Skip to main content

Akkusativ: 6 Tipps & 10 Übungen

Wenn du die vier Fälle schon im Deutschunterricht kennengelernt hast, ist dir der Akkusativ bestimmt bekannt. In diesem Artikel erklären wir dir, was du über den Akkusativ wissen musst und wie du ihn erkennst.

Der Akkusativ hat als vierter Fall der Kasus meist verschiedene Funktionen. Er wird am häufigsten bei Objekten sowie nach bestimmten Präpositionen verwendet.

Was der Akkusativ ist

Was der Akkusativ ist

Der Akkusativ ist der vierte grammatikalische Fall und gehört zu den Kasus. Damit ist er die vierte Form der Nomen und Pronomen.

Die Frage nach einem Akkusativ-Objekt lautet dabei "Wen oder was?". Daher nennt man ihn auch den Wen-Fall. Mithilfe dieser Frage kannst du überprüfen, ob es in einem Satz ein direktes Objekt beziehungsweise Akkusativobjekt gibt.

Der Akkusativ markiert darüber hinaus in einem Satz das direkte Objekt. Dabei ergänzt er Präpositionen, adverbiale Bestimmungen und in einzelnen Fällen auch Adjektive.

Der Begriff kommt aus dem Lateinischen und leitet sich von "casus accusativus" ab, was übersetzt "die Anklage betreffender Fall" bedeutet.

Bei einem direkten Objekt handelt es sich meistens um eine Person oder ein Objekt, mit der oder dem etwas gemacht wird. Auch kann es sich um etwas oder jemanden handeln, das oder der für eine gewisse Handlung verwendet wird.

In dem Beispielsatz "Hannes hat einen Hund." ist der Hund das direkte Objekt, also der Akkusativ.

Akkusativobjekt

Das Akkusativobjekt

Um einen Satz sinnvoll zu ergänzen, benötigen viele Verben ein Objekt. Dabei steht das Objekt in den meisten Fällen im Akkusativ.

Beispiel: "Ich bestelle mir ein Möbelstück."

Zu den Verben, die ein Akkusativobjekt verlangen, gehören unter anderem die folgenden:

anrufen, bekommen, besichtigen, bestellen, besuchen, brauchen, essen, haben, hassen, lernen, lieben, kennen, kontrollieren, machen, mögen, nehmen, öffnen, putzen, reparieren, schließen, suchen, trinken, vorbereiten, waschen.

Akkusativ und Dativ

Häufig werden Akkusativ und Dativ verwechselt, wobei du die beiden Fälle im Prinzip leicht voneinander unterscheiden kannst.

Der Dativ bezieht sich auf indirekte Objekte und das Fragewort danach lautet "Wem?". Er ist der dritte Fall der Kasus. Mit den Objekten sind Personen oder Dinge gemeint, die etwas bekommen.

Ein Beispiel für den Dativ ist der Satz "Ich bringe meinem Vater eine Flasche Bier." Die dazugehörige Frage lautet dann: "Wem bringe ich eine Flasche Bier?" – meinem Vater.

Bei diesem Satz ist der Akkusativ dann "eine Flasche Bier".

Präpositionen mit Akkusativ

Präposition mit Akkusativ

Einige Präpositionen verlangen immer den Akkusativ. Dazu gehören die Präpositionen durch, für, gegen, ohne und um.

Dagegen gibt es auch Präpositionen, die ebenfalls im Dativ stehen können. Das sind unter anderem die Präpositionen in, vor, an, über, neben, zwischen, hinter, unter und auf.

Diese Präpositionen kannst du mit beiden Objekten kombinieren und heißen daher auch Wechselpräpositionen. In diesem Fall zeigt der Akkusativ die Richtung an (wohin?) und der Dativ steht für den Ort (wo?).

Beispiele:

  • Meine Oma kann das Buch ohne ihre Brille nicht lesen.
  • Lukas und Tom unterhalten sich bis zwei Uhr nachts.
  • Das Geschenk ist für das Mädchen nebenan.
  • Anna bewirbt sich um eine Ausbildungsstelle.

Akkusativpronomen

Sowohl Personal- als auch Possessivpronomen können im Akkusativ stehen und sich ihm anpassen. In der folgenden Tabelle erkennst du die Unterschiede der Pronomina.

 Personal-
pronomen
Possessiv-
pronomen

maskulin (m)
Possessiv-
pronomen

neutral (n)
Possessiv-
pronomen

feminin (f)
Plural
1. Person
Singular
michmeinendeinmeine
2. Person
Singular
dichdeinendeindeine
3. Person
Singular
(m / f / n)
ihn / sie /esseinen /
ihren /
seinen
sein /
ihr /
sein
seine /
ihre /
seine
1. Person
Plural
unsunserenunserunsere
2. Person
Plural
eucheureneuereure
3. Person
Plural
sieihrenihrihre

Akkusativverben

Verben mit Akkusativ

Im Folgenden geben wir dir eine Liste mit einigen Verben, die unter anderem den Akkusativ verlangen.

  • essen, trinken, rauchen
  • besuchen, kennen, treffen
  • bestellen, bezahlen, buchen, kaufen, verkaufen
  • fragen, hören, sehen, verkaufen, verstehen
  • finden, suchen, verstecken
  • lernen, lesen, schreiben, zählen
  • besitzen, haben, tragen
  • legen, setzen, stellen (mit Präposition)

Artikel im Akkusativ

Die unbestimmten und bestimmten Artikel passen sich bei der Verwendung dem vierten Fall an. Damit du einen besseren Überblick erhältst, haben wir die folgende Tabelle für dich zur Veranschaulichung.

 Bestimmter ArtikelUnbestimmter Artikelohne Artikel
Maskulinumden tollen Freundeinen tollen Freundtollen Freund
Femininumdie tolle Freundineine tolle Freundintolle Freundin
Neztrumdas tolle Kindein tolles Kindtolles Kind
Pluraldie tollen Freundemeine tollen Freundetolle Freunde

Wenn dir das Lernen generell schwer fällt, findest du in diesem Artikel hilfreiche Tipps.

Übungen zum Akkusativ

Übungsaufgaben zum Akkusativ

In diesem Kapitel haben wir einige Übungen für dich zusammengestellt, mit denen du dein Wissen über den Akkusativ überprüfen kannst.

Am Ende jeder Übung findest du die jeweiligen Lösungen. Aber denke daran, nicht zu schummeln!

Übungsaufgabe 1

Bei dieser Übung sollst du das passende Verb sowie den unbestimmten Artikel einsetzen.

Dabei stehen dir die folgenden Verben zur Auswahl:
backen, besuchen, brauchen, essen, haben, hören, lesen, machen, rauchen, trinken

  1. Meine Mutter _____ jeden Tag _____ Glas Orangensaft.
  2. Jule _____ schon seit einem Monat _____ Diät.
  3. Die Frau _____ schon wieder _____ Zigarette.
  4. Frau Müller _____ nur _____ Schwester.
  5. Meine Mutter _____ abends gern _____ Buch.
  6. Sarah _____ _____ neues Sofa.
  7. Ich _____ morgen Nachmittag _____ Freundin von mir.
  8. Das Kind _____ _____ Banane.
  9. Der Bäcker _____ _____ Brot.
  10. Lukas _____ gerade _____ Lied von seiner Lieblingsband.
Lösungen
  1. Meine Mutter trinkt jeden Tag ein Glas Orangensaft.
  2. Jule macht schon seit einem Monat eine Diät.
  3. Die Frau raucht schon wieder eine Zigarette.
  4. Frau Müller hat nur eine Schwester.
  5. Meine Mutter liest abends gern ein Buch.
  6. Sarah braucht ein neues Sofa.
  7. Ich besuche morgen Nachmittag eine Freundin von mir.
  8. Das Kind isst eine Banane.
  9. Der Bäcker backt ein Brot.
  10. Lukas hört gerade ein Lied von seiner Lieblingsband.

Falls du nach Tipps zum Auswendig lernen suchst, schau dir doch mal diesen Artikel an.

Übungsaufgabe 2

Übungsaufgabe 2 zum Akkusativ

Bei dieser Aufgabe geht es darum, die Satzglieder ordnen. Achte darauf, dass du die Verben konjugierst und die Artikel deklinierst.

Beispiel: Das Kind / ein Stift / brauchen – Das Kind braucht einen Stift.

  1. Sie / eine Maus / sehen
  2. Lukas / seine Hausaufgaben / machen
  3. Tim / das Auto / waschen
  4. Das Kind / ein Spielzeug / kaufen
  5. Anna / ihre Schwester / suchen
  6. Vera / keine Geschwister / haben
  7. Die Tochter / ihre Mutter / fragen
  8. Laura / die Aufgabe / nicht / verstehen
  9. Ben / die Tafel / putzen
  10. Der Junge / ein Ball / stehlen
Lösungen
  1. Sie sieht eine Maus.
  2. Lukas macht seine Hausaufgaben.
  3. Tim wäscht das Auto.
  4. Das Kind kauft ein Spielzeug.
  5. Anna sucht ihre Schwester.
  6. Vera hat keine Geschwister.
  7. Die Tochter fragt ihre Mutter.
  8. Laura versteht die Aufgabe nicht.
  9. Ben putzt die Tafel.
  10. Der Junge stiehlt einen Ball.

Übungsaufgabe 3

Hier sollst du die richtige Präposition und den richtigen Artikel einsetzen.
Präpositionen: durch, entlang, durch, für, gegen, um

  1. Gehen Sie geradeaus. Der Supermarkt ist _____ _____ Ecke.
  2. Laura und Tom spielen in dem Park. Sie laufen _____ _____ Park.
  3. Der See ist so schön! Gehen wir _____ See _____!
  4. Herr Müller geht _____ Straße _____.
  5. Der Lehrer erzählt eine Geschichte. Die Schüler sitzen _____ _____ Lehrer.
  6. Wir fahren nicht mit der Bahn. Wir gehen _____ _____ Stadt.
  7. Linda geht mit ihrem Freund Nils _____ Strand _____.
Lösungen
  1. Gehen Sie geradeaus. Der Supermarkt ist um die Ecke.
  2. Laura und Tom spielen in dem Park. Sie laufen durch den Park.
  3. Der See ist so schön! Gehen wir den See entlang!
  4. Herr Müller geht die Straße entlang.
  5. Der Lehrer erzählt eine Geschichte. Die Schüler sitzen um den Lehrer.
  6. Wir fahren nicht mit der Bahn. Wir gehen durch die Stadt.
  7. Linda geht mit ihrem Freund Nils den Strand entlang.

Übungsaufgabe 4

Übungsaufgabe 4 zum Akkusativ

Bei dieser Übung sollst du die Sätze im Imperativ schreiben und die bestimmten Artikel im Akkusativ einsetzen.

Beispiel: putzen – Bad → Putz doch bitte das Bad!

  1. abstauben – Schrank
  2. rausbringen – Müll
  3. bügeln – Anzug
  4. abstauben – Fernseher
  5. wischen – Boden
  6. einräumen – Spülmaschine
  7. aufhängen – Wäsche
  8. waschen – Wäsche
  9. aufräumen – Küche
  10. spülen – Geschirr
Lösungen
  1. Staub(e) (doch) bitte den Schrank ab!
  2. Bring(e) (doch) bitte den Müll raus!
  3. Bügel (doch) bitte den Anzug!
  4. Staub(e) (doch) bitte den Fernseher ab!
  5. Wische (doch) bitte den Boden!
  6. Räum(e) (doch) bitte die Spülmaschine ein!
  7. Häng(e) (doch) bitte die Wäsche auf!
  8. Wasch(e) (doch) bitte die Wäsche!
  9. Räum(e) (doch) bitte die Küche auf!
  10. Spül(e) (doch) bitte das Geschirr!

Übungsaufgabe 5

In dieser Übung schreibst du den passenden Artikel im Akkusativ (den/die/das/ein/eine/einen) und wählst das passende Akkusativverb aus der folgenden Liste.

Akkusativverben: ausziehen, bringen, essen, fragen, kaufen, kennen, kochen, machen, möchten, singen, trinken, verstehen

  1. Meine Mutter ____ ____ Eintopf.
  2. Das Mädchen hat Hunger. Es ____ ____ Pommes ____.
  3. Wir ____ ____ Aufgabe nicht. Wir ____ ____ Lehrerin.
  4. Sie ____ ____ Lied.
  5. ____ du noch ____ Saft?
  6. Er ____ ____ Mittagessen.
  7. ____ ihr ____ Frau?
  8. ____ du bitte ____ Cola mit?
  9. Ich ____ ____ Fernseher. Er ist wirklich gut.
  10. Ich ____ ____ T-Shirt aus, es ist schmutzig.
Lösungen
  1. Meine Mutter kocht einen / den Eintopf.
  2. Das Mädchen hat Hunger. Es möchte eine Pommes essen.
  3. Wir verstehen die Aufgabe nicht. Wir fragen eine / die Lehrerin.
  4. Sie singt ein / das Lied.
  5. Trinkst du noch einen / den Saft?
  6. Er macht das Mittagessen.
  7. Kennt ihr die Frau?
  8. Bringst du bitte eine / die Cola mit?
  9. Ich kaufe einen / den Fernseher. Er ist wirklich gut.
  10. Ich ziehe das T-Shirt aus, es ist schmutzig.

Übungsaufgabe 6

In der nächsten Übung sollst du den bestimmten Artikel und das Nomen richtig einsetzen.

  1. Ich kenne (der Ort) ____ schon.
  2. Suchst du (das Buch) ____?
  3. Wer hat (die Cola) ____ getrunken?
  4. Ich verstehe (der Satz) ____ nicht.
  5. Sie lernt (die Vokabeln) ____.
  6. Ich stelle (der Wecker) ____.
  7. Du verwendest (der Computer) ____.
  8. Ich ziehe (die Strümpfe) ____ an.
  9. Er packt (die Reisetasche) ____.
  10. Meine Mutter liest (die Zeitung) ____.
Lösungen
  1. Ich kenne den Ort schon.
  2. Suchst du das Buch?
  3. Wer hat die Cola getrunken?
  4. Ich verstehe den Satz nicht.
  5. Sie lernt die Vokabeln.
  6. Ich stelle den Wecker.
  7. Du verwendest den Computer.
  8. Ich ziehe die Strümpfe an.
  9. Er packt die Reisetasche.
  10. Meine Mutter liest die Zeitung.

Übungsaufgabe 7

Setze den unbestimmten Artikel und das Nomen im Akkusativ ein.

  1. Der Junge schreibt (ein Brief) ____.
  2. Die Frau trinkt (ein Kaffee) ____.
  3. Lara hat (ein Armband) ____ gefunden.
  4. Wir haben (ein Vogel) ____ gesehen.
  5. Ich kaufe (ein Eis) ____.
  6. Heute brauchst du (ein Regenschirm) ____.
  7. Peter bringt (eine Flasche Wein) ____ mit.
  8. Luise backt (ein Erdbeerkuchen) ____.
  9. Meine Oma macht (ein Salat) ____.
  10. Im Supermarkt kaufe ich (ein Joghurt) ____.
Lösungen
  1. Der Junge schreibt einen Brief.
  2. Die Frau trinkt einen Kaffee.
  3. Lara hat ein Armband gefunden.
  4. Wir haben einen Vogel gesehen.
  5. Ich kaufe ein Eis.
  6. Heute brauchst du einen Regenschirm.
  7. Peter bringt eine Flasche Wein mit.
  8. Luise backt einen Erdbeerkuchen.
  9. Meine Oma macht einen Salat.
  10. Im Supermarkt kaufe ich einen Joghurt.

Übungsaufgabe 8

Welches der folgenden Nomen steht im Akkusativ?

1) Die Studentin kauft eine Tasche.

  • a) die Studentin
  • b) eine Tasche

2) Der Kellner bringt die Getränke.

  • a) der Kellner
  • b) die Getränke

3) Das Lied hat Julian geschrieben.

  • a) das Lied
  • b) Julian

4) Die Miete hat der Mann bezahlt.

  • a) die Miete
  • b) der Mann

5) Die Dame trägt eine Tasche.

  • a) die Dame
  • b) eine Tasche

6) Die Rechnung übernimmt der Vermieter.

  • a) die Rechnung
  • b) der Vermieter

7) Hannah besucht ihre Großmutter am Wochenende.

  • a) Hannah
  • b) ihre Großmutter

8) Timo möchte die Pizza nicht essen.

  • a) Timo
  • b) die Pizza

9) In meiner Heimatstadt fahre ich gern Fahrrad.

  • a) ich
  • b) Fahrrad

10) Die Hühner fressen die Körner auf dem Boden.

  • a) die Hühner
  • b) die Körner
Lösungen
  1. b) eine Tasche
  2. b) die Getränke
  3. a) das Lied
  4. a) die Miete
  5. b) eine Tasche
  6. a) die Rechnung
  7. b) ihre Großmutter
  8. b) die Pizza
  9. b) Fahrrad
  10. b) die Körner

Übungsaufgabe 9

Übungsaufgabe 9 zum Akkusativ

In dieser Übung geht es um Verben mit einer Akkusativergänzung. Dabei sollst du aus den folgenden Satzgliedern einen Satz bilden. Achte auf die Endungen der Artikel und konjugiere das Verb.

Beispiel: Jonas – essen – ein Apfel: Jonas isst einen Apfel.

  1. Julia – küssen – ihr Freund
  2. Hannah – anziehen – ihr Pullover
  3. Sie – packt – ihr Koffer
  4. Wir – unterschreiben – der Handyvertrag
  5. Der Schüler – lesen – ein Buch
  6. Die Lehrerin – korrigieren – die Klassenarbeit
  7. Herr Müller – nehmen – der Bus
  8. Niko – schauen – ein Film
  9. Sophia – treffen – ihr Freund
  10. Luisa – trinken – ein Kaffee
  11. Frau Müller – kaufen – ein Handy
  12. Leon – essen – ein Apfel
Lösungen
  1. Julia küsst ihren Freund.
  2. Hannah zieht ihren Pullover an.
  3. Sie packt ihren Koffer.
  4. Wir unterschreiben den Handyvertrag.
  5. Der Schüler liest ein Buch.
  6. Die Lehrerin korrigiert die Klassenarbeit.
  7. Herr Müller nimmt den Bus.
  8. Niko schaut einen Film.
  9. Sophia trifft ihren Freund.
  10. Luisa trinkt einen Kaffee.
  11. Frau Müller kauft ein Handy.
  12. Leon isst einen Apfel.

Übungsaufgabe 10

Bei dieser Aufgabe sollst du die Akkusativformen ergänzen.

  1. Entschuldigung! Gibt es hier ein__ Touristeninformation?
  2. Der Raum hat kein__ Internetanschluss.
  3. Möchten Sie mein__ Kugelschreiber benutzen?
  4. Können Sie mir bitte d__ Tür öffnen?
  5. Die Leute suchen ein__ Parkplatz.
  6. Wir trinken ein__ Tee.
  7. Er liest __ spannendes Buch.
  8. Seht ihr d__ Frau dort?
  9. Hörst du d__ Musik?
  10. Ich besuche mein__ Eltern am Wochenende.
Lösungen
  1. Entschuldigung! Gibt es hier eine Touristeninformation?
  2. Der Raum hat keinen Internetanschluss.
  3. Möchten Sie meinen Kugelschreiber benutzen?
  4. Können Sie mir bitte die Tür öffnen?
  5. Die Leute suchen einen Parkplatz.
  6. Wir trinken einen Tee.
  7. Er liest ein spannendes Buch.
  8. Seht ihr die Frau dort?
  9. Hörst du die Musik?
  10. Ich besuche meine Eltern am Wochenende.
Das könnte dich auch interessieren
0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.
Loading...

Auch interessant für dich

Ähnliche Beiträge