen.

In tiefer Betroffenheit

(Unterschriften)

Beileidswünsche persönlich aussprechen

Persönliche Beileidswünsche aussprechen

Deine Beileidswünsche musst du jedoch nicht unbedingt schriftlich ausdrücken. Du kannst den Angehörigen auch persönlich dein Beileid aussprechen. Dies ist beispielsweise angemessen, wenn du die Angehörigen gut kennst. Auf diese Weise kannst du ihnen persönlich deine Unterstützung anbieten und dich nach ihrem Befinden erkundigen. Wenn du die Angehörigen zufällig auf der Straße triffst, musst du spontan entscheiden, ob du sie auf den Trauerfall ansprichst oder nicht. Denn nicht jeder möchte gerne darüber sprechen. Gute Freunde solltest du jedoch unbedingt unterstützen, ihnen deine Hilfe anbieten und wichtige Aufgaben abnehmen. Allerdings solltest du auch akzeptieren, wenn sie deine Hilfe nicht annehmen möchten. Wie du Trauernde bei der Trauerbewältigung unterstützen kannst, erfährst du hier.

Beispiele für eine persönliche Anteilnahme sind:

  • Mein Beileid zum Tod deines Opas.
  • Wir sind sehr traurig, dass Anna nicht mehr unter uns ist.
  • Es ist so schwer, die passenden Worte zu finden. Ich will nur, dass du weißt, dass wir für dich da sind, wenn du uns brauchst.
  • Der Verlust deiner Mutter hat mich tief getroffen. Ich wünsche dir unendlich viel Kraft.
  • Ich weiß, dass meine Wort wahrscheinlich keinen Unterschied machen, aber du hast mein tiefes Mitgefühl. Ich bin mit meinen Gedanken bei dir und deiner Familie.

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.

Loading...

Ähnliche Beiträge